» »

Periode bleibt mal wieder aus.. SS ausgeschlossen!

I7n`imixni


Lass dich mal beim Endokrinologen durchchecken. Also Schilddrüse und kompletter Hormonstatus.

G'oogXel5inhxo


Aber grundsätzlich ist das jetzt nichts "schädliches" oder?

Ich meine es hat irgendwie gute und schlechte Seiten.. einerseits weiß ich nie wann sie kommt, andererseits hab ich eben auch mal eine Zeit lang meine Ruhe (wenn man das so sieht..)

I9nimixni


Ich würde der Sache mal auf den Grund gehen wollen, bzw habe das ja schon durch.

Gpoog~elinhxo


Kann man dieses Blutbild auch gleich beim FA machen lassen?

fKlomwerlpi


Ein FA ist kein Hormonspezialist. Wenn er der Meinung ist, dass du die Pille "dagegen" nehmen sollst wird er wahrscheinlich keinen Hormonstatus machen wollen. Aber probieren kannst du es.

GTooge^li=nho


Aber nochmal ne grundsätzliche Frage dazu:

Ich hab ja die letzten beiden Pillen nicht vertragen und sie deshalb abgesetzt.

Gibts denn auch Pillen (Ich hab mal was von einer Minipille oder so ähnlich gehört?)

die "besser" verträglich sind? Anscheinend gefällt meinem Körper irgendetwas nicht so gut...

I4nimPinxi


Alle hormonellen Verhütungsmittel haben die selben Nebenwirkungen mit der selben Chance sie zu bekommen.

Mir ging es nach einem Pillenwechsel immer ein paar Monate gut, dann kamen die bekannten Nebenwirkungen wieder und immer ein paar neue dazu...

PgowerPu}ffi


Gibts denn auch Pillen (Ich hab mal was von einer Minipille oder so ähnlich gehört?)

die "besser" verträglich sind? Anscheinend gefällt meinem Körper irgendetwas nicht so gut...

Eine Minipille enthält kein Östrogen, die Nebenwirkungen sind dort nur anders verteilt.

Der Effekt ist immer der selbe, deshalb sind die NW, wie Inimini schon schrieb, fast identisch.

Um den Eisprung unterdrücken zu können, muss immens ins Gehirn eingegriffen werden, deshalb ist die Liste der unerwünschten Wirkungen aus so lang.

Es gibt Minipillen, die den Eisprung nicht zuverlässig unterdrücken, diese haben in der Tat eine kürzere Nebenwirkungsliste, diese verschwinden aber Stück für Stück vom Markt, da sie von der sichereren Cerazette verdrängt werden, die ja den Eisprung unterdrückt, haben einen wesentlich schlechteren PI und auch nur eine Toleranzzeit von 3 Stunden.

Hier findet auch keine regelmäßige Blutung statt, wie du es dir wünschen würdest und außerdem steht die Frage im Raum, ob sich ein solches Präperat nicht sogar noch negativ auf deine Akne auswirken könnte, da die Östrogenkomponente fehlt und hier auch bei völlig gesunden Frauen vermehrt Akne, Haarausfall, etc auftreten.

G2oogeDl/inho


Meine Güte, wenn ich das so lese möchte ich die Pille denke ich nie mehr nehmen..

Allein schon wenn ich höre in wie viele Prozesse da in meinem Gehirn eingegriffen wird.. und wie viele davon womöglich auch noch unerforscht sind :d

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH