» »

Brennen

L+ee1x2


Der Wirkstoff in Linaladiol ist Estradiol. Du setzt damit, ähnlich wie ich mit der Estriolsalbe, bei einem lokalen Östrogenmangel an. Mir hilft das, wie schon geschrieben, auch ganz gut. Ich bin nur vorsichtig mit Hormonen und versuche, die Salbe nicht zu oft und zu lange anzuwenden.

Darf ich fragen, wie alt du bist? Solch ein lokaler Östrogenmangel kommt wohl häufig zu Beginn der Wechseljahre vor-davon bin ich allerdings hoffentlich noch weit entfernt. :-)

Ich bin übrigens auch sehr froh über dieses Forum!! :)^

Ebenso schönen Abend und gute Nacht! zzz

SWtesllax80


Mönchspfeffer ist so das Standardmittel der Gynäkologen für kleinere hormonelle Problemchen. :=o Es wird gern so nach dem Motto "pflanzlich, das kann nix schaden" verordnet. Allerdings wird schnell vergessen, dass es auch heißt "keine Wirkung ohne Nebenwirkung".

Er wirkt gestagenartig und gehört deshalb eigentlich in die 2. Zyklushälfte. D.h. bei einer Gelbkörperschwäche oder PMS sollte er nach dem Eisprung genommen werden.

Zu Östriol- und Östradiolcremes....

Eine Östriolcreme ist recht harmlos. Die kannst du ruhig über einen längeren Zeitraum regelmäßig nehmen. Eine Östradiolcreme dagegen würde ich - v.a. als junge Frau - nur sehr vorsichtig einsetzen (wenn überhaupt), in Kombination mit hormonellen Verhütungsmitteln gar nicht.

N4avOajeh


ich benutze die Salbe auch nur wenns grad eben wieder brennt. Sonst nutze ich schon lange das Multigyn Actigel und vor kurzem habe ich mir Deumavan bestellt für ab und an. Ist auch recht angenehm. Ich bin 27 und habe diese Beschwerden jetzt seit nem halben Jahr. Pille habe ich vor einem Monat wieder abgesetzt, mit der Hoffnung dass das auch was bringt. Habe die nur wegen den starken Regelschmerzen genommen weil auch wenn ich nen Partner habe, kommt Sex nur mit Kondom in Frage. habe erfahrungsgemäß immer ne BE bach Sex ohne Kondom bekommen. :-/

N>av`aeh


Hallo *:)

war heute im Reformhaus und hab mir Kokosöl geholt. Dabei hat mich eine ganz tolle Apothekerin beraten und gleich gemeint dass mein östrogen progesteron Haushalt nicht passt und ich halt nen Mangel habe und mir auch einen ganz tollen Arzt und auch diverse Bücher genannt. Wow war echt fasziniert wie gut die mir das erklärt hat :-o es gibt ja doch Hoffnung ;-D bin jetzt mal gespannt wie das Kokosöl wirkt wobei der Gedanke mir das unten raufzuschmieren schon seltsam ist :=o

S]telzla8x0


Da hätte ich glaub mehr Skrupel mir da unten Deumavan hinzuschmieren....ich vermeide auch sonst Paraffine und Silikone in meinen Kosmetika....in den Intimbereich muss das Zeug deshalb ganz sicher nicht.

Ich find das Kokosöl super. Man kann das auch prima als Gleitmittel beim Sex nutzen (allerdings nur mit latexfreien Kondomen!!).

Zu den Regelschmerzen...hast du mal probiert, sofort bei den ersten Anzeichen der Schmerzen Naproxen oder Ibuprofen zu nehmen? Also nicht warten, bis die Schmerzen total schlimm sind. Dann wirken beide nämlich nicht mehr gut.

N av*aCexh


Ja, mit Deumavan hast du wohl recht :) hab sehr viel positives über Kokosöl gelesen :)^ bin auch auf Olibenöl gestoßen aber erstmal mir Kokosöl versuchen. Ich nehm gegen die Schmerzen meist Parkemed oder Voltaren. Helfen meistens ganz gut. Am ersten und zweiten Tag ist es eigentlich am schlimmsten, fan dann gehts wieder^^. Als ich die Pille genommen hab hatte ich echt so gut wie überhaupt keine Schmerzen ^^ aber da nehm ich lieber ein oder zweimal im Monat Schmerzmittel als durchgehend die Pille die ja bekanntlich auch nicht ohne ist.

SPtelxla80


Ich brauch ohne Pille auch an der ersten beiden Tage der Periode Schmerzmittel. Dafür gehts mir aber sonst die restlichen Tage im Zyklus gut. Für mich sind die Schmerzmittel eindeutig das kleinere Übel.

LOeKe12


Stella, erstmal vielen Dank für die Infos!

Mit Deumavan habe ich auch keine guten Erfahrungen gemacht. Aber schon erstaunlich, dass hier viele offenbar die gleichen "Mittelchen" im Schrank haben. Deumavan, Muligyn...ich hab ein ganzes Arsenal, das ich aber ja gar nicht mehr verwende.

Navaeh, ich bin sehr gespannt auf deine Erfahrungen mit dem Kokosöl! Das ist mir auch sehr sympathisch. Ich hatte auch, nachdem ich die Pille weggelassen habe, zu Beginn der Menstruation ziemlich Schmerzen. Das ist allerdings durch den Möchspfeffer so gut wie verschwunden...PMS ist auch viel besser...dafür war er, bei mir zumindest, echt gut! Wenn er in der zweiten Zyklushälfte reicht, umso besser! ;-D

SRtelAla*8x0


Vielleicht brauchst du den Mönchspfeffer mittlerweile auch gar nicht mehr. Möglicherweise haben sich deine Hormone nach dem Pilleabsetzen jetzt eingependelt.

Nimmst du eigentlich ein homöopathisches Mönchspfefferpräparat oder pflanzliche Pillen/Tropfen?

Niavaxeh


Ja, bei mir siehts auch aus wie in einer Apotheke... so viel Zeug was ich hier rumliegen/rumstehen hab %-|

aber naja, man probiert natürlich alles aus was man so liest etc. wenn einen ein Arzt schon nicht wirklich weiterhelfen kann. Ich ziehe jetzt bald um (zurück in die alte Heimat) und werde dann wieder zu meiner ehemaligen Gynäkologin gehen, die früher im Krankenhaus tätig war und die meiner Meinung nach viel Verständnis und Ahnung hat. Naja, am Land ist es halt doch etwas einfacher einen guten Gyn zu finden als in der Stadt. Da gibt es einfach viel zu viele Stümper :|N Wenn ich bedenke wie viel ich schon verschrieben bekommen hab, was eigentlich mehr Schaden angerichtet als geholfen hat. Da war Dr. Witt, bei dem ich letztens war auch nicht begeistert. Seine Devise ist eigentlich auch nicht zu viel machen, einfach alles in Ruhe lassen damit sich wieder alles erholt. Aber ich denke mal Kokosöl kann nicht schaden :)

Wünsche euch ne gute Nacht! @:)

L:e]e12


Mit dem Möpf habe ich erst zwei Jahre nach Absetzen der Pille angefangen. Da war plötzlich etwas nicht mehr im Gleichgewicht. Zuvor hatte ich auch in den ersten Tagen Regelschmerzen, aber nicht in der Intensität. Vor allem Brustschmerzen ab Eisprung haben da stark zugenommen und in dem zeitlichen Zusammenhang fingen etwa auch die Beschwerden an...ich traue mich kaum, ihn ganz weg zu lassen. Nehme ein pflanzliches Päparat von Alluid Pharma.

Navaeh, das ist doch super, wenn du dann eine Gynäkologin hast, der du vertraust! Das ist auch wichtig! Ich hab zwar auch manchmal den Eindruck, dass mein Gyn etwas ratlos ist, aber er versucht wirklich alles und nimmt sich sehr viel Zeit dafür. Ich war jetzt so oft da und hab mit ihm telefoniert, dass es schon fast peinlich ist, aber er vermittelt immer glaubhaft den Eindruck, dass das völlig ok ist... :-D

N[avxaeh


Ich habe mir jetzt das Buch "Hormone natürlich regulieren" gekauft welches mir von der Apothekerin empfohlen wurde. Mal sehen was da so nützliches drin steht :) gerade jetzt spür ich es wieder vermehrt.. wohl weil ich bald meine Periode bekomm ... wie nervig das ganze ist. Und das mit 27 ... ^^

L~eeH1x2


Oh, dann mach' dich mal schlau und lass' uns wissen, wenn was Aufschlussreiches drinnen steht oder das Buch insgesamt empfehlenswert ist!

Ich hatte es auch vor der Periode immer verstärkt gespürt. Die letzten zwei Zyklen war es seltsamerweise danach, also zu Beginn des Zykluses schlimmer...ich werd' nicht schlau draus. ??? Finde es aber auch extrem nervig. Bin etwas älter als du und hab' die Beschwerden auch seit nem halben Jahr. Mich macht am meisten fertig, dass ich, wenn es schlimm ist, mich immer verrückt mache, dass es was Ernsthaftes sein könnte. In guten Phasen kann ich mich dann gut runter bringen, aber eben nicht immer.

Seteljla80


gerade jetzt spür ich es wieder vermehrt.. wohl weil ich bald meine Periode bekomm ... wie nervig das ganze ist. Und das mit 27 ...

Ich hab bei mir irgendwann festgestellt, dass sowohl Periodenschmerzen als auch PMS viel viel schlimmer sind, wenn ich viel Stress habe. Wenn ich ausgeglichen bin, gut drauf, genug Sport mache...dann hält sich alles in Grenzen. Aber wehe ich hab ne extrem stressige Zeit...da komm ich mit Schmerztabletten nehmen kaum nach, wenn die Periode anfängt. Bei mir hat das auch ziemliche Auswirkungen auf den Zyklus. Der verkürzt sich dann gleich mal um ein paar Tage.

N1avoaexh


Ja, im Moment bin ich in der Tag im Stress, weil mein Umzug bald bevorsteht. Bzw. ein ganz neuer Lebensabschnitt, was aber natürlich auch was schönes ist und worauf ich mich freue :)z Dennoch wirds jetzt die nächste Wochen stressig, muss noch ordentlich viel arbeiten damit ich die letzte Maiwoche frei bekommen kann... Vor allem weil ich mir so viele Gedanken mach wie ich den Umzug am besten mit meinen Katzen gestalte, damit die dann nicht so gestresst sind. ;-) Glaub das stresst mich am meisten ^^

Ja, werde das Büchlein bald mal lesen und mal gucken was da so interessantes drin steht und euch wissen lassen falls ich die Erleuchtung bekomme ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH