» »

Eisprungschmerzen...warum so heftig???

CSarrmy_kCatnxip hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

Ich hatte heute morgen wieder besagte Schmerzen, wie immer einmal im Monat und pünktlich wie die Maurer. Immer nach dem ich wach geworden bin. Heute morgen war es mal wieder so weit...festkrallen am Bett und hecheln was das Zeug hält. Jedesmal fühlt es sich so an, als wenn mir jemand die Gebärmutter rausreißt. Und der Schmerz kündigt sich auch nicht an. Der steigert sich in 2 Sekunden von Null auf Hundert, und ist der schlimmste Schmerz, den ich bisher ertragen musste...und das jeden Monat aufs Neue...meist mehrmals am Tag. Von einer Skala bis 10 ist es eindeutig eine 10 -.- Ich kann dann nur meine Augen zusammenkneifen, mich irgendwo festkrallen...und normal weiteratmen ist meist gar nicht möglich. Der Schmerz geht so ca. 10 Sekunden...manchmal auch 30...und es ist jedesmal die Hölle. Ist das bei euch auch so? Gibt es irgendwas, was ich während des Schmerzes machen kann, um Ihn erträglicher zu machen?

LG

Antworten
K{amik;azi0815


Mir würde da auf den ersten Blick Schmerzmittel einfallen.

Hast du dich mal durchchecken lassen, ob organisch alles in Ordnung ist? Beobachtest du deinen Zyklus oder wie kommst du auf den Zusammenhang mit dem Eisprung?

Ich nehme an, du verhütest auch nicht hormonell?

d@ie eiqne g2006


Ich kann dir nachfühlen....seit 11/2011 nehme ich keine Pille mehr und hatte seitdem auch super regelmäßige Zyklen. Mache auch NFP um mich zu beobachten und genau zur MItte des Zykluses hin habe ich auch solche Schmerzen. Aber bei mir kommen die nicht direkt von der Gebärmutter sondern ziehen eher in den Magen und den Rücken , teilweise bin in die Beine. Ganz eigenartig. Gestern war es wieder soweit aber zum Glück mit Schmerzmittel aushaltbar. Aber dafür letzten Monat ganz doll.

Dagegen fand ich die Regelschmerzen bisher angenehmer...naja wir armen Frauen eben ;-D

Also bei mir hilft Wärme einfach wunder, ab auf die Couch und Wärmflasche auf den Bauch und möglichst nicht laufen. Am nächsten Tag ist dann alles wieder schick.

rLedHpezpp9er284


Hi!

Ja ich kenne da auch.... ich bin vor mittlerweile 2 einhalb Jahren auf Spirale umgestiegen und seitdem mein Zyklus regelmässig ist habe ich diese Schmerzen. Schlimmer als Regelschmerzen, ich weiss genau ob der linke Eierstock, der Rechte oder gleich beide reife Follikel haben und ich krümme mich manchmal vor Schmerz. Da bleibt einem richtig die Luft weg. %:| Es hilft meistens Wärme (ein Heizkissen liegt in der Firma, eins zuhause) und im Notfall hilft eben ne Ibu. Eineinhalb Tage später ist alles wieder gut.

Ich war deswegen sogar beim Frauenarzt, weil ich diesen Schmerz überhaupt nicht als Mittelschmerz einordnen konnte.

Meine Gyn hat mir dann mal meinen Ultraschall gezeigt von meinen Ovarien, am Tag kurz vorm Eisprung und ich habe wohl recht viele große Follikel die durch die Spannung, die sie auf den Eierstock ausüben diesen fiesen Schmerz auslösen.

Eigtl gemein, ich weiss noch gar nicht ob ich Kinder will und "verschwende" jeden Monat so viele schöne Eier.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH