» »

Brennen

Sdunnsy vSammxy


Du trägst da nicht unbedingt dazu bei. Wer weiß, was deine Freundin betrieben hat, um den kleinen Noah zu bekommen, wir unklusive dir, standen nicht neben dem Bett, ne?

Ich stand nicht daneben, sie hat auch nie davon berichtet, dass irgendwelche med1-User neben dem Bett standen, vielleicht hat sie dieses Detail aber auch einfach nur vergessen. ":/

Meine Freundin hat nichts getrieben, sie hatte keinen Kinderwunsch, sie hatte sich beruflich gerade verändert, ihr Mann war in der Ausbildung... auch Kondome sind nicht 100%ig sicher.

Und ich finde, dass man sich an den Gedanken gewöhnen muss, dass es immer ein kleines Restrisiko gibt... das ist das Leben, es gibt für nichts Garantien.

K'ami;kaz6i08x15


Mensch Sunny Sammy, bevor du hier deinen Kram abgibst, tu dir und sorrow doch wenigstens den Gefallen und setze dich mit ihren Problemen auseinander...komplett, so richtig von vorne. Sind halt 18 Seiten zu lesen und da kommt es schon etwas arg unqualifiziert rüber, was du hier nun gerade anbringst.

Klar, Kondome sind nicht 100% sicher, keine Verhütungsmethode ist 100% sicher. Kondome sind nur bei korrektem Gebraucht ähnlich sicher wie die Pille. Und da sorrow nun aus gesundheitlichen Gründen die Pille absetzen muss, hilfst du ihr nicht sonderlich damit weiter, wenn du von deiner Freundin mit ihrem Noah berichtest. Jede kennt eine, die durch irgendeine Verhütungsmethode schwanger wurde.

KIamihk,azi08x15


Und ich finde, dass man sich an den Gedanken gewöhnen muss, dass es immer ein kleines Restrisiko gibt... das ist das Leben, es gibt für nichts Garantien.

Man kann Restrisiken minimieren, indem man z.B.verschiedene Verhütungsmethoden kombiniert. Man zeige mir die Frau, die durch kondomgeschützten GV in der unfruchtbaren Zeit schwanger geworden ist. Oder die Frau, die eine Gynefix hat und zusätzlich konsequent Kondome verwendet. Der Vatikan wäre sicherlich auch sehr interessiert an dem Fall, wäre dann vermutlich die neue heilige Mutter Gottes.

KJami[kaXzi02815


Ok, sorry, dass ich das hier noch loswerden muss. Bin durch Zufall nun in den anderen Faden hereingeraten und muss sagen, dass ich mich hier verabschiede. Wer hinter dem Rücken noch öffentlich herumätzen muss, der braucht anscheinend auch kein Zuraten. Finde ich ziemlich daneben.

Sorrow, mach, was du möchtest. Wenn du möchtest, kannst du ja auch gar nicht erst die Pille absetzen. Denn die ist ja die einzige Lösung und auch das einzige, was nicht schwanger macht. Das ist mal ehrlich und die 100% Wahrheit :)= *:)

sRor;roxw10


":/ Wo bitte habe ich gelästert? Ich habe geschrieben, das ich mich ein wenig NPF missioniert fühle. Das hätte ich genauso gut hier schreiben können. NPF kommt für mich einfach nicht in Frage, das habe ich doch geschrieben. Es bringt mir also wenig, wenn einfach weiterhin die Vorteile und die tollen Erfahrungen aufgelistet werden. Ich möchte es nicht ausprobieren. Wenn es für dich und andere eine gute Methode ist, dann ist doch toll. Ich akzeptiere ja auch bzw. muss es, das die Pille für andere eine gute Methode ist und für mich nicht.

Für andere Tipps bin ich sehr dankbar!

Was ist jetzt falsch gemacht habe, verstehe ich nicht so wirklich! Ich kann aber niemanden zwingen in meinem Faden weiterzuschreiben!

sYor1row1x0


Achso und das was du anscheinend als persönliche Lästerei gegen die empfindest, das war allgemein auf verschiedenste Fäden und das Forum bezogen! %-|

Ehrlich gesagt habe ich auch wenig Lust mich zu rechtfertigen. Ich bin in den letzten 2 Jahre viele kleine Schritte in Richtung Pille absetzen gegangen, gegen das ich mich am Anfang total gewehrt hab. Stella bsp begleitet mich dabei von Anfang an, was ich wirklich super finde! Ich bin dankbar für alle Erfahrungen und Meinungen. Dankbar für Ehrlichkeit. Ich möchte mir aber keine Verhütungsmethode aufzwingen lassen. Ebenso wenig, wie ich mir eine absprechen lassen wollte.

Khamibklazi081x5


Wenn es für dich und andere eine gute Methode ist, dann ist doch toll.

Siehst du und genau das kotzt mich echt maßlos an. Ich selbst betreibe NFP schon seit einigen Jahren nicht mehr, weil ich morgens froh bin, um jede Minute, die ich schlafen darf. Ich habe dir aber auch hier an keiner einzigen Stelle empfohlen NFP als Verhütungsmethode zu verwenden. Aber wenn du hier schon Panik schiebst, du wirst nach 3 Monaten Kondomgebrauch schwanger, dann wäre eben eine irgendwie geartete Beobachtung deines Zyklus insofern eine sinnvolle Methode, um dieser Panik entgegen zu wirken. Bei 50% aller Frauen ist der Zyklus nach Absetzen hormoneller Verhütung sofort regelmäßig. Die restlichen 50% warten...und warten.. Wenn du damit entspannt umgehen kannst, dann ist das ja alles gar kein Problem. Machte auf mich jetzt nicht so den Eindruck aber gut.

Was ich ätzend finde, einen hier in die "NFP-Jünger-Ecke" zu schieben, wenn das nicht der Fall ist.

K9amihkazki0815


Ich möchte mir aber keine Verhütungsmethode aufzwingen lassen.

Es geht mir auch dabei nicht um eine Verhütungsmethode, kapier das doch bitte.

S|teElla8x0


Was geht in deinem Brennen-Thread denn ab, die NFPler machen einen bekloppt, mich erinnern die immer an die Zeugen Jehovas...

Sunny Sammy

01.03.13 12:22

Ein bisschen missioniert fühle ich mich da auch, aber das habe ich eigentlich nicht anders erwartet. Ich finde es auch einfach so unehrlicher. Ehrlich wäre. Sorrow, mit Kondom ist realtiv sicher...aber es kann was passieren. Es kann immer was passieren. Anstatt Kondom und NPF und du wirst niemals ungeplant schwanger!

Ich bin mal davon ausgegangen, dass jeder weiß, dass Sex einfach schwanger machen KANN. Dabei ist es herzlich egal, womit du verhütest. 100%ige Sicherheit gibts nur bei Sex-Verzicht.

Ich hab nirgendwo behauptet NFP sei total sicher (ich betreibs auch nicht konsequent), es könnte lediglich dazu dienen, dass du beruhigter mit Kondomen verhüten kannst. Denn du hattest ja offensichtlich ein Problem mit der Sicherheit von Kondomen, was aus unserer Sicht unbegründet ist, weil Kondome bei richtiger Anwendung eben nur unwesentlich unsicherer sind als die Pille.

sCoXrrow1,0


Ich vermute dann haben wir uns missverstanden.

Es tut mir Leid. Ich wollte niemanden von euch in irgendeine Ecke stellen oder einen Rat nicht annehmen.

Ich bin sicherlich ein wenig durch den Wind. Mir macht es ganz schön zu schaffen zu wissen, dass die letzten zwei Jahre für A.... waren. Vielleicht wäre es wirklich besser gewesen viel früher abzusetzen. Stella hat es mir ja immer wieder mit Engelszungen nahe gelegt!

KzamiLkaziv0815


Das haben dir hier sehr viele mit Engelszungen und manchmal auch recht drastisch nahe gelegt. Und genau deshalb verärgert es mich auch, wenn man dann in eine Ecke gestellt wird.

Das ist dann nämlich maßgeblich ein Grund dafür, warum man auf diese ganzen "Ökos", "NFP-Jünger" oder wie auch immer nicht hört und ihren eigenen Erfahrungen keinen glauben schenkt. Ich persönlich verhüte btw. seit 7 Jahren mit Kondom, das ist meine favorisierte Verhütungsmethode. NFP hab ich davon ca. 2 Jahre betrieben, fand ich grundsätzlich sinnvoll, passte dann aber leider irgendwann nicht mehr in meinen derzeitigen Alltag. Soviel zum Thema.

-~Tvoffifexe-


Meine Schwester musste aus gesundheitlichen Gründen auch die Pille absetzen und seitdem verhütet sie mit Kondom und zur Sicherheit (weil sie auch große Angst vor einer Schwangerschaft hat) mit einem kleinen Computer der ihr die fruchtbaren Tage aufzeigt. Ist sie fruchtbar, gibt es keinen Sex - trotz Kondom ;-) #

Vielleicht wäre das was für dich.

sForroHw10


Ich kann nun aber ja nicht mehr rückgängig machen, das ich jetzt erst absetze. Ich habe immer wieder betont und ich bin auch überzeugt, dass ich meine Erfahrungen selber machen muss. AUch wenn ich es irgendwann vielleicht bereue, war es in der aktuellen Situation immer das, was ich für mich mit bestem Gefühl entscheiden konnte. Selbst die letzte nutzlose und vielleicht eher noch schadenbringende Antibotikacreme gehört dazu.

Wenn man hier über Problem der Pille schreibt, dann habe ich das Gefühl, das man direkt mit NPF Tipps überrollt wird. Vielleicht braucht es auch noch ein bisschen, bis ich diese Tipps für mich annehmen kann. Ich weiss es nicht!

s3orromw10


Toffifee, hast du inzwischen auch abgesetzt? Oder sind deine Beschwerden so weggegangen?

Das klingt nach dem ersten Hören nach so einem Persona Computer!

K"amiZkazi08815


Wenn man hier über Problem der Pille schreibt, dann habe ich das Gefühl, das man direkt mit NPF Tipps überrollt wird.

Eigentlich nur von wenigen. Grundsätzlich wird einem schnell geraten, die Pille abzusetzen, ja, aber die NFP-Hardliner halten sich eigentlich sehr in Grenzen.

Es wird nur eben gerne alles in einen Topf geworden. Und sobald nur einer das Wort NFP in den Mund nimmt, schrillen die Alarmglocken. Bestes Beispiel hier, wo es nicht um die Verhütungsmethode ging, sondern eben genau darum, was NFP ist, eine Beobachtung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH