» »

Ist mein Scheidenpilz von alleine weggegangen?

mWeloexnchen hat die Diskussion gestartet


Hallöchen, ich bin neu hier im Forum und hoffe mal ich bin hier richtig. :) Jedenfalls habe ich folgendes Problem:

Am Samstag habe ich ein ziemlich starkes Jucken und Brennen an meiner Scheide gemerkt, und die Schamlippen waren von innen auch rot und vllt auch ein bisschen wund? Als es dann am Sonntag noch nicht weg war, habe ich mal ein bisschen gegooglet und bin auf das Ergebnis gekommen, dass ich vielleicht einen Scheidenpilz habe. Im Internet stand, dass man bei Scheidenpilz einen krümeligen Ausfluss hat, diesen hatte ich jedoch nicht, ich hatte diesen normalen Zervixschleim, den man sonst auch hat. Das Jucken war nie so so, dass es kaum auszuhalten war, es hat auch nicht permanent gejuckt, nur ab und zu aber das war doch schon ziemlich nervig. Ich hab dann natürlich alles beachtet, was man so machen sollte wenn man einen Scheidenpilz hat – ich hab regelmäßig meine Unterhose gewechselt, nur Baumwollunterhosen getragen, nach jedem Toilettengang die Hände gewaschen etc. Ich hatte nicht vor zum Frauenarzt zu gehen, da ich noch nie da war und ehrlich gesagt erstmal selbst probieren wollte das in den Griff zu bekommen. Also wollte ich mir heute in der Mittagspause Kadefungin gegen Scheidenpilz holen, doch ich Dödel war natürlich in der Stadt als alle Apotheken zu hatten. Als ich dann von der Schule kam habe ich bemerkt, dass ich sehr viel Ausfluss in der Unterhose hatte. Der Ausfluss war ziemlich durchsichtig und hat irgendwie säuerlich bzw ein bisschen nach Joghurt gerochen. Aber es ist doch so, dass säuerlicher Ausfluss gut ist, nicht wahr? Heißt das, dass sich mein Scheidenmilieu von selbst wieder regeneriert hat oder so? Es juckt auch kaum noch und wenn dann nur ganz leicht und beim Wasserlassen brennt es auch nur noch gaaaanz wenig. Soll ich mir jetz noch Kadefungin holen? Aber ich müsste bald meine Tage bekommen und ich hab Angst, dass ich die Behandlung nicht ganz zu Ende bringen kann, weil meine Tage dazwischen kommen könnten! Soll ich erstmal abwarten bis ich meine Tage hab, oder wie? Zum Frauenarzt möcht ich eigentlich nicht, vor allem da es ja so scheint als würde es sich bessern.

Sorry für den langen Text, aber schon einmal Danke im Vorraus!

Antworten
C)oBlchicTixn


Pilzmittel sind super agressiv und sollten nicht ohne UNtersuchung angewendet werden – ohne Pilz angewendet schaden sie mehr als dass sie nutzen.

Möglicherweise hattest du einfach nur ne Reizung von zu enger unterwäsche oder so und die ist jetzt überstanden.

DyieMmi2tFDemDxu


Hey! Ich denke, du warst einfach ziemlich gereizt... Ich hatte mal Scheidenpilz, war aber nicht mein FA. Habe aber auch nix unternommen außer Kamille-sitzbäder, Wund- Und heilsalbe, und Joghurt draufgeschmiert. Ich hatte auch quarkartigen aufluß und es hat richtig stark nach Fisch gerochen {:(

u!pelxa


Und dann wars vielleicht doch kein Pilz, sondern Chlamydien, und die haben sich schön in die Eileiter verkrochen, und du wirst es in 10 Jahren merken, wenn du ewig versuchst, schwanger zu werden...

mDelToenchxen


Ok dankeschön!

Chlamydien?! Bekommt man die nicht nur durch Sex? Hatte ich nämlich nicht :P

D[ieM4itDe6mDu


upela nö. Hatte Blutteste danach zu genüge, Ultraschall, Abstrich, alles drum und dran. Alles 1 a in ordnung

Cholch:icixn


@ Diemitdemdu

Für Chlamydien muss ein extra Urintest gemacht werden, der Test darauf wird nicht im normalen Abstrich abgedeckt...

CaolcOh{icin


Nachtrag: Deswegen bleiben Chlamydien Infektionen ja auch oft so lange unentdeckt.

w:aPnftmbaiMl


ganz allgemein mal, wegen dem erwähnten jhogurtgeruch: Bei einer gestörten scheidenflora ist es genau das, was auch gut tun kann, nicht wärmebwhandelter Naturjhogurt, verwendet wie Creme (Quelle: Hobbythekbuch/Sendung das "Darm und Po", wo aber der ganze Intimbereich abgehandelt wird, auch das Buch "Joghurt, Quark und Käse. Für ein starkes Immunsystem".

DOieMit_D5emDu


Für Chlamydien muss ein extra Urintest gemacht werden, der Test darauf wird nicht im normalen Abstrich abgedeckt...

Deshalb schreibe ich ja mit allem drum und dran. Und so oft, wie ich seitdem bei meinem Arzt schon Urin abgeben musste, hätte er es schon sehr oft sehen müssen. Aber danke für die Führsorge :)

mAezloen`chexn


So nach genau einem Monat war ich dann doch noch beim FA, weil es mich einfach nicht mehr losgelassen hat und es wurde ein leichter Pilz festgestellt den ich jetzt mit Kapseln zum Einnehmen behandle. Also selbst wenn keine oder kaum noch Symptome auftreten sollte man trotzdem lieber zum Arzt! :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH