» »

Blutung nach der Menopause: Ursache?

k*ocGhanaTgdansxk hat die Diskussion gestartet


Ich möchte mal eine Frage stellen, die eigentlich meine Mutter betrifft. Sie ist jetzt 5 Jahre nach der Menopause und vor zwei Wochen hat sie eine leichte Blutung bemerkt, die kurz darauf aufhörte. Sie ist letzte Woche zum Gyn, die sie aber nicht richtig untersuchen konnte, weil bei der Untersuchung die Blutung wieder einsetzte. Sie hat einen HPV-Test gemacht, da die Blutung definitiv vom Gebärmutterhals kam und nicht aus der GM. Wir müssen jetzt noch eine Woche auf das Ergebnis warten aber ich mache mir sehr große Sorgen, denn ich weiß nicht, was die Ursache außer Krebs sein könnte. Gibt es auch gutartige Ursachen für eine Blutung am GM-Hals nach der Menopause?

Würde mich auf schnelle Antworten freuen, damit ich die Woche bis zum Ergebnis durchhalte...

Danke und *:)

Antworten
bDudd>lxeia


Gibt es auch gutartige Ursachen für eine Blutung am GM-Hals nach der Menopause?

Ja, Entzündungen z.B., die auch nach der Menopause auftreten könne.

Erstmal nicht panisch werden, aber klären lassen.

Alles Gute deiner Mutter, :)*

k"ochgana gdanxsk


Danke, buddleia. Nur eigentlich hat sie sonst keine anderen Symptome. Wäre bei einer Entzündung nicht mehr als "nur" Blutung?

:-/

beuddl'exia


Nein, muss nicht, hängt auch von der Art des Erregers ab.

Eventuell auch eine Verletzung nach Verkehr? Durch die trockene Schleimhaut kommt es nach der Menopause schneller zu kleinen Verletzungen.

kPochaznagdpansk


Verkehr glaube ich nicht, da wir gerade zusammen verreist waren, als es anfing... Naja, abwarten, am Donnerstag wissen wir wegen HPV Bescheid, aber PAP hat sie nicht gemacht wegen der Blutung...

bvudd)leixa


aber PAP hat sie nicht gemacht wegen der Blutung...

Ne, geht auch nicht, weil Blut in größerem Mengen keinen vernünftigen Zellausstrich mehr erlaubt.

Bei anhaltenden Blutungen geht es aber auch anders.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH