» »

Brennen

sCor`row1x0


Pillenfrage:

Bis zum 25.11. hab ich die Leona genommen, dann 7 Tage Pause gemacht und nehme nun seitdem 3.12. die Mona. Geschützt bin ich richtig?

Eine Zwischenblutung tut dem Schutz keinen Abbruch, oder?

-5Toffi`fexe-


Mir der neuen Pille am ersten Tag deiner Periode beginnen, dann bist du geschützt.

sXorr{ow10


Nee nee in der Packungsbeilage steht deutlich das ich nach der 7 tägigen Pause anfangen sollte. Das hab ich ja auch. Zum Schutz steht da nichts besonderes, nur das üblich, deshalb gehe ich davon aus, das ich geschützt bin!

-cTofafif0eex-


Ach so, ja klar bist du dann geschützt.

sIorroxw10


Eigentlich bin ich mir da auch recht sicher, vorallem weil nach meine Info die Mona höher dosiert ist als die Leona. Aber nach ein bisschen googlen hab ich mich doch verunsichern lassen...dieses doofe googeln aber auch.

sEorromw10


So nun sind auch alle ergebnisse von zweiten gyn besuch da, alle tests negativ. Was ernstes habe ich also definitiv nicht. Das brennen ist auch wenigwr gewirden, aber weg ist es nicht!

Meine po gehts tageweise top und gestern war nach ueber zwei wochen nochmal ein tropfwn blut am papier. Ich fuerchte eine sol8he stelle braucht einfach lange um einen riss zum abheilen zu bringen. Ich creme fleissig.

-\Toffifmeex-


Hört sich gut an, dass du nichts hast, wenigstens etwas.

Wie geht es dir unter der neuen Pille?

Seit wann hast du denn die Probleme am After? Gab es da einen Auslöser?

s=orro|w180


Die neue Pille scheint okay zu sein. In den ersten Tagen war mir öfters mal übel, keine Ahnung, obs an der Pille lag oder nicht. Ich nehm sie aber ja auch erst 14 Tage.

Seit ca 1,5Monaten hab ich da Beschwerden. Es ist wohl was eingerissen. Die Gynäkologin konnte nicht wirklich was sehen. Sie meinte ich soll es mit Cremen probieren und Ballaststoffreicher Ernährungen. Wenn das alles nicht hilft zu einem Facharzt.

s@orrBow1x0


Mir gehts gar nicht gut. Hab heute ziemlich Halsweh. Gestern hatte ich wieder ein bisschen Blut am Toilettenpapier. Der Riss scheint nicht zu heilen. Die Gyn meinte ja wenn es mit der Salbe nicht weg geht (Hametum Wund- und Heilsalbe), dann sollte ich mal zu Protologen. Im Internet lese ich grausige Grusselgeschichte. OPs und Co. Ich hoffe wirklich, dass noch eine Spontanheilung passiert. Zeit gebe ich meinem Körper bis ins neue Jahr. Jetzt noch einen Arzttermin zu bekommen, würde ich nur bei ganz akuten Sachen zu machen.

Mein Brennen ist heute wieder ein bisschen besser. Ich wäre echt froh, wenn ich wüsste, was das ist, dann wüsste ich vielleicht auch, was ich mahen kann, damit es besser ist.

M2onxiM


Sorrow, ganz ehrlich: Seit bald einem Jahr ist dieser Faden aktiv. Und den wichtigsten Hinweis ignorierst du bis heute: Setz die Pille versuchsweise ab!

Ich verstehe wirklich nicht, wie man mit solchen Beschwerden noch dermaßen verbohrt an der Pille hängen kann. Und ich verstehe es umso weniger, weil ich dasselbe hatte und sofort abgesetzt habe, als nur die Vermutung geäußert wurde, die Pille könne die Ursache sein. Und, wer hätte es gedacht: Sie war die Ursache.

Dein Leben hängt nicht von der Pille ab-deine Gesundheit sollte dir den Versuch wert sein.

s0orroxw10


Mir wird eben von sehr vielen Seiten geraten die Pille erstmal noch nicht abzusetzen. Ich denke hier im Forum ist natürlich auch eine Ansammlung von Leuten die Problemchen in verschiedenste Richtungen haben, eben auch mit der Pille.

Ich habe mit einer Naturheilpraktikerin, einer Hebamme, meinem Hausarzt, meinen beiden Gyns und einer Fachärztin für Geschlechtkrankheiten gesprochen. Mit einigen bin ich privat verbunden und war bei Ihnen nicht in einer ärztlichen Behandlung. Sie alle meinten, dass ich es erstmal mit anderen Sachen versuchen sollte. Sie alle meinten, dass es zwar von der Pille sein kann, aber eben nicht muss. Ich vertraue Ihnen!

MeoniiM


Ich verstehe auch, dass du ihnen vertraust. Nur: Wie lange genau willst du das durchhalten? Warum postest du hier dann überhaupt noch? Du musst davon ausgehen, dass hier nur Laien mit eigenen Erfahrungen unterwegs sind-und natürlich wird dir auch nur dass weitergegeben. Wenn du diesen Antworten nicht trauen möchtest, ist dass dein gutes recht-ich verstehe dann nur nicht, warum du dann seit fast 1 Jahr hier nach Rat suchst, und keinen annimmst.

Was sich mir auch nicht erschließt ist, wie es sein kann, dass deine "Berater" die Pille zwar in Erwägung ziehen, dir aber trotzdem nicht zum temporären (denn, du kannst sie ja wieder nehmen) Absetzen raten. Nein, da werden dir lieber alle möglichen Therapien angedeiht, die bisher alle nichts zu brungen scheinen. Wann IST dennn dann der Zeitpunkt, an dem endlich ausprobiert wird, ob es die Pille ist?

Wenn du schwanger werden willst?

Nein, mir fehlt jegliches Verständnis dafür, wie man die einfachste mögliche Lösung derart lange vor sich herschieben kann.

s@orro@w10


Welche allemöglichen Therapien?

Die Östrogencreme ist doch das erste, was mir eine Ärztin geraten hat.

Alles andere waren Ratschläge die hier aus dem Forum kamen und ich angenommen habe!

w>ho_mEade _xwho


Was vielleicht auch noch wichtig ist: nur einmal täglich waschen, bis sich die Schleimhäute wieder vollständig erholt haben. Soll ja ausreichen. Mache das im Moment auch so und muss sagen, es reicht tatsächlich. Hatte nämlich auch langanhaltende Entzündungen und bin inzwischen nahezu beschwerdefrei.

Du musst auf jeden Fall die Barrierefunktion der Schleimhäute wieder herstellen.

Ich kenne dieses ätzende Brennen, man glaubt, es wird nie wieder gut.

Ich würde bei der Monatshygiene dann auch mal auf Binden zurückgreifen, konnte mir das Einführen von Tampons gar nicht vorstellen. :-/ Ist zwar nicht so schön sauber wie Tampons, aber Du vermeidest diesen Reiz (wenn Du es nicht sowieso schon machst).

Alles Gute und schnelle Besserung!! :)* @:)

M_o`niM


Ja, mehr reale Möglichkeiten gibt es in dem Fall auch nicht. Meine Aussage bezog sich auf das danach. Was soll denn nach der Östrogencreme gemacht werden (sie ja auch nicht so erfolgreich zu sein schien, wenn du jetzt wieder Probleme hast)? Östrogencreme ist unter der Pille auch immer nur eine temporäre Therapie, da durch sie das Thromboserisiko weiter gesteigert wird.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH