» »

Brennen

S5telyla8a0


Natürliche Öle sollten am Besten auf leicht feuchter Haut angewendet werden. Du musst ihnen aber ein bisschen Zeit geben....grad bei VeaOlio sollte man 6-8 Wochen regelmäßige Anwendung einplanen und erst danach schauen, obs was gebracht hat.

Nravaexh


Hallo Leidensgenossinnen *:)

Ich kämpfe auch seit Monaten mit ständig wiederkehrenden Infektionen ... mal Pilz, mal bakterielle Vaginose. Schlimmer wirds immer nach der Periode. War schon bei verschiedenen FA und auch beim Hautarzt, immerwieder Medis aber nichts was auf Dauer half. Kommt immer wieder. :-( bin ja auch zusätzlich noch eine Blasenentzündung geplagte. Sprich wenn ich nicht gut aufpasse hab ich eine ...

naja auf jeden Fall wurde letztens von der Hautärztin ein Pilz festgestellt und ein leichtes Ekzem an der Vulva ":/

bekam für eine Woche Tabletten zum einnehmen gegen den Pilz und sollte mir Bepanthen auf die äußeren Schamlippen geben. Nur liegt bei mir das Problem eher dsrin dass es gefühlsmäßig innen brennt. Also direkt in der Vagina. Es bringt mich zum Verzweifeln dass niemand helfen kann... habe nun am Montag einen Termin bei Dr. Armin Witt ... ein Gynäkologe der sich auf Infektionen spezospezialisiert. Leider wird mich das einiges kosten weil er ein Privatarzt ist aber wenn er mich endlich von dem Mist befreien kann, ist es das alle mal wert ... kennt jmd diesen Arzt bzw. hat schon was von ihm gehört? Komme übrigens aus Wien. *:)

LSee1x2


Hallo!

Navaeh, ich kenne Dr. Witt nicht. Komme aber auch nicht aus Österreich.

Welche Medis hast du denn bisher bekommen und was hast du schon ausprobiert? Da sich bei dir ja offenbar immer etwas diagnostizieren lässt (Pilz, BE, etc.) kann ich mir gut vorstellen, dass da alles gereizt und sensibel ist. Einige hier haben ja schon etwas mit "systemischen" Mitteln, z.B. einer Darmsanierung erreicht. Hast du darüber schon mal nachgedacht?

LG!!

NLaXvaeh


Hallo!

Sorry, war länger nicht hier.

Hatte morgen vor 2 Wochen einen Termin bei Dr. Witt. Er war sehr nett und hat mir aufmerksam zugehört

und ich hatte ein sehr gutes Gefühl, hat alle möglichen Abstriche gemacht und musste ich nur auf meinen Befund warten.

Der kam letzten Mittwoch und da war alles negativ. %-| er meinte auch ich solle auf jeden Fall bei der nächsten

akuten Episode kommen. Naja, bis gestern war das Brennen auch irwie wieder weg und seit gestern ist es schon wieder da.

Zwar nur leicht, aber das reicht mir schon um mich wieder runterzuziehen :(

Das macht mich echt wahnsinnig, weiß nicht womit das zusammenhängt ??? Will nicht schon wieder zu ihm, zumal er Wahlarzt ist

und auch teuer :°(

Ich hab schon überlegt ob ich nicht mal sowas machen sollte... wie stell ich sowas denn am besten an?

Sxthella8x0


Ich würd mal eine regelmäßige Pflege mit reinem Bio-Kokosöl probieren. Das darf auch in die Scheide, wirkt leicht gegen Pilze, Bakterien und Viren und pflegt Haut und Schleimhaut sehr gut.

Wenn das nicht hilft....falls du hormonell verhütest, würd ich darauf mal verzichten. Das wirkt manchmal Wunder.

L/ee1x2


Hey!

Stellas Tipp mit dem Kokosöl wollte ich auch ausprobieren, allerdings hab ich imMoment eine ganz gute Phase.

Was die "Darmsanierung" bzw. den Aufbau der Darmflora betrifft, gibt es einige Mittel dafür in der Apotheke. Dort könntest du mal nachfragen. Oder du ziehst mal einen Homöopathen zu Rate.

Was mir ganz gut geholfen hat, war eine Estriol-Salbe (Oekolp). Die hatte mir der Urologe empfohlen, um die Harnröhre vor dem sauren Scheidenmilieu zu schützen. Das Estriol wirkt sich aber insgesamt günstig auf die Schleimhaut aus. Gibt es auch als Vaginalzäpfchen. Die Anwendung sollte sicher kein Dauerzustand sein, aber phasenweise ist das laut meines Gynäkologen wohl ok.

Am erfolgreichsten scheint mir zur Zeit allerdings das Arbeiten an meiner Einstellung zu sein. Ich versuche, den Fokus nicht zu sehr auf die Beschwerden zu legen und mich abzulenken bzw. mir zu sagen, dass es auch wieder weg geht (das tut es phasenweise ja auch). Das gelingt mir allerdings auch nicht immer. Da bei mir aber wirklich nie etwas gefunden wird, glaube ich schon, dass eine Art Schmerzgedächtnis da auch eine Rolle spielt. Hab auch jetzt schon häufig gehört und gelesen, dass Frauen Beschwerden in diesem Bereich schlecht wieder los werden obwohl es eigentlich keinen Befund mehr gibt.

Achso, was wohl auch eine Rolle spielen kann, ist der Rücken (im weitesten Sinne). War letzte Woche zur Physiotherapie und die Therapeutin stellte einen Beckenschiefstsand fest, der angeblich auch diese Art der Beschwerden verursachen kann.

Vielleicht sind hier ja Hinweise dabei, die dir weiterhelfen können!

LG!

G0astx66


Liebe sorrow10.... bin eine mitleidende... auf dem wege der besserung... hatte den schei... pilz am po und in der scheide ... durch die aggressiven pilzsalben habe ich meine haut total kaputt gemacht.... was mir geholfen hat... jegliche salbe und creme weg zulassen... 1 mal am tag die betroffenen stellen warm abzuduschen... trocken fönen.... ebenso nach einem toilettengang... toilettenpapier ist bei mir erst mal auf "eis" gelegt....und wenn möglich luft an die haut zu lassen.... also mit nackten po rumlaufen ... ich habe das gefühl... meine haut dankt es mir... es ist jetzt nur noch nach dem duschen zu spüren... das die haut noch nicht komplett verheilt ist... vielleicht sagst du dir... dass du mit diesem tipp nix anfangen kann.... wenn ich dir weiter helfen konnte... würde ich mich freuen.... schnelle....gute besserung :-)

N8avaxeh


Danke für eure Antworten :) wo bekomne ich denn dieses Öl her? Auch Apotheke oder gibt's eine bestimmte Marke die du empfehlen würdest? Will echt alles ausprobieren. Hab in zwei Wochen eh auch einen Termin bei einer Humanenergetikerin/Kinesiologin die echt viele verschiedene Angebote hat. Mit der Hoffnung sie kann mir helfen. Glaub ja eh auch dass da mein Magen eine große Rolle spielt. Durch viele Medikamente, Magen Darm Grippe etc. ist wohl vieles kaputt :/ werd meine Hausärztin auch mal fragen wegen Darmsanierung. :)^

SRtell)a8x0


Kokosöl gibts im Bioladen oder im Reformhaus. Bei Temperaturen unter 25 Grad wird es fest, schmilzt aber sofort, wenn es in Berührung mit der Haut kommt.

Du musst der Hautpflege aber ein bisschen Zeit geben. Sowas wirkt nicht sofort. Die Haut regeneriert sich in einem längeren Zeitraum.

N;a;vaexh


Ok, super danke :)

Was ich auch noch machen werde ist Hormonbestimmung ... weil komisch ist es schon dass das brennen mal da ist und dann auch mal wieder weg ":/

SPtellxa80


Lt. meinem Doc ist es ganz normal, dass die Schleimhaut in der 2. Zyklushälfte trockener wird. Je nach grundsätzlichem Schleimhautzustand kanns dann schon auch mal brennen.

Manche Frauen haben auch Probleme um den Eisprung rum....die Haut reagiert evtl. auf die schwankenden Hormonspiegel.

I.d.R. fehlt- wenn da was fehlt - v.a. Östriol. Im Bluttest lässt sich nicht nachweisen, ob davon genug in der Vaginalschleimhaut verfügbar und vorhanden ist. Ein Hormontest wird dir deshalb vermutlich nicht wirklich weiterhelfen.

Lceex12


Hormonstatus habe ich auch prüfen lassen. Da war alles ok. Trotzdem habe ich auch noch hin und wieder Beschwerden und denke, dass die zyklusabhängig sind. Östriol-Salbe hilft mir, wenn's schlimm ist. Aber eine Überprüfung kann ja nicht schaden. Ich nehme zum Zykludausgleich Agnus Castus-allerdings eher wegen PMS. Das hilft aber auch ganz gut.

S/te#l]la80


Nö, schaden kann eine Überprüfung nicht. Frau sollte sich nur nicht zu viel davon versprechen.

Agnus castus...nimmst du das nur in der 2. Zyklushälfte? Das kann nämlich - wenn mans durchnimmt - den Eisprung unterdrücken und dann hat man noch viel mehr Probleme als vorher.

Ljeex12


Mh...bisher nehme ich den Mönchspfeffer durchgängig, ca. seit einem halben Jahr und spüre den Eisprung immer sehr deutlich. Also bisher scheint er darauf keine Auswirkungen zu haben. Habe bisher auch immer nur gehört und gelesen, dass er äußerst fruchtbarkeitsförderdernd sei. Aber danke für den Hinweis! Werde meinen Gyn beim nächsten Mal danach fragen.

N!av\aexh


Stelle, du scheinst ja ein richtiger Experte zu sein ;-D

Kennst dich wohl mit dem Thema auch schon sehr gut aus :)z

gleich morgen werd ich ins Reformhaus gehen und mal fragen wegen dem Kokosöl! Glaube mich sogar dran zu erinnern dass ich es eh schonmal gesehen hätt. In ein paar Tagen bekomme ich meine Tage und ich spüre jetzt auch wie das leichte Brennen langsam wieder nachlässt ":/ Hab von meiner Mutter eine Salbe bekommen die eig auch hilft "Linoladiol" aber kA, muss da meinen Frauenarzt zu noch genau befragen.

Schönen Abend euch *:)

Bin froh hier im Forum Leute gefunden zu haben die einen verstehen @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH