» »

Linoladiol HN-Brennen in der Scheide nach Blasenentzündung

falo<w^exr007


Auch so wie ich? Also leichte Rötungen am Scheideneingang und ständiges Brennen?

M_on\ixM


Jap und ständige Blaseninfekte. Leider war ich nicht schlau genug, sofort abzusetzen (wieso auch, schließlich sagten mir drei Gyns auf mein Nachfragen unabhängig voneinander, es könne ja nicht von der Pille kommen-heute weiß ich, dass sie absolut ahnungslos waren), so dass ich mein Leiden noch weitere 5 Jahre ertrug und dazu noch einige Nebenwirkungen mehr bekam (trotz Präparatewechsel).

Amkasha+767


Reine Neugier: Warum meinst du, dass es nicht am Toilettenpapier liegen kann?

Wenn du sagst, dass es jetzt langsam besser wird, kannst du doch eigentlich auch mit der Ursachensuche aufhören!?

f"lowEer0x07


Hallo zusammen,

ich bin langsam echt verzweifelt :( Ich hatte das Brennen mit der Creme+Vaseline einigermaßen in den Griff bekommen für ein paar Tage. Auch die Rötung ist ziemlich verschwunden. Dann war ich im Urlaub (Thermenwasser), habe auch immer Vaseline vor und nach dem Schwimmen drauf gemacht und auch die Linoladiol-Creme weiterhin genommen...im Wasser hat es nie gebrannt...nach 4 Tagen Urlaub war die Rötung wieder da :( Das heißt seit Sonntag geht das Spiel von vorne los und es wird von Tag zu Tag eher schlimmer als besser, obwohl ich sehr viel pflege und kein Kontakt mehr zu Thermalwasser hatte.

Jetzt war ich gestern erneut beim Frauenarzt. Der meinte, es könnte bei mir angeblich auf keinen Fall an der Valette liegen?! Er vermutet eine starke Entzündung und hat mir jetzt nochmal eine Creme mit höherer Cordeson-Konzentration verschrieben. Nächste Woche muss ich wieder hin und er meinte, damit müsste es jetzt wirklich weg gehen^^

Bis jetzt merke ich noch überhaupt keine Verbesserung...ich mache mir auch immer zusätzlich noch Vaseline drauf....

Ich bin nur echt am Verzweifeln, was ich es noch sein könnte, weil ich jetzt schon seit über 1 Monat damit rumkämpfe und es extrem schmerzhaft ist...ich hatte auch in der gesamten Zeit kein Geschlechtsverkehr. Also es waren so von außen keine Reizungen vorhanden...und wenn es zu trocken ist aufgrund der Valette, hätte sich das doch regulieren müssen mit Vaseline und Linoladiol oder ???

Ich bin am Verzweifeln :(

S(te5llax80


Du hast ne PN!

Ach ja, die Trockenheit unter der Pille betrifft die ganze Schleimhaut und ist nicht so einfach durch das äußerliche Auftragen von Vaseline zu beheben. Bei manchen Frauen kann die Schleimhaut sogar atropieren (also sich quasi zurückbilden) wg. dem Hormonmangel unter der Pille.

f:loweru007


Hallo zusammen,

Also ich war gerade beim Arzt. Er hat einen Abstrich gemacht und sich alles mal endlich genau angeschaut.

Er war der Meinung, eine Infektion käme nicht in Frage, da es keine größere Anzahl an weißen Blutkörperchen gebe. Außerdem meinte er, hätte ich eine normale Rötung für diesen Bereich.

Er meinte, es würde bei mir auf keinen Fall ein Hormonmangel vorliegen, da dann der Abstrich und die Haut anders aussehen müsste als bei mir momentan.

Ich habe auch angesprochen, dass auch meine Augen seit ein paar Wochen zu trocken sind.... er meinte, das würde dann meistens vorkommen, dass man Probleme an mehreren Schleimhäuten bekäme, aber er betonte, ein Hormonmangel könnte bei meiner Haut nicht vorliegen.

Er hat mir jetzt Deumavan empfohlen,da das angeblich ein Frauenarzt entwickelt hätte für Frauen mit Beschwerden, wie ich sie hätte...

Er meinte somit, ich sollte die Pille weiternehmen und es damit mal versuchen....

Ja ist jetzt so ne Frage, inwieweit ich seinen Aussagen vertrauen kann....

Ich weiß nicht, ob die Haut bei Hormonmangel unbedingt so viel anders aussehen muss?!

Hat jemand Erfahrungen mit Deumavan?

Vielen Dank!

Liebe Grüße

Apka5sha7x67


Nun, es wundert mich nicht, dass dein Arzt sagt, dass du die Pille weiternehmen sollst – schließlich verdient er damit sein Geld. Ich kann mir auch schlecht vorstellen, dass man einen Homonmangel so einfach feststellen kann...

Deumavan kenne ich und habe es schon selber probiert. Mir hat es nicht geholfen, ich kann mir nicht vorstellen, dass man deine Beschwerden damit dauerhaft bekämpfen kann. Erinnert mich etwas an Vaseline. Mir klingt das nicht so, als wollte er dir wirklich helfen, eher so, als wollte er es sich erstmal einfach machen, wenn du dann in ein paar Wochen wiederkommst, versuchen wir mal das nächste...

Hat er denn den Abstrich wenigstens ins Labor geschickt damit mögliche Erreger festgestellt werden?

sUwasxi


Hallo Flower,

Die Ärzte sagen immer dass es nicht von der Pille kommen kann, das ist der Standardspruch!

ich kann nur hoffen das es bei dir nicht so endet wie bei mir, darum mein Rat:

Höre auf zu cremen, dass hat bei mir alles nur noch schlimmer gemacht. Alles was ich gecremt habe hat gebrannt. Das Brennen wurde bei mir durch langer AB-Einnahme ausgelöst, daher dachte ich immer an einen Pilz und mir wurden ständig Pilzsalben verschrieben.

Probiere mal aus, was passiert, wenn du gar nichts machst und die Scheide in Ruhe lässt.

Wenn es nicht besser wird, lasse mal dein Blut untersuchen auf diverse Vitaminmängel.

Ich bin selbst betroffen, kann seit 2,5 Jahren keinen GV mehr haben wegen brennender Scheide.

War schon bei zig Ärzten und auch Heilpraktikern. Es weis einfach keiner woran es liegt.

Ich habe gelesen und auch die Heilpraktikerin sagte, das ich evtl einen massiven Östrogenmangel haben könnte. Dieser verursacht unter anderem dieses Brennen. Bisher traute ich mir die Pille aber nicht abzusetzten da ich total Angst habe vor den Unterleibsschmerzen..( habe Endometriose und Verwachsungen)

Aber ich muss es nun mal testen ob es von dem Östrogenmangel ( nehme Cerazette, Pille ohne Östrogen) her kommen kann. Sonst weis ich es ja nie. Bin gespannt ob sich an meinem "brennen" was ändert.

Was dir auch etwas linderung verschaffen kann sind Sitzbäder mit Tannolact. Wirkt bei mir etwas "entbrennend". Und ganz wichtig, Zäpfchen mit Hyaloronsäure! zb. Lalunara.

ich drück die daumen, dass es bald wieder weg geht!

lg swasi

lg

SGtelBlax80


@ swasi

Bzgl. deiner Endometriose und der Angst vor dem Pille-Absetzen.

Dr. Lee hat seine Patientinnen mit Endometriose recht erfolgreich mit natürlichem Progesteron behandelt. Sein Buch "Natürliches Progesteron – ein bemerkenswertes Hormon" finde ich sehr gut. Falls dich der etwas andere Ansatz interessiert, schau mal im Internet bei der Hormonselbsthilfe von E. Buchner rein. Die haben da Telefonsprechstunden, Ärztelisten etc. Ach ja und die testen die Hormone per Speicheltest. Meines Wissens kann man den Speicheltest auch machen, während man die Pille nimmt bzw. kurz nach dem Absetzen.

sww%asi


Vielen Dank für den Hinweis, Stella! :)^

f(loweFr007


Hallo zusammen,

also bis jetzt hat sich die Rötung etwas verbessert und das Brennen wurde milder. Gestern war sogar der 1. Tag ohne brennen :)

Heute hat es wieder leicht gebrannt, aber nachdem ich öfters die Creme drauf gemacht habe wurde es wieder besser...

Nein er hats leider nicht ins Labor geschickt, weil er keine vermehrten weißen Blutkörperchen sehen konnte und somit von keiner bakteriellen Entzündung ausgeht.

Ja er war der Meinung einen Hormonmangel könnte man an der Haut und am Abstrich erkennen...meine Haut würde aber nicht nach einem Hormonmangel aussehen sondern eigentlich ganz normal...

Ich weiß nicht, wie eine Haut mit Hormonmangel aussieht?! Deshalb kann ich das halt als Leie nicht beurteilen, ob er recht hat oder nicht :(

Ich habe ihn auf jeden Fall mehrmals auf den Hormonmangel angesprochen. Er war der Meinung, einen Östrogenmangel könnte man bei mir ausschließen.

Er war ja auch der Meinung, dass meine Rötung "normal" sei...ich weiß halt nicht, ob das wirklich bei manchen Frauen normal ist, dass man an dieser Körperstelle eine gerötete Haut hat?!

Ich warte jetzt noch ein paar Wochen ab, ob das Brennen und die Rötung noch besser wird...wenn nicht, geh ich nochmal zum Frauenarzt...entweder zu diesem oder zu einem anderen...und werde zum Dermatologen gehen...

Liebe Grüße

s?w[asi


Hallo Flower,

ja berichte mal weiter wie es dir geht, würd mich echt interessieren.

lg

:-/

fWlowerx007


Also war heute beim Hautarzt.

Sie meinte, es wäre kein Hormonmangel und hat mal 2 Abstriche gemacht.

Sie meinte jedoch, dass mein Ausfluss pröckelig aussehen würde und sie deshalb einen Pilz vermutet, den man auf dem bloßen Ausstrich nicht erkennen kann...

Aber kann man einen Pilz ohne Jucken haben ???

Naja auf jeden Fall hat sie mir jetzt Creme und Tabletten gegen den Pilz verschrieben^^

Am Dienstag wären angeblich die Labor-Ergebnisse da...bin ich mal gespannt...

Ich hoffe dieses Mal ist es das richtige....hat ja wieder jede Menge Geld gekostet :(

Die Rötung und das Brennen wurden aber allgemein durch das Deumavan und das Multi Gyn Actigel schon mal besser...jetzt hoffe ich mal, dass ich es mit den Sachen, die sie mir jetzt verschrieben hat, ganz wegbekomme...

Mein Frauenarzt hat ist ja nie von einem Pilz ausgegangen, weil ich keinen Juckreit habe...

LG

s7wasxi


Hallo,

wurde der Pilz denn im Abstich nachgewiesen?

Nur auf verdacht würde ich keine Pilzcreme nehmen. Habe ich auch gemacht, die Ärzte haben mir sie immer wieder verordnet, hat sich nur verschlimmert.

Im ersten moment hatte man zwar das Gefühl es wird besser aber auf Dauer hats noch mehr gebrannt.

lg

M+onikM


Bei den Beschwerden hätte ich die Valette mttlerweile aus bloßem Verdacht abgesetzt. Mir haben auch 5 Ärzte unabhängig voneinander erzählt, die Pille/Ring wäre es nicht. Hormonmangel-niemals! (Wobei ich es dann übrigens auch komisch finde, dir eine Östrogencreme zu verschreiben-das ist die Linoladiol nämlich).

So, Ring eine Woche abgesetzt: Auf Nimmerwiedersehen Brennen, auf Nimmerwiedersehen Blaseninfekte, auf Nimmerwiedersehen Pilzinfekte-und das seit nun 6 Jahren.

Wenn es die Pille nicht ist, dann nimmst du sie nach 6 Monaten einfach wieder. An Sex ist in deinem Zustand wahrscneinlich eh nicht zu denken-wozu dann die Pille?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH