» »

Zwischenblutung Valette

CyolchYicxin


Richtig ;-) Aber gibt ja gott sei dank auch noch andere hormonfreie Alternativen, als das Kondom :)

I7nimixni


:)^

M7onjixM


manche brauchen mehr davon andere nur eine ganz geringe dosis. ist eben bei jedem unterschiedich

Und wie soll das bitte genau gehen mit den erhältlichen Präparaten. Soviel Variationsbreite gibt es da nicht.

Die Pille ist eine Standarddosis, die bis zu einem BMI von ca 30 wirkt-punkt Ende. Und um mehr wird sich da nicht gekümmert.

l,eah0x


@ Inimini:

Nein, habe vor der Hormonbestimmung keine Pille genommen. Ein Insulinresistenztest wurde sicher nicht gemacht. ACTH weiß ich nicht. Soweit ich weiß männliche/weibliche Hormone. Was da genau dazugehört weiß ich leider nicht....

Ich wollte mir die Option offen halten die Valette im Langzeitzyklus zu nehmen und meine Ärztin meinte, dass dann eben nur die Valette in Frage käme und die anderen Pillen nicht.

@ andere:

Ich hatte vor der Pilleneinnahme vielleicht 1 bis maximal 3x pro Jahr meine Periode. Ich erhoffte mir eben von der Pilleneinnahme eine Regelmäßigkeit. Kondome helfen da nicht viel :-p

Beeinfluss denn Metformin den Zyklus?

Lg

CSolc8hicxin


Und da wolltest du nicht mal herausfinden woran das liegt? Was bringt dir eine "Regelmäßigkeit" wenn sie nur künstlich ist? ":/

IvnimDinxi


Weißt du an welchem Zyklustag der Hormonstatus gemacht wurde und warst du da Pillenfrei? Davon hängt die Aussagekraft ja auch ab...

Ich würde die Pille absetzen und nach einem halben Jahr bei Endokrinologen einen Hormonstatus an ZT 3-5 machen lassen und dann weitersehen.

Metformin beeinflusst bei mir den Zyklus in so fern, als das meine männlichen Hormone wieder im normalen Bereich sind und ich somit überhaupt wieder regelmäßige Zyklen habe.

lAeahx


@ Colchicin :

Naja, das war quasi das einzige, von dem ich zu dem Zeitpunkt der Diagnose gewusst habe. Dass es auch andere Ursachen als genetische gibt, die behandelt werden können, wusste ich damals nicht und wurden mir auch nicht gesagt. Darauf kam ich erst jetzt im Nachhinein.

@ Inimini :

Nein, ich weiß nicht an welchem Zyklustag dieser Hormonstatus gemacht wurde, da ich noch nie einen regelmäßigen Zyklus hatte ;-)

Danke für den Tipp mit dem Endokrinologen. Wie gesagt, wie sich die Bestimmung jedoch mit den ZT vereinbaren lässt, weiß ich nicht %-|

Crolch(icixn


Hm. Naja, da tickt halt jeder anders.

Ich glaub wenn das bei mir so gewesen wär, hätte mich interessiert worans liegt, dass das nich "rund" läuft – obs Ursachen gibt wie zbsp Schilddrüsendysfunktion oder so.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH