» »

Brennen

J|uliax2402


Hm... Hast du schon Urovaxom oder Strovac versucht ? Das hat mir ziemlich geholfen die Beschwerden zu verringern, obwohl bei mir nur sehr selten Bakterien gefunden wurden. Mein Uro hat die Theorie das die Biester bei mir tief versteckt in der Harnröhre sitzen und da Ärger machen.

s>orroxw10


Gestern hatten wir endlich mal wieder sex. Heute ist alles was doofer. Ich bin aber allgemein ko. Hab gestern auch vergessen multigyn nach dem sex zu nutzen. Waren im Anschluss auf einer Party...eigentlich trinke ich kaum alkohl gestern aber was mehr und dann heute früh raus...puh...anstrengend...ich werde alt.

N[avqaexh


Das habe ich noch nicht probiert, nein. Bei mir findet nämlich auch kein Urologe was. ":/ Urovaxom hat mir ein Urologe im KH auch mal als Möglichkeit vorgeschlagen. Ich fahre am Mittwoch zum Orthopäden um abzuklären ob die Beschwerden auch von der LWS ausstrahlen können. Ich hoffe dass ich dort ernst genommen werde.

@ sorrow

Ich nehme nach dem Sex auch immer das Multi Gyn Gel. Und auch ein paar Angocin. Verstehe was du meinst, ich brauch nach den Sex auch immer ein paar Tage bis sich wieder alles beruhigt... Sex innerhalb von zwei Tagen geht auch so gar nicht mehr bei mir :-( ich hoffe dass es mir im Sommer besser geht. Will ja auch was mit meinem Freund unternehmen

J{uliaE24x02


Navaeh

Bei mit wurden auch nie mehr Bakterien gefunden aber Urovaxom hat mich ganz schön weiter gebracht. Meine Beschwerden sind danach besser geworden. Nächste Woche bekomme ich noch Strovac, da meine letzten Entzündungen durch Enterokokken ausgelöst wurden. Urovaxom bringt aber nur gegen EColi etwas. Strovac soll wohl ein paar mehr Bakterienstämme abdecken. Ich bin gespannt ob es wirkt ":/ da ich aber schon auf Gynatren und Urovaxom sehr gut angesprungen bin hoffe ich das es bei Strovac genauso ist.

Mir geht's übrigens nach Sex immer besser %-| Also direkt danach. Ein Tag danach ist es dann wieder genauso scheisse oder schlimmer durch die Reizung.

SIteqllax80


Mir geht's übrigens nach Sex immer besser

Das kann an der Entspannung und verbesserten Durchblutung liegen und ist gar nicht mal so selten.... ;-)

s'or\row1x0


Ich hab aus Testzwecken mal probiert ob es mir danach besser geht. Nein ich würde sagen Zustand zu vor einer Stunde unverändert :=o

Keine Ahnung es war jetzt wieder zwei Wochen weg. Nun ist wieder ein ständiges Kribbeln da. Es ist aber sicherlich auch mein Kopf der dann immer gleich Alarm schlägt.

sYorrowL10


So es ist wieder so weit. Ich könnte durchdrehen und das macht es sich nicht besser. Gedanken kreisen. Obs doch mit Stress zusammen hängt....hmmm

JluGlia24x02


sorrow

Was ist los ? Brennt die Scheide oder meinst Du Harndrang ?

Ich kann es nur aus eigener Erfahrung sagen, mein Kopf spielt auch eine ganze Menge mit rein. Aber alles einbilden tu ich mir definitiv nicht. Hab heute meine Tage bekommen und bin jetzt mal ausnahmsweise komplett Beschwerdefrei. Meine SD ist nicht so zufrieden damit das ich Thyrox abgesetzt habe , der Tsh ist von 0,9 auf 4,3 hoch. Die Beschwerden wie Müdigkeit und Gewichtszunahme sind aber noch auszuhalten.

s1orroxw10


Harndrang. Jede toilettenfrau hätte eine wahnsinnige Freude an mir.

JRulAia!2W402


Mein persönliches Wundermittel nach dem Sex D-Mannose. Vom Sex hab ich seit dem ich es einnehme keine Blasenprobs mehr! Nur die leidigen Probs die ich eh immer habe! Vll versucht du es mal damit. Deine Blase ist ketzt halt auch echt noch ziemlich anfällig.

Nnav`aeh


Ich war gestern beim Orthopäden und bekomme nun eine MR. Verdacht auf Wurzelkompression... Man darf gespannt sein

A4m4ar7ilia


Hallo zusammen,

ich geselle mich mal zu euch in diesen Faden.

Seit 2013 hält mich meine "Miesmuschel" da unten ebenfalls auf Trab. 2013 hatte ich meinen ersten bakteriellen Infekt und wurde behandelt mit diversen Antibiotika, Pilzmittelchen, Vaginalzäpfchen und und und. Pille abgesetzt hab ich auch. Bei mir wurde es durch einen auftretenden Hormonmangel nach absetzen der Pille erstmal schlimmer. Nach Stellas rat hat mir dann aber naturidentisches Progesteron und Kokosöl ganz gut geholfen und . Zusätzlich mussten jedoch auch Rephresh Sanol und eine Creme mit Cortison und Estriol her halten damit wirklich ruhe war bzw. generell musste ich sehr lange Estriol-Zäpfen nehmen um meine rissige Haut wieder in den Griff zu bekommen. Mein Intimbereich hat mich mittlerweile so ein heiden Geld gekostet... den hätte ich dafür längst vergolden lassen können :-X

Ein Heilpraktiker hat mir zusätzlich Hilfe gebracht. Laut seiner Aussage gerät das weibliche Scheidenmileu aus den Fugen, wenn der Körper übersäuert ist. Dann haben Bakterien und Pilze bessere Möglichkeit sich einzunisten. Nun ich habe mich weitesgehend gesund ernährt, wenig Zucker, wenig Weißmehl und kaum Alkohol und Zigaretten und eben Kokosöl und Progesteron.

Tja nun hab ich im Job vor lauter Stress wieder mit Süßigkeiten und dem Rauchen angefangen. Und das Ergebnis sind wieder Probleme mit der Scheide. Ich hab seit kurzem einen neuen Partner, wir verhüten natürlich mit Kondom, jedoch passiert es immer wieder, dass ich nach dem GV ein Ekzem kriege :-o Hauptsächlich bildet sich eins, wenn ich am Wochende Alkohol getrunken hatte und dann Sex habe, nach 3 spätestens 4 Tagen ist wieder ein Ekzem vorhanden. Aber nicht nach jedem Mal GV. Laut Gyn ist alles tip top, der Ph -Wert ist in Ordnung jedoch bildet sich am Scheideneingang hoch laufend zu den Schamlippen ein roter Wundkranz der erst sticht, dann brennt und dann furchtbar juckt. Der Schmerz geht sogar von der Scheide aus bis in die kompletten Beine. Das einzige was hift ist eine Creme mit Cortison und Estradiol. Laut Hautarzt scheine ich generell ein sehr empfindlicher Hauttyp zu sein, da ich auch diese Art Ekzem bzw. Hautpilz unter der Brust bekomme, wenn die BH-Bügel zu sehr reiben. Auch da hilft einzige Cortison oder eine Paste aus Clotrimazol und Zink.

Ich bin bereits dabei, dass Rauchen wir dran zu geben und versuche weitesgehend meine Ernährung so umzustellen, das sie weitesgehend "basisch" ist und mache quasi eine Anit-Pilz-Diät gleich mit, weil das bei mir alles miteinander zusammen hängt %-| Dieser gesunde Lebensstil ist scheinbar, dass einzige was mich langfristig vor Intimprobleme schützt, aber mir fällt es echt schwer :-X

Wie sieht es bei euch anderen aus? Merkt ihr einen Zusammenhang zwischen Ernährung und euren Intimproblemen?

Oder zum Beispiel, dass Schmerzen in der Scheide oder Blase verstärkt auftreten, wenn ihr Alkohol getrunken habt oder was scharfes oder besonders saures gegessen habt?

N+avaexh


Das klingt ja wirklich sehr nervig...

Ich habe noch keinen Zusammenhang mit meiner Ernährung bemerkt da ich mich eigentlich immer gleich ernähre. Ich esse was mir schmeckt ;-D

Bei mir hängt dieses ganze Thema mit der Blase wohl eher mit der LWS und den Nerven zusammen. Was aber erst durchs MR zu 100% bewiesen werden kann.

Das mit den Scheideninfektionen hatte ich allerdings auch. Hat echt lange gedauert bis uch das so halbwegs in den Griff bekommen hab. Wobei ich nach meiner Periode noch immer das Multi Gyn Flora Plus verwende um das Milieu wieder zu stabilisieren. Ich habe aber schon angst win das im Sommer wird wenn es ums schwimmen gehen geht... Ich nehme nicht mal mehr ein Bad weil danach wieder dieses Brennen kommt ":/ weiß nicht was ich dagegen tun kann. Will nämlich schon mit meinem Freund schwimmen gehen

S[tellea80


Wie sieht es bei euch anderen aus? Merkt ihr einen Zusammenhang zwischen Ernährung und euren Intimproblemen?

Oder zum Beispiel, dass Schmerzen in der Scheide oder Blase verstärkt auftreten, wenn ihr Alkohol getrunken habt oder was scharfes oder besonders saures gegessen habt?

Ja, bei mir ist das definitv so. Meine Haut reagiert auf stark histaminhaltige Sachen (Alkohol gehört dazu), Fruchtsäuren etc. Allerdings ist meine Haut mittlerweile wieder fast wie neu und da hat die Intensität der Reaktion abgenommen. D.h. ich kann ein Glas Wein trinken ohne danach schreckliche Schmerzen zu haben...allerdings nehme ich dann immer eine Extradosis MSM (Methyl-Sulfonyl-Methan).

Hast du mal latexfreie Kondome ausprobiert? Oder welche von einer anderen Firma? Dass du nach dem Sex fast immer diese Probleme hast, macht mich nachdenklich. Manchmal kann auch die Beschichtung das Problem sein, dann helfen "trockene" Kondome.

Ich habe aber schon angst win das im Sommer wird wenn es ums schwimmen gehen geht... Ich nehme nicht mal mehr ein Bad weil danach wieder dieses Brennen kommt ":/ weiß nicht was ich dagegen tun kann. Will nämlich schon mit meinem Freund schwimmen gehen

Ich bin jahrelang nicht mehr im Schwimmbad gewesen....mittlerweile geht das wieder problemlos.

Ich würds mal mit Deumavan vor dem Schwimmen probieren...und mit Actigel o.ä. danach.

Jlulia2C402


Ich kann den Zusammenhang mit Essen und Trinken definitiv bestätigen. Scharfe starke gewürzte Speisen sind direkt aus meiner Ernährung gestrichen worden. Bei Senf stellt sich bei mir sofort ein Ziehen in der Harnröhre ein. Ich weiß nicht wie es mittlerweile nach der Gepan Therapie wäre aber ich probiere es lieber nicht aus. Wasser mit viel Kohlensäure geht auch nicht, hier bekomme ich sofort ein Kribbeln in der Harnröhre. Fühlt sich an wie ein kurzer starker elektrischer Impuls. Nach harten Sachen wie Schnaps hab ich am nächsten Tag ein unwohles Gefühl und starken Harndrang. Fruchtsäfte vertrage ich auch nicht. Sekt und Wein sind bei mir kein Problem mehr waren es zu Anfang aber auch. Cranberry bedeuten für mich starkes brennen in Harnröhre und Intimbereich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH