» »

Brennen

G@a&stx66


Hallo ihr lieben..... ich weiss nicht ob ich hier fragen doppelt beantworte... ist ja auch schon ein sehr langer faden... ??? o:) dann sorry... will ja kein klugscheisser sein...

bei der einnahme von antibiotika werden ja alle guten bakterien (auch in der scheide) vernichtet... somit ist die zusätzliche behandlung mit vaginalzäpfchen eine gute lösung.... um nicht in einen teufelskreis zu geraten.... ein gestörtes scheidenklima begünstigt eine blasenentzündung... dann wieder antibiotika... pilzanfällig usw.... man kommt sich vor wie in einer endlosschleife.... @:) *:)

Npavfaeh


Diesen Teufelskreis kenne ich nur zu gut. Ich nehme derzeit auch die Gynophilus mit der Hoffnung dass kein Pilz ausbricht :-)

@ Lee es geht so,

meine Blase ist jetzt wieder ziemlich beleidigt und das spüre ich halt. Hab nur das Gefühl dass sich meine Blase nicht richtig entleert. Muss echt nochmal eine Blasenspiegelung machen lassen :(v alles komisch bei mir im Moment. Arbeit lenkt ja bekanntlich auch ab, wenn nur was zu tun wäre... Wie geht's dir?

GIast6x6


noch einmal eine frage an euch..... was macht ihr, um euer immunsytem zu stärken.... die symthome haben ja irgendeine ursache..... und die ärzte forschen ja leider selten nach der ursache.... alle fiesen erkrankungen zeigen uns ja... dass etwas im körper aus dem gleichgewicht geraten ist..... pilze... bakterien ... die uns zu schaffen machen... werden bei einem gesunden immunsystem sich nicht übermäßig vermehren.... *:)

Nca!vaexh


Ich versuche viel Obst und Gemüse zu essen. Zusätzlich nehme ich Vitamin D Präparate, da ich einen hohen Mangel habe. Aber man sieht ja dass es nix bringt xD lasse demnächst wieder mal ein großes Blutbild machen und abchecken. Habe gestern mit meiner Chefin gesprochen, die hatte auch früher sehr oft Blasenentzündungen und irgendwann wars dann plötzlich vorbei obwohl sie nichts verändert hat. Also ich wüsste nicht was ich mehr tun könnte als ohnehin schon :/

Lve7e/12


Navaeh, mir geht's auch so...naja. Ein bisschen besser scheint es zu sein.

Hast du häufiger das Gefühl der unvollständigen Entleerung?

Ich hab' auch nochmal einen Termin bei dem Urologen meiner Mutter ausgemacht. Der ist nur einmal im Jahr hier-praktiziert sonst in den USA- vielleicht fällt dem noch was Innovatives ein.

@ Gast:

Du hast sicher recht, dass da irgendwas im System schief läuft. Ich weiß nur nicht, was. Ich achte schon auf meine Ernährung, trinke viel und bewege mich, denke ich, ausreichend. Mache jetzt nicht übermäßig Sport, versuche aber oft an die frische Luft zu kommen und mache regelmäßig Yoga.

Hab auch, abgesehen von dieser Sache, fast nie irgendwelche Infekte. Vor kurzem hatte mein komplettes Umfeld nacheinander Magen-Darm-Grippe-nur ich nicht. Total verrückt... :-o

L]eex12


Ich vermute, dass es viel mit Stress zu tun hat. Das würde schon passen. Hab mir in letzter Zeit wieder ziemlich nen Koof gemacht und an der Arbeit war bei mir ziemlich viel los. Merke den Stress auch immer an meinem Herzen-hab dann häufig Extrasystolen. Also ein bisschen psychosomatisch bin ich schon drauf.... |-o

L4eee12


..."Kopf" meinte ich. ;-D

GFastx66


vielen dank für eure antworten.... vor allen dingen drücke ich natürlich ganz fest die daumen.... dass es euch besser geht.. :)_ liebe navaeh hab geduld :)_ .... es wird etwas bringen.... vitamin d... wird ja durch die sonne gebildet... oder wie du es machst mit nahrungsergänzung... in tablettenform... es braucht zeit bis das depot wieder aufgefüllt ist.... beim mangel ist man auch schlecht drauf.... irgendwie fertig und müde....

muss mal dazu sagen... dass ich fast ein halbes jahrhhundert alt bin... und es hat mich zum ersten mal... mit einer krankheit richtig getroffen....

nach ausschluss ... anatomischer gründe (kann auch bei häufigen blasenentzündung die ursache sein)

ging es weiter mit der ursachenforschung....

ein system zum kippen zu bringen... geht nicht von heute auf morgen... es ist ein schleichender prozess bis es dann peng macht....

das immunsystem habe ich mit Echinacin liquidium von madaus angekurbelt (bei den produkten gibt es unterschiede der verarbeitung... das ist das beste) pupursonnenhutkraut...braucht auch etwas zeit es fruchtet.... 2 - 3 mal im jahr kann man mal.... das immunsystem richtig ankurbeln.... alle guten massnahmen die ihr vornehmt... sind ein schritt zur besserung... es braucht zeit.... wünsche euch.. dass endlich licht im tunnel ist ....

denkt daran... bloss nicht verzweifeln... jeder schritt und auch der gang zum urologen bringt euch weiter... :)^ jaja... ich hab gut reden... aber glaubt mir.... ich war richtig panisch unterwegs.. dass ich den mist niemals loswerde.. fühlt euch mal fest gedrückt... sende mal ein paar glückssternchen %:|

GKasat66


ps.... stress habe ich auch abgestellt (soweit es geht) ... der kopf spielt eine große rolle bei dem thema...

G%ast6x6


würde euch so gern bei der ursachen forschung helfen... vielleicht ein tipp... habe teststreifen base-säure haushalt aus der apotheke besorgt... ca. 3.00 €

teste seit einer woche meinen urin jedes mal wenn ich aufs wc gehe...

am anfang dachte ich... die funktionieren nicht... weil immer extrem sauer... (stress kann eine ursache sein) nehme jetzt ein basisches ergänzungsmittel... und viel grünes gemüse.... es ist jetzt normal (morgens ein wenig sauer und zum abend leicht basisch) heute hab ich mal ... meine alte gewohnheit ausprobiert... viiiiiiel kaffee .. wenig wasser..kein obst.... und ich bin noch im normalen bereich... bei übersäurung kann auch das system kippen...

L4eex12


Vielen, vielen Dank für deine lieben und aufmunternden Worte!:)_

Und danke für die vielen Hinweise und Tipps! Ich spiele auch schon länger mit dem Gedanken, mal einen guten Heilpraktiker zu Rate zu ziehen.

Nwav(aeh


Stress und Psyche ... Jap, ist bei mir auch ein großes Thema. Ich werd immer ganz depressiv wenn ich ein Brennen verspüre und hab auch richtig Angst dass ich jetzt ewig damit leben muss :(v die Lust auf alles ist mir vergangen. Das versteht eh nur jemand der die gleichen Probleme hat. So zum kotzen das Ganze :/ kann mich bald in Psychotherapie begeben deswegen. Bin leider sehr sensibel und das Thema macht mich immerwieder fertig. :-( wie übersteht ihr das Ganze?

LLee1*2


Ich kann das gut nachvollziehen! Mir geht es ganz ähnlich! Ich versuche immer die guten Phasen zu geniessen und den Blick nach vorne zu richten, aber in so einer Akutphase bin ich dann auch schnell wieder ganz unten. Das hat einen großen Einfluss und beeinträchtigt mich wirklich sehr. Und dann schwingt immer die Sngst mit, dass es was Erntes sein könnte, dass einfach noch nicht diagnostiziert wurde. Psychotherapie hatte ich vor zwei Jahren schon mal wegen ner anderen Sache und überlege auch, meine Therapeutin nochmal zu kontaktieren.

GRast{66


liebe navaeh.... bei mir waren es ja "nur" 3 Monate extremer dauerstress... jucken.. schmerzen... tag und nacht...

gut getan... hat mir selber aktiv zu werden.... weil ... frag 3 ärzte ... dann hast du 5 meinungen... ich habe mich auf spurensuche begeben... was du ja auch machst... das gefühl den ärzten nicht ausgeliefert zu sein... hat mir kraft gegeben... und dieses forum ;-D .... in verschiedenen foren habe ich gelesen... welche ursachen können meine beschwerden haben... und dann arbeite ich jetzt nach dem ausschlussverfahren...

zb. blutwerte ok.. ja.. nächstes thema... bin ja noch voll dabei...

wenn die ursache nicht abgestellt ist... kann ich die uhr danach stellen... dass mein körper mir zeigt... der "alten" zeig ich es nochmal....

*:) @:)

du sollst wissen... du bist nicht allein...

Nbava?exh


Puh, endlich Feierabend. Morgen den letzten Tag und am Samstag wird übersiedelt :)

Dankeschön, ist ein kleiner Trost zu wissen dass man nicht alleine mit diesen scheinbar unlösbaren Problemen ist :)_ ich les auch extrem viel nach, gibt keinen Tag an dem ich nicht mindestens einmal Dr. Google befrage. Vllt bin ich etwas paranoid :=o aber einbilden tu ich mir das alles definitiv nicht. Bin derzeit auch am Überlegen ob ich eventuell mal eine Entschlackungskur machen soll. Auch jetzt grade nach der AB Einnahme. Nur hab ich mit sowas gar keine Erfahrung, da muss ich wohl auch erst mit einem Arzt sprechen. %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH