» »

Bakterielle Vaginose, bekomme keine Medikamente in Holland

Tmina_RMaLusl hat die Diskussion gestartet


Hey,

also erstmal ich studiere in Holland und sitze hier sozusagen fest. Leider sind die holländischen Ärzte anscheinend unfähig mich richtig zu behandeln.

Ich hab seit 3 Tagen unerträgliche Scheidenschmerzen (v.a. Brennen), nachdem ich Oralsex mit meinem Freund hatte. Allerdings ist er ziemlich erkältet.

So d.h. ich bin mir zu 100% sicher dass ich eine bakterielle vaginose habe, allerdings gibt mir der Arzt erst einmal nur Zäpfchen gegen den Candida-Pilz. Ich gehe am nächsten Tag wieder hin und sage ich brauche eine Salbe, da die Schmerzen außen sind. Daraufhin werde ich erstmal nach Hause geschickt. Dann am nächsten Tag bekomme ich endlich eine Salbe, muss aber wieder feststellen, dass diese auch nur gegen den Pilz ist. Ich bin natürlich stinksauer, da ich anscheinend schlauer bin als der Arzt. Auf jeden Fall bekomme ich kein Medikament gegen Bakterien. So meine Frage: gibt es irgendwelche Cremes die ich in der Apotheke kaufen kann, oder irgendwelche alten Hausmitteltricks die mir helfen könnten??

Die Ärzte machen hier auch grundsätzlich keine Untersuchungen, und Gynäkologen gibt es mehr oder weniger auch nicht... nur unfähige Hausärzte.

Habe auch keine Lust nochmal zum Arzt zu gehen, da ich jetzt nämlich schon 100€ für 2x Arztbesuch + 2 x antipilz medikamente bezahlt habe...

Mittlerweile bin ich sooo sauer, dass ich einfach die Schmerzen über mich ergehen lasse und darauf hoffe, dass es irgendwann von selbst besser wird..

LG

Antworten
G(änseblürmlein


Gegen Bakterien (solang es nicht zu viele sind) hilft Milchsäure, damit der Körper es selbst in den Griff bekommt.

Ich weiß nicht, obs das in der holländischen Apotheke gibt. Die Joghurt/Tampon Methode ist ja umstritten.

Iwn7i{mini


Wie sieht denn dein Ausfluss aus? Krümelig oder grünlich?

Krümelig wäre Pilz, grünlich eher bakteriell.

Ohne Untersuchung kann man schwer Aussagen um was es sich nun handelt.

Bei mir war nach einiger Zeit klar, krümeliger Ausfluss = Pilz.

Hattest du schon öfter Infektionen, so dass du beurteilen kannst was es ist?

Ansonsten würde ich erstmal mit den Pilzmedis weitermachen und anschließend Milchsäure verwenden um die Scheidenflora wieder aufzubauen.

T;inad_Mausxl


Ich hatte normalen Ausfluss, habe jetzt allerdings auch noch meine Tage bekommen...

Ja ich bin mir ziemlich sicher es sind bakterien und kein pilz weil:

- kein jucken

- nur brennen

- die infektion ist nur außen und nicht innen! ( – > oralsex – > Freund erkältet)

Ayk7asha7677


Ich würde an deiner Stelle ein Milchsäurepräparat verwenden. Schaden kann es nicht und bei Vaginose kann es helfen – wenn eben nicht zuviele schädliche Bakterien vorhanden sind. Das solltest du auch in holländischen Apotheken bekommen.

S}telvla80


Schau mal ob es das Multigyn Actigel auch in Holland in der Apotheke gibt. Das kannst du innen und außen verwenden!

f[in~ch


Bei mir hilft in solchen Fällen am allerbesten, zuerst mit Octenisept (ein sehr mildes Desinfektionsmittel, auch und gerade für die Scheide geeignet!– das war für die, die gleich entsetzt davor warnen werden...) einsprühen, trocknen lassen, dann mit der Spezial Wundschutzcreme von Bübchen eincremen. Lindert schnell das Brennen. Ob es das in Holland gibt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH