» »

Brennen

SitelPla8:0


Hat eine Frauenärztin von sowas Ahnung?

Ich würds sie einfach drauf ansprechen. So viel Ahnung wie ein Hausarzt wird sie bei dem Thema schon haben.

sdor#r5oxw10


Ich kann wieder eine leichte Entwarnung geben. Ausser beim Stuhlgang merke ich aktuell quasi nichts mehr. Ich hoffe, dass bleibt auch so und kommt nun nicht in einer Woche wieder :-X

Mensch, nervt mich das alles und es schränkt mein sonniges Gemüt so ein %:|

STtel4la80


:°_ :)* :)* :)* :)* :)* *:)

sZovrrow$10


Danke, Stella...dein Zuspruch hilft wirklich immer!!! @:) @:) :)= :)^

Sstell$a80


Hemoclin hilft bei solchen Problemen auch sehr gut...also falls es mal wieder kommt... *:) ;-)

sPorrPow1x0


Och...ich will das nie wieder. Aber ich bin gewappnet, wenigstens nicht mehr in Panik zu verfallen, sondern zum Arzt zu dackeln.

Wenn ich eins im letzten Jahr gelernt habe, dann über "peinliche" körperliche Probleme zu reden. Man muss ja auch mal das positive zu sehen.

Mein Brennen hat sich grade übrigens verzogen seit ca einer Woche, vielleicht sollte ich mich einfach darüber freuen! ;-D

S0tewllxa80


Wenn ich eins im letzten Jahr gelernt habe, dann über "peinliche" körperliche Probleme zu reden. Man muss ja auch mal das positive zu sehen.

Ja, alles hat auch seine guten Seiten. ;-D Ich hab dank meiner Probleme meinen langweiligen und total unbefriedigenden Job hingeschmissen und mit 27 noch ein Studium angefangen. Aber vielleicht hätte ich als Fachrichtung doch lieber Medizin wählen sollen, dann wären die Ärzte nämlich vorsichtiger mit dem was sie sagen und tun ]:D

Mein Brennen hat sich grade übrigens verzogen seit ca einer Woche, vielleicht sollte ich mich einfach darüber freuen!

:)z :)z :)z :)^

s\or9row1x0


Meinen Arzttermin habe ich hinter mir. Naja was soll ich sagen. Ich bin eigentlich genauso ratlos wie vorher. Ich berichte mal, es gab ja verschiedenstene Baustelle:

Testergebnisse: (Clamydien, Pilz, Herpes, Bakterien...) alle negativ. Kern gesund. (Eigentlich ja wunderbar)

Pille: Ich hatte ja gebeten, es mal mit einem Pillenwechsel zu probieren. Sie hat mir nun zwei Probepackungen der Mona von Hexal gegeben (ich scheine ein Hexaltyp zu sein. Bisher nehme ich die Leona von Hexal...meine alte Gyn hat mir testweise – hab ich aber nie getestet – die Luisa von Hexal genommen. Nun hab ich hier ein lustiges Sammelsurium an Pillen und findet es eigentlich total bescheuert irgendwelche davon wegzuwerfen)

Brennen: Sie hat nochmal geguckt und getastet und festgestellt das es zwar leicht gerötet ist, aber das nicht ungewöhnlich wäre. Sie meint ich hätte wohl schmerzempfindliche Schleimhäute und es wäre bei einige Frauen so, dass nach einem Pilz oä. das Schmerzgedächnis den Schmerz nicht löscht. Sie hat dann kurz vorgeschlagen vor dem Geschlechtsverkehr Schmerzmittel zu nehmen, dann aber auch eingesehen, dass das keine Dauerlösung ist. Sie hat mir auch noch ein Gleitgel empfohlen...(Hyalofemme Vaginal Gel) – ehrlich gesagt, find ich mein jetziges macht die Beschwerden auch nicht besser oder schlecht und es wäre schon wieder ein Zusatzprodukt mehr und Geld was weg ist

Ausserdem soll ich nun zweimal die Woche mit Ovestin Creme eincreme...

Insgesamt fühle ich mich grade wie ein Produktlager für Frauenprodukte und habe das Gefühl einige ausser mir damit locker Versorgen zu können

Von meinem Po habe ich dann auch berichtet, war nun auch tatsächlich gar nicht so schlimm das zu tun. Sie wollte mich erst direkt an eine befreundete Spezialistin überweisen, hat dann aber entschieden doch erstmal zu gucken. Sie konnte nichts auffälliges erkennen und hat mir nun erstmal Hamatum Hämorriden Creme aufgeschrieben, sie geht zwar nicht davon aus, dass die vergrößert sind, aber sagt die Creme pflegt acuh sonst ganz gut.

Kurzum Mitte Januar muss ich spätestens wieder hin, weil dann die zwei Probepillenpackungen aufgebraucht sind und ich dann sehen müsste wie es da weitergeht. Bis dahin kann ich nur hoffen, dass irgendwas hilft. Sollte das nicht der Fall sein, dann muss ich mir ernsthafte Gedanken zum Absetzen der Pille machen...

lme sancg rxeal


Wenn ich du wäre, würde ich jetzt, wo sowieso das Brennen besser ist, gar nicht mehr ne neue Pillensorte probieren.

sXorrgow1x0


Das glaub ich sogar :)

Aber... Ich bin ich und du bist du!

]:D

l:e san$g reaxl


Ich gebs auf %:|

;-D

Sftel0laS80


Insgesamt fühle ich mich grade wie ein Produktlager für Frauenprodukte und habe das Gefühl einige ausser mir damit locker Versorgen zu können

;-D ;-D

Nun hab ich hier ein lustiges Sammelsurium an Pillen

Hatte ich zum Schluss auch...und irgendwann hatte ich es dann satt, Versuchskaninchen zu sein ;-D ;-D und hab sie weggeworfen.

Bis dahin kann ich nur hoffen, dass irgendwas hilft. Sollte das nicht der Fall sein, dann muss ich mir ernsthafte Gedanken zum Absetzen der Pille machen...

So würd ich das auch machen... ;-)

*NSteff)iHxerz*


Aber vielleicht hätte ich als Fachrichtung doch lieber Medizin wählen sollen, dann wären die Ärzte nämlich vorsichtiger mit dem was sie sagen und tun

es langt schon wenn man sagt, dass der Freund oder die Mutter eine Ärztin/ Arzt ist, glaube mir, die behandeln dich ganz anders. Meine Mutter ist Ärztin und wenn ich dann sage aabberr meine Mutter, eine Ärztin behauptet dass das eben doch so ist dann kommt doch raus, dass sie mich angeflunkert haben. Oder zumindest relativieren sie ihre Meinung da sie merken dass sie nicht mehr diese "absolute Autoriät" genießen und ihnen nicht alles abgekauft wird. Das war jetzt schon ein paar mal so und dann komme ich mir noch mehr verarscht vor.

Aber... Ich bin ich und du bist du!

Aber es ist schwer dir etwas zu raten wenn du die Dinge die man dir sagt abschmetterst. Ich persönlich kann es ja nicht verstehen wie man so vernarrt in die Pille sein kann, ist dein Leiden nicht groß genug?? ]:D ;-)

Es kann nunmal sein, dass du mit denen Cremes etc. nur die Wirkung bekämpfst aber nicht die Ursache und damit kannst du nachhaltig deine Schleimhaut zerstören. Ich würde mir das genau überlegen ob mir das Wert ist.

s7or9row10


Ich fühle mich von der Ärztin gar nicht angeflunkert. Sie hat ja gar nicht gesagt, dass ich die Pille weiternehmen soll. Das war ja ich.

Sie ist glaube ich wirklich ernsthaft bemüht mir zu helfen, aber eben ratlos.

Ich hab viele Tipps ausprobiert so habe ich zb auch Stellas Tipp Nachkerzenöl in meinem Produktlager und Multgyn Produkte ausprobiert!

SYtellWa8Z0


Nur vor dem Ausprobieren des wichtigsten Tipps...da schreckst du noch zurück ;-) ;-)

Sie hat ja gar nicht gesagt, dass ich die Pille weiternehmen soll.

Ärzte, die nicht ausschließlich auf hormonelle Verhütungsmittel fixiert sind, sollte man sich warmhalten ;-D ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH