» »

Periode bleibt mal wieder aus.. SS ausgeschlossen!

Glooge"linxho hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich fasse mich mal kurz: Ich habe im September 2011 angefangen zu arbeiten. Seitdem (Also von September bis März, heute) hatte ich genau zweimal meine Tage.

Bisher war meine Periode des öfteren mal "unpünktlich" und blieb gern mal einen Monat aus (wo ich noch zur Schule ging)

Aber jetzt da ich arbeite hat sich das irgendwie verstärkt.. ich denke mal das kommt von dem Stress und der Belastung, oder?

Wenn ich dann meine Tage hab, hab ich keine Schmerzen oder irgendwas, alles normal...

Nun hab ich im Juli einen Termin beim Frauenarzt. Ich hab ihr das letzte Mal schon gesagt, dass meine Tage länger ausblieben, sie hat mich untersucht und gemeint "schaut aber alles normal aus, müsste bald kommen" (gut, in dem Fall kamen sie zwei Wochen danach – genau im Urlaub. Bingo.)

Sollte man da hormonell mit der Pille eingreifen? Ich persönlich empfinde es wirklich als störend wenn man dann immer so überrascht wird wenn etwas geplant ist.. :( :(

Gruß

Antworten
GToognelinxho


Achja was ich noch sagen wollte:

Ich hab mehr oder weniger Akne am Rücken (Ist mittlerweile nicht mehr sooo schlimm, aber dennoch sind Pickelchen vorhanden, mal mehr mal weniger)

Hab deswegen Ende 2010 von meiner FA ne Pille verschrieben bekommen. Die hieß "Jennifer". Hab sie aber nicht vertragen, hatte Zwischenblutungen und richtig krasse Stimmungsschwankungen. Danach hab ich noch ne andere bekommen (Hab den Namen aber vergessen), die ich jedoch ebenfalls nicht vertragen hab (Übelkeit, etc...)

h|elixD pEomatixa


Ich persönlich empfinde es wirklich als störend wenn man dann immer so überrascht wird wenn etwas geplant ist.

Naja, man kann darüber streiten, ob das tatsächlich Grund genug ist. :-/

Sollte man da hormonell mit der Pille eingreifen?

Dir sollte aber bewusst sein, dass die Pille da nichts therapiert. Sie legt deine Eierstöcke vollständig lahm und zwingt einen künstlichen Zyklus auf. Das ist dann aber auch alles. Du kriegst nur eine Abbruchblutung, weil du regelmäßig eine Pillenpause machst. Die Ursache für das Ausbleiben deiner Mens ist ja das Ausbleiben des Eisprungs. Und es ist weiterhin unbekannt, weshalb dieser ausbleibt und damit auch unbehandelt.

Nun hab ich im Juli einen Termin beim Frauenarzt.

Du kannst bis dahin die Schilddrüse bei Hausarzt checken lassen.

h~eliZx podm0atixa


Wann hast du aufgehört, die Pille zu nehmen?

G!oogeolixnho


Hab sie nicht besonders lange genommen. Von Oktober 2010 bis Dezember 2010 in etwa..

Achja, und meine Schilddrüse hab ich auch schon checken lasse, da ist alles in Ordnung ???

cxhi


Was wurde denn da bei der Schilddrüse gecheckt? Hast du die Blutwerte da? Wenn nicht – würde ich da nochmal nachhaken, oftmals werden veraltete Referenzbereiche benutzt, oder die Werte generell falsch interpretiert (gerade bei Hausärzten, die sonst nicht so oft damit konfrontiert werden). Wenn du mal zu einem Endokrinologen gehen würdest, könnte der sich die Schilddrüse und allgemein, den Hormonstatus mal näher angucken. Du hast ja im letzten Jahr keine Pille mehr genommen, wenn ichs richtig gelesen hab – da sind die Werte dann auch aussagekräftig (soll heissen, jetzt kann man gut untersuchen. Würdest du die Pille wieder versuchen, sind die Blutwerte gestört und damit eben nicht mehr zuverlässig zu interpretieren).

b"e6aut6y&bQeaxst


Das Ausbleiben kann auch eine Stressreaktion sein!

Hast du viel um die Ohren?

.... und kann auch an sexueller Inaktivität liegen, aber extrem selten, denn hier fehlt die Stimulation, aber wirklich ganz selten, denn zumeist brauch der gesunde Körper keine Reize.

G~oogZeliNnhxo


Naja ja, hab schon viel um die Ohren, manchmal wundere ich mich schon, dass die Zeit (also Datumsmäßig) auf einmal so rasant vorbei geht. Ich weiß nicht ob mans als richtigen Stress bezeichnen kann, aber wenn ich manchmal Abends nach Hause komm bin ich – je nach Arbeitstag – manchmal schon richtig ausgepowered, leg mich um 19 Uhr auf die Couch und bin kurz vorm Einpennen. An anderen Tagen hingegen ists wieder besser und mir ist Abends langweilig und weiß nicht was ich machen soll.

Und sexuelle Inaktivität. Nunja, ich bin noch Jungfrau.. Momentan ist Mr. Right einfach noch nicht gekommen .. ich weiß nicht ob das so beeinflussend ist ;-)

Ich kann an diesem Punkt nur sagen dass ich im Moment schon gerne wieder einen Partner hätte (womit das Thema Verhütung früher oder später ja sowieso ein Thema wäre..)

A\lezonor


(womit das Thema Verhütung früher oder später ja sowieso ein Thema wäre..)

Da sind eh erstmal Kondome angesagt. ;-)

Wie schaut denn dein Gewicht aus? Bist du über oder untergewichtig?

G^ooAgZelixnho


Ganz normal, ca. 1,76m groß und 62kg schwer ;-)

b>eaut:y&bexast


Denke man kann das als stressig ansehen und einfach nicht so stark beachten, dein Körper brauch die Kraft für andere Dinge.

Aber den Stress nicht zu heftig werden lassen, sonst bekommst du noch ganz andere Probleme .

G)oogrelinxho


Hm.. soweit so gut.. aber ist denn dann da mal mit einer "Besserung" zu rechnen?

fPlow-erlxi


Wie alt bist du?

Hattest du schon jemals über längere Zeit einen regelmäßigen Zylus (ohne Pille!)?

aber ist denn dann da mal mit einer "Besserung" zu rechnen?

Wenn die Schilddrüse nicht ganz ok ist, dann wohl erst, wenn diese richtig eingestellt ist.

Wenn es am Stress liegt, dann wahrscheinlich erst, wenn der weniger bzw. weg ist.

Es könnten aber auch andere hormonelle Störungen sein, dass deine Eisprünge nicht oder zu spät kommen. Du könntest mal NFP/sensiplan machen, dann wirst du auch nicht so überrascht von der Periode (sofern du Eisprünge hast).

7j9ni$colex78


Warst Du evtl. in letzter Zeit öfters mal krank? Krankheiten wirken sich nämlich auch auf den Zyklus aus. Als ich nämlich vor über einem Jahr 5 Wochen am Stück krank war (erst 4 Wochen Bronchitis dann eine Woche Durchfall) blieb meine Menstruation für ca. 8 Wochen aus. Auch Stress macht sich bei mir bemerkbar dann verschiebt sie sich um ein paar Tage bis zu zwei Wochen. Je nachdem wie viel Stress ich hatte und wie lange er angedauert hat.

Lass am besten mal beim Arzt ein großes Blutbild machen.

G&ooge"lisnho


Ich werde bald 20.

Meine Periode war mal weniger und mal mehr regelmäßig. Es war irgendwie immer unterschiedlich. Mal kam sie ein halbes Jahr regelmäßig, des nächste halbe Jahr hat sie wieder 1-2 Aussetzer.. So genau kann ich das garnicht sagen!

Und nein, krank bin ich so gut wie garnicht. Hatte im Winter mal ne Erkältung und bin einen Tag zu Hause geblieben, aber ansonsten bin ich fit!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH