» »

Vorsorgeuntersuchung FA – Überweisung nötig?

pglum.pSsexlein hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin 21 und war noch nie in meinem Leben beim Frauenarzt..

Ja das mag ungewöhnlich erscheinen, aber bisher hab ich es noch nicht als nötig erachtet. Nun möchte ich aber trotzdem mal hingehen, ich habe keine Beschwerden oder so, aber ich denke, ne Vorsorgeuntersuchung schadet nicht. (Dazu muss ich vielleicht sagen, dass in unserer Familie Krebs schon häufig vorkam und ich schon bissl Schiss deswegen hab Oma hatte Gebärmutterhalskrebs, Opa Lungenkrebs, Onkel auch Lungenkrebs – wahrscheinlich hab ich deswegen ein erhöhtes Risiko oder?

So, ich hab mir jetzt ein paar Ärzte rausgesucht und werd da mal anrufen zwecks Termin.

Was ich mich jetzt aber frage: wenn ich keine Beschwerden hab, und ich halt nur zur Vorsorgeuntersuchung will, brauch ich da ne Überweisung vom Hausarzt? Oder kann ich da einfach ohne die 10 € oder Überweisungsschein reinmarschieren?

Antworten
K[amiakjazi*08x15


Die reine Vorsorgeuntersuchung ist gebührenfrei [[http://www.frauenaerzte-offenburg.de/info-praxisgebuehr.pdf lies mich]]. Du musst dann aber darauf bestehen, dass es eben nur die Vorsorgeuntersuchung ist und nichts weiter gemacht wird, keine Beratung, kein Rezeptausstellen, gar nichts.

A8lLeonTor


Wichtig: zu der normalen Vorsorge gehört auch die Anamnese!

g|atxo


Was zählt denn alles zur Vorsorgeuntersuchung? Abstrich und Brust abtasten? ":/

h>elix, p#omatxia


keine Beratung

Genau. Wenn du irgendwelche Fragen hast, dürfen sie nicht beantwortet werden.

Du musst dann aber darauf bestehen, dass es eben nur die Vorsorgeuntersuchung ist und nichts weiter gemacht wird

Manchmal können die Arzthelferinnen ein wenig zickig werden, wenn man drauf besteht, keine Rezeptgebühr zu bezahlen. Nur dass du dich nicht verunsichern lässt. ;-)

hEelix _p>omgatxia


Abstrich und Brust abtasten?

Brust abtasten erst an 30.

KMamika.zi0C8x15


[[http://www.dostal-gyn.de/untersuchung/krebsvorsorge/ Hier]] kann man die Leistungen gestaffelt nach Alter nachlesen.

g$atxo


Laut [[http://www.onmeda.de/arztbesuch/vorsorge/krebsvorsorge/gynaekologische_krebsfrueherkennung-anamnese-2330-2.html dieser Seite]] ist das so. Reicht es wenn man einmal im Jahr geht, wenn man ansonsten beschwerdefrei ist und nicht hormonell verhütet?

g'aFto


Danke helix pomatia und Kamikaze0815. @:)

Da kann ich mir in Zukunft die 10 Euro (und den Weg für die Überweisung) sparen. :-D

K$amvikazia08x15


Auf der Onmeda-Seite steht das Brustabtasten auch erst ab 30 Jahren ;-)

Und ja, ohne Beschwerden/hormonelle Verhütung reicht 1x im Jahr.

pMlumzps\eleixn


Ok, das heißt also, da ich ja keine Beschwerden hab und auch keine Fragen oder so, dass die "normale Vorsorgeuntersuchung" ausreichend ist?

Hm, aber vielleicht wäre es doch besser, wenn ich "mit Beratung buche" ;-D Immerhin war ich ja noch nie zuvor beim FA...

zur normalen Krebsvorsorge gehört in meinem Alter also nur der Abstrich und keine Brustabtastung? Find ich doof, weil wie gesagt in meiner Familie Krebs schon öfter ein Thema war und ich da bestimmt ein erhöhtes Risiko habe ???

Koa8mikaz@i08x15


Ich persönlich lasse mir von meinem FA lieber die Brust mit abtasten. Ich weiß zwar theoretisch, wie das geht, aber rein praktisch kapiere ich es nicht. Wenn ich da taste, fühle ich überall nur Knötchen. Tastet mein FA ist immer alles super. Mir ist die Kontrolle durch ihn wichtig.

Wenn du das mitgemacht haben möchtest, würde ich die 10€ bezahlen und gut ist.

pslum'pseYlein


Ok, dann werd ich das wohl mit machen lassen. Besser ists ...

A(ufrora


Also ich brauche auch für die Vorsorge beim FA immer 10 Euro, ohne machen die garnichts. Wenn man allerdings eine Überweisung hat, muss man keine 10 Euro zahlen

Arle4onIor


Also ich brauche auch für die Vorsorge beim FA immer 10 Euro, ohne machen die garnichts.

Brauchst du ein Rezept? Zum Beispiel für die Pille?

Ansonsten bräuchtest du schlicht nicht zahlen. War bei meinem alten FA aber auch immer ein Krampf. %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH