» »

Blutung und Schmerzen nach dem Sex

NAFernanxdez hat die Diskussion gestartet


Hallo meine lieben @:)

ich schilder euch mal mein Problem:

Gestern Abend hatte ich Sex mit meinem Freund. Eigentlich gab es dabei nie Probleme .. bis auf gestern zumindest :(v

Während dem Sex habe ich normalerweise immer leichte Schmerzen, fühlt sich eher an wie wenn 'er' immer wo dagegen stoßen würde - ist aber nicht schlimm.

Gestern aber, als wir dann so zu sagen fertig waren und mein Freund gerade ins Badezimmer gehen wollte um zu duschen sagte er plötzlich, dass auf seinen 'pipi' Blut ist. Ich ging danach sofort aufs WC weil ich total schockiert war. Und tatsächlich .. meine ganze Hose war voll mit Blut. Fast so als hätte ich meine Periode bekommen (sollte ich aber erst in ca. 2 Wochen bekommen) .. geblutet habe ich dann aber komischerweise nich mehr, es war nur am WC-Papier ganz leicht was zu erkennen. Heute ging ich vorhin aufs WC, plötzlich fing es beim Wasserlassen schrecklich an zu brennen, es kam aber nicht viel Urin raus, jedoch war am WC-Papier wieder leichtes Blut. Hat schon jemand vielleicht genauso ein Problem gehabt? - Ich habe zum Glück noch nie eine Blasenentzündung gehabt´, deshalb weiß ich auch jetzt nicht ob es eine sein kann .. aber kann das vielleicht auf eine Blasenentzundung hin deuten? Oder hat er mich vielleicht nur innen drinnen (in mir) verletzt und hab deshalb geblutet und hab ich zusätzlich noch eine Blasenentzündung?

Mein Arzt ist leider erst morgen wieder da, deshalb wollte ich mal hier fragen, ob es vielleicht jemanden schon genauso gegangen ist :-(

Danke für eure Antworten , @:) *:)

Antworten
STtellla8x0


Eine Ferndiagnose ist bei sowas natürlich schwierig.

Ich würde dir raten, erstmal ganz viel zu trinken (wg. der Blase). Auch wenn du keine Entzündung hast, sondern evtl. eine Verletzung, wird es deutlich angenehmer beim Urinieren sein, wenn der Urin sehr verdünnt ist.

Falls im äußeren Intimbereich irgendwelche "gereizten" Stellen, Risse oder Rötungen zu sehen sind, hilft es gut, ihn mit frischem, kühlen Wasser abzuspülen (auch immer nach dem Wasserlassen) und (falls vorhanden) ein bisschen Bepanthen drauf zu tun. Hautreizungen oder -verletzungen können auch Brennen beim Wasserlassen verursachen, es muss also nicht unbedingt eine Blasenenzündung sein.

Und wenns morgen nicht besser ist, solltest du zum Arzt gehen.

NmFernaDndez


HIIIIIIIIIIIILFE! - was ist das ?

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Hallo meine lieben,

ich hab mal wieder ein neues Problem ..

und zwar:

Ich hatte am Donnerstag (01.03.2012) Sex mit meinem Freund und hatte als wir 'fertig' waren so zu sagen eine vooooll starke Blutung und Schmerzen. (hab alles schon mal in einem Faden beschrieben) jedenfalls, war ich dann am Montag (05.01.2012) beim Frauenarzt, da ich wahnsinnige schmerzen beim Wasserlassen etc. hatte. Mittlerweile sind die Blutungen zwar weg, aber meine Scheide (habe das Gefühl beim Scheideneingang) juckt und brennt es total.

Mein Frauenarzt hat mich wirklich lange untersucht und genau geschaut, ob ich vielleicht irgendeine Entzündung, Verletzung etc. hab - Meine Frauenärztin hat auch meinen Urin angeschaut, jedoch ohne Erfolg. Sie hat nichts gefunden. Am nächsten Tag bin ich zu einen anderen Frauenarzt. Ohne Erfolg - nichts gefunden. Am Tag darauf bin ich zu meinen Hausarzt gegangen - hab ihn mein Problem geschildert und er hat mich auch untersucht. Wieder ohne Erfolg, denn er hat auch nichts gefunden. SO, und jetzt ? Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll bzw. wo ich hingehen soll. Ich weiß nicht was es sein könnte, meine Mama glaubt, dass es eher ein Pilz ist.

Ich hab echt keeeine Ahnung was ich jetzt tun soll bzw. wohin ich gehen soll wenn keiner mir helfen kann :°_

Hat vielleicht jemand schon mal das selbe Problem gehabt ? :-(

Hat jemand Erfahrungen ? :-(

Danke schon mal für eure Antworten :°_ @:)

F9lamfi7 9


Jucken und Brennen spricht schon für einen Pilz, aber wenn dein FA nichts gefunden hat, würd ich auch nicht blindlinks mit Pilzcreme behandeln.

Ich würde dir empfehlen, Tannosynth flüüsig oder einfach Kamillan Sitzbäder zu machen. Das beruhigt zumindest den Juckreiz und das Brennen.

Und hab Geduld, das dauert manchmasl ein paar Wochen bis das wieder vollständig verschwindet (bei mir zumindest).

Hast du das öfters? Dann könnte man mal auf Herpes testen.

ich denke aber, du kannst schon entspannt sein . Du warst beim FA und der hätte sicher was ernsteres gesehen.

Alles Gute @:)

A*VM&-JoJannxe


Wenn Ihr Kondome benutzt könnte es schlicht eine Latexallergie sein. Kauft Euch dann einfach mal die Latexfreien.

Pilz würde ich auch ausschließen, wenn Deine Frauenärzte alle nichts gefunden haben

oder ist das Problem erst jetzt aufgetaucht und Du warst im Januar das letzte Mal beim Frauenarzt? Dann geh halt nochmal.

S.unfVltower_7x3


Wurde denn ein Abstrich gemacht und unterm Mikroskop untersucht? Pilz lässt sich eigentlich nur so feststellen...

D:iReKrpuemi


Mein Frauenarzt hat mich wirklich lange untersucht und genau geschaut, ob ich vielleicht irgendeine Entzündung, Verletzung etc. hab - Meine Frauenärztin hat auch meinen Urin angeschaut, jedoch ohne Erfolg. Sie hat nichts gefunden. Am nächsten Tag bin ich zu einen anderen Frauenarzt. Ohne Erfolg - nichts gefunden. Am Tag darauf bin ich zu meinen Hausarzt gegangen - hab ihn mein Problem geschildert und er hat mich auch untersucht. Wieder ohne Erfolg, denn er hat auch nichts gefunden

wegen dem selben Problem innerhalb von 3 Tagen zu 3 Ärzten? Ich hoffe, deine Krankenkasse nimmt dich für einen Besuch in Regreß.

Hat dir einer der drei Ärzte eine Erklärung für das Brennen gegeben? Die Blutung ist erstmal nicht dramatisch, manche Frauen bluten öfter nach dem Sex,, weil es am MuMu zu Kontaktblutungen kommt. Wenn keine Bakterien im Urin nachgewiesen werden können und der PH-Wert unauffällig ist, gibt es auch keine infauste Entzündung. Eine Pilzinfektion läßt sich mikroskopisch nachweisen.

A1VM-vJoaxnne


Sie war am 5.1.12 beim arzt!

jetzt hat sie ein neues problem!

klar ein abstrich ist nötig um einen pilz zu finden.

Smtelxla80


jedenfalls, war ich dann am Montag (05.01.2012) beim Frauenarzt

Meintest du nicht eher, dass du am 05.03. beim Frauenarzt warst ??? ?

Vielleicht hast du einfach nur eine Reizung von irgendwas. Das können Slipeinlagen, Toilettenpapier, Intimwaschlotionen, Duschgels, Waschmittel, Unterhosen etc. sein.

Ich würde einfach mal alles weglassen (bzw. austauschen), den Intimbereich nur mit Wasser waschen, Baumwollunterhosen tragen und schauen, ob es sich dann verbessert.

D]ieK#r^uemi


Sie war am 5.1.12 beim arzt!

jetzt hat sie ein neues problem!

nö, sie hat sich nur verschrieben. der 5.1. war kein Montag, jedoch der 5.3. Wieso sollte sie auch im Januar an 3 Tagen zu verschiedenen Ärzten gehen wegen einem Problem, dass erst im März aufgetaucht ist??

A+VM-Jkoannxe


na dann braucht sie wirklich nicht nochmal zum Arzt. Diese tannolact-sitzbäder sind ganz gut entzündungshe mmendund wie schon gesagt, andere Kondome und nix mit Parfümen wie oben schon beschrieben verwenden ":/

Zur Beruhigung und Aufbau der Flora hat sich Bio-Naturjoghurt ganz gut bewährt, also Milchsäurebakterien. Das gibt es auch als Kapseln in der Apotheke. Den Namen habe ich allerdings vergessen.

Mich wundert es dennoch, dass die Ärzte dazu nichts gesagt haben. Man sieht doch wenn es rot ist %-|

D ieK;ruexmi


Diese tannolact-sitzbäder sind ganz gut

:)^ stimmt,

Milchsäurebakterien. Das gibt es auch als Kapseln in der Apotheke.

vagiflor als Vaginalzäpfchen -schaden können sie auf keinen Fall!

N7Feronandxez


danke für eure antworten - tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte aber mein internet hatte leider aussetzer %-| und noch etwas, mir ist gerade aufgefallen, dass ich mich wirklich verschrieben habe. ich meinte natürlich den 05.03.2012 :=o

also;

@Flami79

der FA hat nicht gesagt, dass er einen pilz feststellen konnte. habe sowas noch nie gehabt, deshalb wusste ich auch nicht was ich am besten anwenden könnte. ":/

@AVM-Joanne

Kondome benutzen wir schon seit 1 jahr nicht, da ich die pille nehme, da ich kondome sozusagen nicht 'vertragen' habe. aber danke, diese tannolact-sitzbäder werd ich auf jedenfall mal ausprobieren :)^

@Sunflower_73

abstrich wurde gemacht, und die FA hat sich auch alles am mikroskop angesehen. außer viele hautzellen und blutkörperchen? sagte sie, würde sie nichts auffälliges sehen.

@DieKruemi

JA; wegen dem selben problem. wenn man so starke schmerzen hat, ist das für mich klar, dass man einen arzt aufsucht und nach hilfe fragt ... naja, was soll ich denn sonst machen? frauenarzt hat mich zum hausarzt geschickt und der hausarzt wiederum zum urologen.

:-( :-( :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH