» »

Lebensmittelfarbe in die Vagina spritzen

K-amRiZkazig081x5


Die werden gegessen und mit der Magensäure verarbeitet.

Willst Du ihr später Magensäure reinspritzen bis die Farbe weg ist?

Tut mir leid, aber was für ein bescheuerter Vergleich.

Auf den Zucker habe ich ja auch schon hingewiesen, aber solange das nicht in irgendeiner Form giftig ist (was es nicht sein kann, da es zum Verzehr geeignet ist), wird sie nicht dran sterben und die Schleimhaut wird ihr auch nicht für ewig ruiniert.

Ich finde den Vorschlag gut, wenigstens auf Vaginalspülungen zurückzugreifen und nicht klares Wasser zu nutzen.

Zucker ist auch für den Verzehr geeignet, für die Scheide ist er aber "tödlich".

Es ist sicherlich nicht bombig, aber "tödlich" finde ich stark übertrieben. Viele Menschen spielen mit Sahne und Schokolade im Schlafzimmer, wer nicht grade sehr empfindlich ist hält dies sicherlich das eine oder andere Mal gut aus.

n-imuXe8x8


Aber Sahne und Schokolade führt man sich ja nicht ein, sondern trägt das maximal "äusserlich" auf. ;-D

KZamikazIix0815


Du wirst gar nicht glauben, was sich die Menschen alles einführen. Ich halte Lebensmittelfarbe für verhältnismäßig harmlos. Ich würde es wohl nicht jeden Tag praktizieren, aber kann mir eben auch nicht vorstellen, dass das so ein sonderliches Problem darstellt. Und selbst wenn: Von einer Pilzinfektion kommt man nicht um. Dann hat man draus gelernt und macht es eben nicht noch einmal.

WOolOfgaxng


Lebensmittelfarben sind zunächst mal harmlos. Es kann sich beispielsweise um Carotin, RoteBeeteSaft, Chlorophyll, oder Anthocyane aus Blumen handeln. Die können nix Böses anrichten. Zucker gehört nicht in die Vagina, doch auch hier denke ich, dass ein einmaliger, bzw. seltener Einsatz von Zucker nicht gleich zu katastrophalen Folgen führt.

Vielleicht könnt ihr euch aber auch auf das äussere Bemalen, also Bodypainting im Intimbereich, beschränken. Das ist sicher auch sehr reizvoll

a3.fixsh


Lebensmittelfarbe ist eigentlich nicht schädlich man kann sie sogar essen

Nein! :-o ;-D

Also, mal ehrlich, kann die aufgeregten Stimmen hier nicht verstehen.

Ich würde es wohl nicht jeden Tag praktizieren, aber kann mir eben auch nicht vorstellen, dass das so ein sonderliches Problem darstellt. Und selbst wenn: Von einer Pilzinfektion kommt man nicht um. Dann hat man draus gelernt und macht es eben nicht noch einmal.

:)z

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht einmal vorstellen, dass man von so ein bisschen Rumgepansche gleich eine Infektion bekommt, wenn man nicht besonders anfällig dafür ist.

Go for it ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH