» »

Brennen

b3emax33


@ Stella

Hallo Stella,

was wurde bei Dir denn scließlich diagnotiziert und wie hasst du es letztendlich in den Griff bekommen? Ich habe nun auch schon seit 2 Monaten Pille abgesetzt und fette und fette. Vor allem das Verrückte ist,es sieht eine Woche gut aus (obwohl es da leider auch brennt) und auf einmal ist es wieder rot. Das ich mal so etwas haben würde, hätte ich mir nicht träumen lassen.

@ Sorrow

Hallo Sorrow,

wie geht es Dir? Immerhin ist es bei Dir zwischendurch auch mal besser, oder? Das ist ja schin mal was. Das freut mich für Dich. Bei mir ist jeder Tag sch..... Manchmal möchte ich gar nicht mehr aufstehen, habe allerdings zwei kleine Kinder zu versorgen, also muss es irgendwie funktionieren.

sWorrVo:w10


Bei mir war das Brennen in letzter zeit wirklich fast ganz weg nur an wenigen Tagen mal spürbar aber schlimm wie früher war es nicht mehr. Ich denke das dauerhafte absetzen der Pille und das weniger dran denken und es als Teil von mir zu akzeptieren ohne sich ständig Sorgen zu machen hat viel zur Besserung beigetragen.

bDema3x3


Ixh versuche auch, nicht ständig daran zu denken. Es gestaltet sich allerdings sehr schwierig, da es im Moment so sehr brennt, dass ich es einfach nicht ignorieren kann. Es ist wieder knallrot, obwohl ich nichts gemacht habe. Wenn es doch wenigstens zeitweise besser wäre..... Es ist wirklich zum verzweifeln.

S7tellpa8x0


@ bema33

Bei mir wurde ein Ekzem diagnostiziert. Ich hatte am Anfang Lotricomb, aber die enthält ein stark wirksames Corticoid und geht nicht auf Dauer. Da bin ich dann auf Nachtkerzenöl umgestiegen. Mit dem Pilleabsetzen hat sich meine Haut langsam verbessert, hat aber extrem auf die normalen Veränderungen im Zyklus reagiert. Irgendwann habe ich mit einer Progesteronergänzung in der 2. Zyklushälfte angefangen (weil mein Zyklus sich nicht von selbst wieder eingependelt hat und da ein Mangel festgestellt wurde) und ab dem Zeitpunkt wurde es immer besser. Ich bin dann auf Kokosöl + VEA Olio umgestiegen. Parallel nehme ich noch Methyl-Sulfonyl-Methan und ein Präparat mit Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen. Mittlerweile bin ich beschwerdefrei, muss aber noch auf meine Ernährung achten. Fruchtsäuren, scharfe Gewürze, Essig, starker Kaffee können das Brennen wieder auslösen, wenn ich zu viel davon konsumiere.

Bei Hautproblemen bzw. diesem brennenden Problem ist es immer auch hilfreich, für ausreichende Entspannung zu sorgen. Yoga, Sauna...irgend was, das dir gut tut.

s-orarxow10


Ich nehm nun seit Mittwoch Abend cystinol akut und die blasenentdnung ist wirklich schon besser, aber ganz weg glaube ich noch nicht. Blöd ist das ich ab Montag Ferienspiele mache und die ganze zeit draußen bin. Das Wetter soll hier nicht so berauschend werden. Antibiotikum will ich aber vermeiden. Hat jemand Erfahrungen mit blasenentzündungen ohne Antibiotikum?

Ich hab kein Blut, muss nicht häufiger auf Toilette und inzwischen sind die Schmerzen nach dem wasserlassen fast weg. Der Rücken tut noch weh und unangenehm fühlt sich die Blase schon an.

Gmeckch@enx79


Ich hatte seit über einem halben Jahr keine Blasenentzündung mehr. Allerdings hatte sie sich mehrmals noch angekündigt. Ich habe dann immer sofort stündlich 5 Globuli (Cantharis) genommen und seeeehr viel Blasen- und Nierentee getrunken. So habe ich es bisher jedes Mal verhindern bzw. heilen können.

Rfainexr99


Das muss dir nicht peinlich sein, geh zur Apotheke (oder am besten zum Frauenarzt) und hol dir ein AntiPilzmittel (Kadefungin Kombi oder Canifug Cremolum), jede Frau steckt sich statistisch mindestens einmal im Leben mit Pilzen an...selbst auf öffentlichen Toiletten oder im Schwimmbad kann man die bekommen.

Naturjoghurt kann helfen , sollte aber nur zur Unterstützung mit einem geeignetem Mittel benutzt werden.

s o[rr{o|w10


Rainer auf wen beziehst du dich?

Ich hab erst gar nicht gemerkt das es eine blasenentzundung ist und nicht mein übliches brennen.

sWo'rrowA10


Ich nehm nun seit heute Mittag Cystinol long, hab gestern in der Apotheke die falsche Packung bekommen (die richtige wurde abgerechnet). Wenn es gleich bleibt ohne deutlich Besserung, dann werde ich Donnerstag zum Arzt.

fninxch


@ sorrow10

Hast du schon mal Angocin versucht? Hilft mir sehr gut sowohl bei Atemwegs- als auch Harnwegsinfekten.

s8orroqw10


Weiße Blutkörperchen und Nitrit sind zu viel im Urin. Die Nieren wurden geschallt, sind aber in Ordnung. Muss nun fünf Tage Eusaprim forte nehmen und dann am Dienstag wieder zur Kontrolle. Es wird auch ein Laboruntersuchung gemacht, um zu sehen welche Bakterien es sind.

Hier regnet es die letzten Tage nur und ich bin ständig pitschenass geworden bei den Ferienspielen. Aber nun sind meine drei Tage um. Heute werden Bewerbungen geschrieben und geschont.

byezmax33


@ Sorrow

Na, dann wünsche ich dir gute Besserung. Bei mir leider nichts neues. Brennt immer noch und ist die letzten Tage wieder sehr rot :°(

Lg

bpema3U3


Hallo liebe Leute,

wie geht es euch denn so? Bei mir ist es seit gestern wieder extrem schllimm, eigentlich kaum mehr auszuhalten. Ich meine, es ist nie super toll, aber wenigstens einigermaßen auszuhalten. Es ist wieder das gleiche Spiel: bin ca. 10 Tage vor Periode und es brennt ganz extrem und ist auch wieder rötlich. Habe nun schon fast 3 Monate Pille abgesetzt, fette wie eine Wilde und laut Prof. Petersen ist alles super bei mir, außer dass ich eine leichte Haubeschädigung bzw. Reizung habe.

Ich bin so verzweifelt, ich weiß nicht mehr weiter.

SStel%lxa80


Du musst einfach geduldig sein. Das geht nicht von heute auf morgen und auch wenn es dir lange vorkommt...drei Monate sind da einfach eine sehr kurze Zeit.

Lenk dich ab. Mach Dinge, die dir Spaß machen. Versuch, dir zu sagen, dass es vorbeigehen wird und den Schmerz mehr zu irgnorieren.

bQemaK33


@ Stella

Vielen, vielen dank für deinen Text. Ich versuche es, aber wenn es den ganzen Tag so schlimm ist, kann ich es kaum noch aushalten. Mein Freund, meine Kinder, alle müssen darunter leiden und das tut mir selber so weh. Manchmal bin ich wirklich so überrreizt und schmezgeplagt, dass ich die Nerven verliere.

Hast du schon mal was von Amitriptyllin-Tropfen. Sollen irgendwie die Schmerzsendung von Gehirn zu der Stelle unterbinden. Ist halt ein Antidepressivum, was hälst du davon?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH