» »

Brennen

G{erxSa


Ja das war auch ich. Ich mache auf jeden Fall weiter... Und werde es auch mit applikator benutzen und deumavan und und und. Und vor allem gebe ich nicht auf. Ich denke es braucht einfach seine Zeit. Die ganze hormonumstellung durch Pille absetzen und die entzündete haut dazu. Hab von der Hautärztin auch hydrocortison aufgeschrieben bekommen aber das nehm ich erstmal nicht. Nur Östrogen und deumavan. Aber ich hab's halt hier, das beruhigt. Bin schon ne kleine Apotheke ;-)

Danke dir!

bFrown3ie?88


Das freut mich sehr für dich! :)^

sNo>rroxw10


Mir geht's weiterhin gut. Die gynefix ist noch sehr ungewohnt und mich macht es ein bisschen kirre das der Faden mal kurz und mal lange ist aber dadran muss ich mich wohl einfach noch gewöhnen!

Gxe9rSxa


Ich hatte seit vorgestern Abend direkt im Anschluss an meine Tage totales jucken und außen richtig ne Wunde Stelle vom kratzen an der normalen Haut und mir gedacht ich hab mir jetzt bestimmt was eingefangen und dann erst Sobelin gecremt und als ich dadurch gar keine Besserung spürte dünn Pilzcreme drauf. Das Jucken ist wieder weg. Ob die pilzcreme von 1x geholfen hat? Eigtl hatte ich nie Pilz in den letzten Wochen laut FA. Zur Nacht hatte ich wieder Östrogen und eine Döderlein. Jetzt brennt es wieder. Kann das auch vom Döderlein kommen? Dass das zu scharf ist auf der entzündeten Haut? Es war tagelang richtig gut und jetzt wieder so doll :( Ich sitze auch den ganzen Tag, das verschlimmert es auch immer noch finde ich.

Verändert die ständige cremerei mit Östrogen nicht auch die Flora und begünstigt wieder dass sich keime ansiedeln? Es hat sonst nur mal selten gejuckt.

s6orXroxw10


Ich kann wenig dazu sagen, weil Jucken hatte ich nie.

Vielleicht mal kurz ein bisschen aber nie so das ich gekratzt hätte...

Ich würde aber keine Pilzcreme ohne Diagnose schmieren. Die belastet die kaputte Haut im Zweifel nur zusätzlich. Wenn du wirklich den Verdacht hast einen Pilz zu haben, dann würde ich zum Arzt gehen...ansonsten würde ich abwarten. Es gibt Leute bei denen Milchsäure brennt und deshalb ein Gel besser ist. Das gibt es von Kadefungin.

b'rowQniex88


Ich hätte an deiner Stelle auch nicht ohne Diagnose die Cremes genommen, weil die die Haut belasten. Wenn es ein Pilz ist, dann geht es normalerweise auch nicht von einem mal schmieren weg. Ich glaube eher, dass deine Haut nach der Periode noch sehr gereizt und trocken war. Bei mir war das nach der letzten Periode auch. Ich nehme die Pille aber auch im Langzyklus und habe deswegen nicht so oft meine Periode. Nach 1-2 Tagen mit Estriol 2-3 mal tgl. war es wieder gut.

Östrogencreme begünstigt, dass sich Lactobazillen ansiedeln und macht die Haut wiederstandsfähig, es fördert nur die Ansiedlung guter Bakterien. Hast du auch nach deiner Periode immer nach jeder Belastung gefettet?

Wenn du trockene Haut hast und kratzt, dann kommt es auch zum Jucken und Brennen, weil du kleine Mikrorisse in die Haut machst und da Keime reinkönnen. Das ist ein Teufelskreis, erst ist die Haut trocken und juckt und dann wird gekratzt und dann juckt es immer mehr.

Ich glaube jedenfalls nicht, dass es ein Pilz war, wahrscheinlich eher trockene Haut und als Folge ist sie überempfindlich und reagiert auf die kleinste "Reizung" gleich über. Bei mir war das immer so mit Pilzsporen. Ich hatte nur ganz wenige auf der Haut, die eigentlich gar nichts ausmachen, aber weil die Haut so kaputt war, hatte ich immer so eine Art allergische Reaktionen und war überempfindlich. Sobelin ist nur gegen Bakterien und Bakterien jucken nicht. Döderlein-Kapseln können die Schleimhaut weiter austrocknen und wenn du Östrogen nimmst, dann brauchst du Döderlein gar nicht.

GherHSa


Ja war dumm von mir, das denk ich jetzt im Nachhinein auch. :(v Ich hab einfach immer Panik mir doch noch was einzufangen. Aber viel hilft nicht immer unbedingt viel. Den Spruch kennt man ja.

Das Cordes Estriol fühlt sich immer ganz angenehm an aber Döderlein werd ich jetzt weg lassen. Ich habe ja sowieso schon das Gefühl dass der eigene Ausfluss die Haut angreift da machen es die sauren Döderlein nicht grad besser. Ich hab nur Angst vor Pilz und Bakterien. Mache mich wohl zu sehr verrückt.

Als ich die anderen Cremes genommen hab hatte ich nicht auch noch Deumavan geschmiert. Dieses klitschige Gefühl wird mir manchmal auch zu viel.

Ich war so happy dass ich mit den Tampons während der Periode fast keine Beschwerden hatte. Hätte ja auch zu schön sein können. :-(

birozwnixe88


Das wird schon noch, es ist ja auch kurzzeitig besser geworden und das ist doch ein gutes Zeichen. Wenn deine Haut mit der Zeit besser wird, dann wird auch nichts mehr brennen, weder Blut noch Ausfluss, das dauert halt nur ein bisschen. Ein saurer pH ist ja sehr wichtig für die Scheide.

Wenn du die Behandlung mit Estriol innen und außen durchziehst und immer Fettest, klappt das schon.

Ich habe auch seit den ganzen Problemen immer noch Angst vor Pilzen. Das ist echt schon paranoid manchmal... zB gehe ich total ungern auf Toilette, denn im Stuhl sind ja bei den meisten Menschen Pilze und ich denke dann immer, dass die sich dann überall verteilen %-| Oder nach dem GV habe ich auch immer Angst, dass ich einen Pilz bekomme, nach dem Schwimmen ebenfalls... ich weiß, dass das total übertrieben ist, aber irgendwie habe ich diese Gedanken noch nicht so im Griff.... Aber man muss auch mal loslassen können und manche Sachen einfach auf sich zukommen lassen, ohne immer einzugreifen.

G3erSxa


Du hast ja recht. Ich bin echt froh, dass du immer "zuhörst" und mir Mut machst.

Fühl dich mal unbekannterweise ganz lieb umärmelt :)z danke!

Ich werde weiter berichten denn es hilft mir sehr dass ihr ein offenes Ohr habt.

Was mich wirklich beruhigt ist, dass es schon besser war und ich stundenweise echt beschwerdefrei war. GV trau ich mich noch nicht, aber auch da muss ich einfach mal mutig sein und dran glauben dass es nicht wieder schlimmer wird. Und insgesamt ist es weniger stark als noch vor 1 Monat. Das gibt mir etwas Hoffnung.

G?eXrxSa


Heute bin ich wieder so down. Es tut wieder so weh und ich könnte nur heulen.

Ich bin total fertig. Ich kann dieses ständige Brennen einfach nicht mehr ertragen.

Ich kann ja noch nicht mal einen Zusammenhang zu irgendwas erkennen. Mal besser, mal schlechter aber so unregelmäßig und ohne dass man sagen kann dieses oder jenes hat es besser gemacht. Mal merke ich nach dem Auftragen von Deumavan oder Estriol eine Linderung, mal wieder garnicht. Das ist doch echt Mist.

Warum diese starken Schwankungen? Ich versteh es nicht.

Habt ihr Erfahrungen mit Majorana Gel? Das hab ich noch gelesen. Und Femisanit? Sagt euch das was?

bErow<nie88


Oh weh... das tut mir echt Leid, ich kenne das noch sehr gut, wenn man so verzweifelt ist, dass man heulen möchte :-( wie sieht denn deine Behandlung gerade ganz genau aus? Was machst du im Laufe eines Tages denn genau?

Wurdest du eigentlich schon gegen Kolpitis plasmacellularis behandelt?

Ich würde dir, wenn das alles nicht hilft, fast empfehlen, doch zu einem der Experten zu gehen, wenn es irgendwie geht.

Seit wann nimmst du das Östrogen jetzt?

LG und lass den Kopf nicht hängen, du kriegst das schon irgendwie hin :°_

G3erxSa


Also, ich benutze seit ca. 3 Wochen zum Abend äußerlich die Cordes Estriol und bis vor ein paar Tagen auch ab und zu zur Nacht noch eine Döderlein. Die Cordes wird etwas warm und prickelt so leicht, das vergeht dann aber. Dann hast du gesagt das mit den Döderlein muss ich eigtl nicht. Seitdem lass ich das weg. Deumavan benutze ich auch mehrfach täglich, aber nicht nach jedem Toilettengang weil nicht immer möglich.

Ich wasche mich, wie schon ewig, nur äußerlich mit Sagella Med 1x tägl. Manchmal 2x.

Während meiner Periode ging es mir, trotz Tampons, besser. Zeitweise hatte ich keine Beschwerden.

Als diese vorbei war juckte es plötzlich außen an den Schamlippen und ich habe dann die Sobelin und später die Pilzcreme jeweils einmalig äußerlich bis an den Scheideneingang aufgetragen aus Angst vor Pilz/Bakterien (ja das war blöd von mir)

Nach der Pilcreme wurde das Jucken besser aber das Brennen wieder schlimmer.

Ich habe dann auch ab und zu MultiGyn Actigel genommen. Das hilft mir aber auch nicht wirklich. Weiterhin Estriol und Deumavan.

Vom Hautarzt hab ich Hydrocutan bekommen, aber ich scheue mich davor es anzuwenden.

Hab es 1-2 mal genommen aber auch null Linderung bekommen.

Ich habe vor allem Probleme wenn ich viel sitze.

Abends wird es immer besser und nachts/ morgens im Bett ist es meist ganz gut. Es geht dann nach dem Aufstehen wenn ich im Auto zur Arbeit bin meist wieder leicht los.

Es ist einfach oft das Gefühl dass mein eigener Ausfluss brennt bzw. reizt.

Ich habe auch das Gefühl dass der Bereich am Scheideneingang leicht geschwollen ist.

Auf kolpitis Plasmacellularis wurde ich nicht behandelt.

Ich habe am 01.03. nochmal FA Termin zur normalen Krebsvorsorge, da will sie nochmal gucken.

Ich will am liebsten garnix mehr dran machen aber irgendwie krieg ich dann wieder Panik wenn es schlimm brennt und versuche alles um es zu lindern.

Einfach weil ich noch nicht herausfinden konnte was genau langfristig aber stetig Linderung verschafft.

sIorrTow1x0


Ich würde nicht so viel auf einmal nutzen. Im Endeffekt weisst du so aucg gar nicht was hilft und was nicht.

GGexrSa


Nee ist schon richtig. Das ist genau mein Problem.

b-row,nie8x8


Deine Symptome sind echt genau so, wie sie bei mir damals waren. Morgens nach dem Aufstehen besser und dann im Laufe des Tagen schlechter, vor allem beim Sitzen. Nach Pilzcremes etc. ganz schlimmes Brennen und alles rötlich und auch immer irgendwie geschwollen. Und ich hatte auch immer das Gefühl, dass der Ausfluss reizt.

Ich habe Cordes Estriol äußerlich, also zwischen den Schamlippen, nicht nur einmal täglich geschmiert, habe es drei mal täglich verwendet für die ersten 2 Wochen und dann immer seltener. Innerlich sollte man es aber nur 1x täglich für die ersten 2 Wochen nehmen.

Ich würde auch Multigyn erst mal weg lassen und nur Cordes und Deumavan nehmen.

Kolpitis plasmacellularis ist eine Entzündung, allerdings kann bei ihr kein Erreger nachgewiesen werden, obwohl eine Entzündungsreaktion besteht. Sie lässt sich mit 2 Wochen Sobelin heilen, also muss es irgendein unbekanntes Bakterium sein. Ich weiß nicht, ob das jeder Gyn kennt. Ich kenne es erst durch Dr. Petersen. Vielleicht kannst du deinen Gyn mal darauf ansprechen.

Wie sieht es mit anderen Dingen aus: Trinkst du wenig? Ist dein Urin konzentriert? Trägst du sehr enge Hosen? Nimmst du Slipeinlagen (Die haben bei mir oft ales nur noch schlimmer gemacht)? Trägst du Strings? Wahrscheinlich alles eher nicht, oder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH