» »

Brennen

L{eex12


Haha!! Witzige Parallelen auch außerhalb der Beschwerdensache...

Glaube auch, dass Stress staken Einfluss hat! Aber den kann man ja leider nicht immer vermeiden. Nur versuchen, damit umzugehen. Bei mir steht gerade ein Umbau an und ich mache mir unter anderem auch schon Sorgen um meine Katze-die ist leider recht schnell aus der Fassung zu bringen :-o - wird also ne harte Zeit...

N3av[aeh


Jaa, hihi. Das ist so ne Sache mit den Katzen :) mein älterer Kater is sehr schüchtern und sensibel ..um den mach ich mir schon etwas Sorgen wegen dem Umzug. Aber meine Tierärztin gibt mir für den Tag dann ein Beruhigungsmittel falls die pflanzlichen Sachen nicht anschlagen. Der andere ist etwas robuster, gut, der kam auch mit dem Auto von Bulgarien her. 12 h Autofahrt härtet sicher ab^^ auch wenn er Autofahren nicht so leiden kann, mach ich mir um ihn eigentlich weniger Sorgen.

Naja, ok :) Heut den ersten Tag meiner Regelblutung und schwupp sind die Beschwerden irgendwie weg. Schon seltsam das ganze. Schmerzen sind grad auch gar nicht da, schätze mal die werd ich morgen dann ordentlich spüren... ^^

L;ee1x2


Ich drück' dir und deinen Herren auf jeden Fall die Daumen, dass das alles glatt läuft. Aber oft sind die ja robuster, als man denkt. :-D

Mit hat heute meine Physiotherapeutin nochmal den Zusammenhang zwischen brennenden Beschwerden und dem Beckenboden erklärt. Ich kann es nicht mehr exakt wieder geben, aber es klang überzeugend. :-D

SVtellxa80


Der Beckenboden umschließt die Harnröhre. Wenn der verkrampft, falsch trainiert wird, verspannt ist etc., quetscht er die Harnröhre und das kann zu brennenden Schmerzen führen.

NKav7aexh


Das klingt ja auch sehr interssant o.o

Vielleicht sollte ich mich auch nochmal in die Hände eines ordentlichen Physiotherapeuten begeben :)

L<ee"1x2


Schaden kann es sicher nicht.

Genau, zum einen liegt die Harnröhre darin, zum Anderen hat man wohl früher geglaubt, dass der Beckenboden bloß eine Haltefunktion für die inneren Organe hat. Inzwischen weiß man aber, dass er mit vielen Bändern und anderen Muskelgruppen, dem Isiosakralgelenk und...?? verbunden ist. Wenn es da bestimmte Fehlstellungen und Blockaden gibt, kann das zu Blasen-oder Uterusproblemen führen.

L/ee 12


Die Fehlstellung muss übrigens nicht unbedingt an ihrem Ausgangspunkt Beschwerden machen. Ich habe zum Beispiel viel deutlicher Probleme mit der HWS, die aber, laut meiner Physiotherapeutin, aus dem Beckenbereich herrühren.

Sptellax80


Ich hab sehr gute Erfahrungen mit Osteopathie gemacht. Ich war da bei einer Dame, die war Physiotherapeutin und Osteopathin und die hatte nochmal einen ganz anderen Behandlungsansatz als ein normaler Physiotherapeut.

N"a)vaexh


Super Tipps :)^ sobald der Umzug überstanden ist, werde ich mich gleich mal umsehen ob ich einen guten Physiotherapeuten bzw. Osteopathen find. Am besten geht's mir lustigerweise echt während meiner Periode ":/ kein brennen da. Ist das bei euch auch so?

LNee=1x2


Ja, war bei mir auch lange so. Inzwischen hab' ich auch zwischendurch mal solche beschwerdefreien Phasen.

NAavaexh


Soo, da bin ich wieder.

Wie geht es euch denn so? Ich hab seit heute schon wieder Beschwerden :°( Ich bin mir nur nicht sicher ob es von der Blase ausgeht oder eben von der Scheide. Jetzt über Nacht geb ich mal Gynophilus rein und leg mich mit Wärmeflasche ins Bett mit der Hoffnung dass es morgen besser ist. Ich dreh noch durch. :-/ Bin mir unsicher ob es vom ganzen Stress kommt den ich mir wegen dem Umzug mach, oder auch weil ich gestern relativ viel süßes gegessen hab. Und man sagt ja auch dass Pilze zB süßes gern mögen. Morgen fahr ich zu meiner Familie übers We... ich denke das wird mich gut ablenken. Also das hoffe ich halt. Wünsch euch was!

LOee@12


Hallo Navaeh,

mir geht es im Moment ganz gut. Hab aber auch immer mal wieder einzelne Tage dabei, die nicht so gut sind. Manchmal auch nur ein paar Stunden am Tag. Was den Zusammenhang mit der Ernährung angeht: bestimmt gibt es den (gerade bei Pilzen und Bakterien ist Zucker tatsächlich nicht gut), allerdings muss ich sagen, dass ich nach wochenlangem Tagebuchführen bei mir keinerlei Zusammenhang feststellen konnte. Die Beschwerden kamen und gingen, egal, was ich gegessen hatte.

Der Einfluss von Stress ist bei mir aber ziemlich eindeutig. Wenn ich nervös bin, ist es stärker und mit Abflachen der Nervosität, werden auch die Beschwerden besser. Bestes Beispiel: Angst vor Arzttermin-starke Beschwerden, Termin überstanden-Beschwerden weg.

Ich kann auch oft nicht lokalisieren, wo die Beschwerden ihren Ursprung haben. Habe bei mir oft die Harnröhre in Verdacht. Manchmal unterscheiden sich die Beschwerden selbst aber auch und ich bin mir inzwischen gar nicht mehr sicher, was ich vielleicht früher auch schon hatte und jetzt einfach stärker wahrnehme.

Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende bei deiner Familie! Das wird sicher gut tun!

LG

NYavaexh


Hallihallo. Ich bins wieder mal ...

Das We hab ich gut überstanden, mit viel Arbeit aber dafür wenig Probleme. Bis gestern Abend wo ich wieder zurück in Wien war. Das hat so gebrannt dass ich mir am liebsten was rausgerissen hätte :°( hab auch eine Weile gebraucht bis ich einschlafen konnte ... heut morgen geht's wieder aber die Angst dass es heut Abend wieder so wird, ist groß :-( ich weiß bald nicht mehr weiter. Hab auch bisschen Magen Darm Probleme im Moment (wohl wegen Stress) und frag mich ob das irgendwie zusammen hängt ...

KcleineHxexe21


Hast du eine leichte Cortisoncreme, für Tage, an denen es so arg brennt? Achtest du auf geeignete Unterwäsche und Hosen? Das hat mir gut geholfen. Zusätzlich natürlich Pflege, ich hab viel probiert, bei mir hat nur Linola Hautmilch geholfen. In meinem Bekanntenkreis nutzt eine Frau auch die Eubos Hautruhe (ganz tolle Creme für Babys ohne Zusatzstoffe auch bei Neurodermitis) und hat innerhalb kurzer Zeit kaum noch Probleme.

Dass es während der Periode besser ist, kann auch mit daran liegen, weil dann die Scheide nicht so trocken ist. Deshalb würde ich das MulitLiquid benutzen, damit das alles mal feuchter wird. Alternativ hat mir eine Schwangerschaft geholfen ;-)...einfach weil da alles feuchter war.

NAavaaexh


Hab eine Salbe da ... glaub die heißt Estradiol oder so. hat gestern aber nivht geholfen :( ... ich trage nur Baumwollunterwäsche und wasche die auch mit mindestens 60 Grad. Ich will nicht schon wieder zum FA laufen der wohl eh nix finden wird v.v ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH