» »

Geburt: Wie weh tut's wirklich?

e1rtnstxs


@ MöchtegernSub und alle anderen

Also ich kann Geburtshaus auch wirklich nur empfehlen. Ich habe zwei Kinder und wollte schon beim ersten ins Geburtshaus gehen. Leider kam er 5 Wochen zu früh, sodass es damals nicht ging. Sei versichert - die Hebis m Geburtshaus werden sich hüten, irgendein Risiko einzugehen. :)z Also musste ich damals ins Krankenhaus und fand das ganz furchtbar. Blöde Hebamme, sehr grobe Ärztin (...der hätte ich bei der Muttermunduntersuchung am liebsten eine gescheuert! :-( ) und die Schwestern auf der Station waren nur nett, wenn ihre Schicht kurz vorm Ende stand. Aber vielleicht habe ich das alles zu verbissen gesehen, weil ich mir die ganze Aktion komplett anders vorgestellt hatte...naja. Beim zweiten hab ich dann alles daran gesetzt, dass ich ins Geburtshaus gehen konnte. Das war gegen die Krankenhausgeburt echt ein Traum! Es war nur meine Hebamme da, die ich schon von den meisten Vorsorgen her kannte. Nur kurz bevor der Kleine kam, ist dann die zweite Hebamme dazugekommen. Der Arzt, der normalerweise auch zu jeder Geburt dazukommt, war auch gerade im Urlaub, sodass wir ganz unter uns waren ( obwohl es nicht schlimm gewesen wäre, wenn er da gewesen wäre, da er sowieso mein Gyn ist und supergenial!).

Es hat natürlich auch weh getan und so - aber so ist das nunmal und ich bin da auch nicht soo dolle empfindlich. Aber bei der Atmosphäre und Ruhe, die dort herrscht, fühlt man sich von vornherein deutlich wohler, als man es im Krankenhaus unter unbekannten Menschen jemals tun könnte. Und da sind dann auch die Schmerzen erträglicher. Fand ich jedenfalls. Und ich hatte auch Glück, denn ich bin auch ohne Dammschnitt bei beiden Geburten davongekommen. :)^

Ich wünsche allen Schwangeren eine schöne Schwangerschaft und ganz viel Glück!

@:) *:) @:) Steffi

P9rixx


Hallo alle miteinander,

ich stelle mir eine Geburt entsetzlich vor! Erst diese Nacht hatte ich einen ganz fürchterlichen Traum, dass ich schwanger war und mich überkam die absolute Panik dabei. Ich werde niemals selbst ein Kind haben (wollen) weil mir dieses Theme so viel Angst macht. :-o Keine Ahnung, woran da liegt.

LG

Prix

F!rik^adelle nschnVitte


Lach,

also wenn ich all das nicht mehr tun würde, wovon ich schonmal geträumt habe, dann Prost Mahlzeit ... ;-D

Also ich hab drei Kinder, die kleinste ist 5 Jahre geworden.

Ok, nach jeder Geburt habe ich gesagt das wars, nie mehr, aber wenn die Kinder da sind und dich mit Freude erfüllen dann hast du den Schmerz so schnell vergessen...

Der Vorteil einer jeden Frau ist doch zum Mann das sie vergleichbar schmerzunempfindlicher sind.

Also ein Mann würde ehr sterben als eine Geburt zu überstehen, aber bisher hat jede Frau mit der ich Wochen nach der Entbindung gesprochen habe gemeint, es wäre eine schöne Geburt gewesen, also haben sie dann den eigendlichen Geburtsschmerz auch so schnell vergessen wie ich ;-D

PMrixx


Hallo Frikadellenschnitte,

was gibt's denn über die Ängste anderer zu lachen? ??? Ich meine das durchaus Ernst.

Und das mir dem schmerzunempfindlicher sein als Männer trifft auf mich schon mal nicht zu. Ich würde auch eher sterben als sowas mitmachen zu müssen. Ich lasse mir ja nicht mal eine Spritze geben. :-/

M*eckxy1


Hallo, ich kann nur sagen eine geburt tut echt weh, aber ist für mich auch das schönste erlebnis gewesen das ich je hatte.

meine geburt verlief schnell, nachts um halb zwei die fruchtblase geplatzt, dann in die klinik gefahren.Muttermund erst zwei zentimeter geöffnet, dann wurden meine wehen schnell heftiger und meine hebamme gab mir einen einlauf(auf eigenen wunsch)..dann sollte ich noch in die wanne wegen schmerzlinderung und so.......da kam ich nicht mehr zu da meine presswehen einsetzten, dann in kreissaal um vier muttermund ebenfalls zwei zentimeter und siehe da um kurz nach fünf war die kleine maus da :)_ :)_ :)_

ohne jede schmerzmittel.

ich habe die schmerzen nicht vergessen, aber die freude und liebe überwiegt einfach alles!!!!! Also nur mut zum schwanger werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH