» »

Periode verschieben mit Primolut, kurzer Zyklus

Cwoo,niex67 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin 44 Jahre alt und bin habe folgende Frage:

für die Dauer von 10 Jahren hatte ich die Mirena Hormonspirale, die ich mir (glücklicherweise) vor einem Jahr entfernen hab lassen. Die Verhütung liegt jetzt in den "Händen" meines Mannes, also mit Kondom...

Meine Periode war vor der Mirena (und nach drei Kindern) extrem stark, nach der Mirena ist es wohl besser geworden, aber ein/zwei Tage sind immer dabei, die extrem heftig sind.

Mein Zyklus ist eher kurz, zwischen 22 und 26 Tagen - zwei Mal war es aber auch schon so, daß ich nur eine ganz kurze Blutung hatte und dann nach drei Wochen dafür umso heftiger... Nun bin ich in drei Wochen auf einem Seminar in den USA - und wenn meine Tage so einigermaßen pünktlich kommen, dann genau an diesen Tagen... Und ehrlichgesagt möchte ich nicht alle halbe Stunde auf die Toilette rennen müssen...

Nun bin ich im Internet auf das Primolut gestossen und es klingt mir ganz "interessant". Meine Frage ist .- ab wann muss ich das Medikament einnehmen, vom ersten Zykustag aus gerechnet - und wie lange? Kann ich es einfach absetzen, wenn es wieder "passt"?

Vielen Dank im voraus

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH