» »

Talgdrüse entzündet oder sowas ähnliches

EShemalriger9 NutzJer (#i325731x) hat die Diskussion gestartet


Es ist mal wieder soweit, ich hab mal wieder ein Thema was man ungerne anspricht.

Und zwar habe ich an der rechten kleinen Schamlippe einen etwas Erbsengroßen Knubbel. Ich tippe mal stark auf eine Talgdrüse. Jedenfalls ist es geschwollen, hart und wie gesagt Erbensgroß und tut weh %:|

Ich habe das jetzt glaube ich zum 2 oder 3. mal in den letzten Jahren, kann mich allerdings nicht erinnern das es so groß war.

Als ich das das erste mal hatte war ich auch mal beim Arzt. Die gute hat mir eine Abszesssalbe in die Hand gedrückt und mich aus der Praxis geschoben.

Beim nächsten mal war ich dann schon gar nicht mehr beim Arzt.

Mittwoch fing es an, Donnerstag war es dann schon richtig groß. Jetzt tut es natürlich weh und stört beim sitzen, gehen, stehen, liegen.

Habe es mal mit besagter Abszesssalbe versucht, aber das ist ja eine elendige Schmiererei und helfen tut es auch nicht. Jetzt nehme ich Tyrosur Gel, hilft aber auch nicht.

Weder sieht es aus das es aufgeht, noch wird es kleiner :°(

Kann mir jemand einen Tipp geben was ich noch tun kann. Zum Arzt will ich nicht unbedingt, der wird ja auch nicht mehr machen als mir ne Salbe in die Hand zu drücken nehmen ich an.

Antworten
tmutti>_fr.utti


Ich hab so ein fieses Ding vor einiger Zeit auch gehabt (an einer anderer Stelle).

So wirklich hilfreiches kann ich dir leider nicht sagen. Ich konnts irgendwann nach nem langen Bad aufdrücken. Bis dieser "Pickel" allerdings reif war, hats sicher eine Woche gedauert (wenn nicht länger).

EvhemaBligelr Nutzer 7(#32573x1)


Danke für deinen Beitrag. Ich weiß auch gar nicht mehr wie lange ich das letzte mal damit rumgehapelt habe. Aber zu Uni Zeiten ist das immer äußerst praktisch wenn man nicht wirklich gut sitzen kann %:|

Ich weiß auch gar nicht ob die verherigen einfach verschwunden sind oder von alleine aufgegangen sind. Gedrückt habe ich nicht. Tut viel zu sehr weh :-X

SYuPsiyzukxi


Mein Sohn hatte letztens einen Absess seitlich am Penis. Vom Arzt hatte er eine Antibiotikasalbe bekommen, was aber nichts brachte. Nach drei Wochen wurde die Haut über dem Abzess gelblich und platzte dann auf. Ich habe dann den Abzess bei ihm ausgedrückt (es kam richtig fester Eiter aus allen Ecken :-o raus) und dann haben wir die Wunde desinfiziert. Alles ist super verheilt.

Echt üble Stelle bei dir. Ist das Gewebe drumherum auch entzündet?

S6usiszukxi


Gedrückt habe ich nicht. Tut viel zu sehr weh :-X

Ich glaube, das Drücken tut hauptsächlich dann weh, wenn der Abzess noch nicht reif ist und die ganze Stelle entzündet ist. Mit dem Ausdrücken würde ich unbedingt warten, bis sich der Abzess in einer anderen Farbe verändert hat.

Vielleicht kannst du solange die Stelle abpolstern ???

A2quaLlia


Hab ewig, also gute 6 Jahre, mit so einem Ding rumgehampelt, bis ich weder stehen, liegen, sitzen oder schlafen konnte. Bin zum Notdienst (erste Anlaufstelle in dieser Stadt, nix ungewöhnliches). Dort wurde.mir wieder nur Salbe angeboten, aber ich sprach selbst die Eröffnung an. Schwups, Einweisung in der Hand und 30min später !!! lag ich auf dem Optisch und wurde in Vollnarkose von dem Leid erlöst.

(Hatte vor Schmerz weder gegessen noch getrunken)

Im Gegensatz zur ambulanten Eröffnung unter örtlicher Betäubung heilte es gut ab und ist bis heute nicht rezidiviert :-)

Werde nie wieder länger damit warten und mich quälen.

Kommt das nicht in Frage, kann ich dir Rivanol empfehlen. Mag die Salbe, aber Kompressen mit der Lösung sind an der.Stelle handlicher.

Schnelle Besserung!

EkhemaIliger NTutze\r (#3x25731)


Ist das Gewebe drumherum auch entzündet?

Vor allem ist die kleine Schamlippe aufs doppelte angeschwollen :-X

Mit dem Ausdrücken würde ich unbedingt warten, bis sich der Abzess in einer anderen Farbe verändert hat.

Ich kann da momentan nicht mal ein Stippchen erkennen, wo Eiter drunter wäre. Das ist einfach nru rot und geschwollen

Vielleicht kannst du solange die Stelle abpolstern

Hab ich probiert, ich wollte ne Kompresse mit Abszesssalbe da hinplatzieren, aber da ist es ja eh schon so eng, und dann noch ne Kompresse da drückt es noch mehr

Dort wurde.mir wieder nur Salbe angeboten, aber ich sprach selbst die Eröffnung an. Schwups, Einweisung in der Hand und 30min später !!! lag ich auf dem Optisch und wurde in Vollnarkose von dem Leid erlöst.

Hab ich auch schon überlegt den Arzt zu bitten das zu öffnen, aber ich denke das ist noch rel. klein und wenn ich liege tut zum Glück auch nichts weh. Hab auch irgendwo gelesen das man meist durch die entstehenden Narben mehr Probleme hat als vorher.

Ich verstehe auch nicht wieso ich gerade an so einer Stelle sowas bekommen muss

Schnelle Besserung!

Ich danke dir @:)

A<qualpia


Mit der jetzigen Narbe habe ich keinerlei Probleme, aber die Heilung benötigte eine gefühlte Ewigkeit. Auch das tägliche Rennen zu den Ärzten war unlustig.

Im KH gaben sie sich viel Mühe und auch optisch kann ich mich nicht beschweren. Mein Partner bewundert die Narbe in regelmäßigen Abständen ;-)

Rivanol lindert meinem Empfinden nach durch die Kühlung die Schmerzen. In den schlimmsten Zeiten hab ich mir Kühlpacks zwischen die Beine geklemmt...

E>hemalsig?er xNutzeyr (#325x731)


Na so schlimm ist es zum Glück noch nicht. Habe ich aber gestern auch schon probiert ob es mir Kälte abschwillt. Tut es aber nicht :°(

Ich sitze jetzt si halb auf nem Kissen mit der rechten Pohälfte, dann geht es dann ist da kein Druck drauf ;-D

Kann nur schlecht in die Uni mein Kissen mitnehmen ;-D

EEhemaliZger Nfutzer D(#5325731x)


So Angst hin oder her, morgen gehe ich als Notfall ohne Termin zum Doc. Das ist so groß geworden ich kann nicht mal mehr sitzen.

Ker hab ich Angst das das aufmachen weh tut (hoffentlich macht er es auch auf und schickt mich nicht mit ner Salbe nach Hause) %:|

aTdriaRhanxa


Ich hatte das auch mal. Hab es mit einer desinfizierten Nadel aufgestochen und alles kam raus. Ein paar Sekunden habe ich alle Sterne gesehen, dann war es gut. *:)

Eahemalviger Nutzxer (#<3V25731)


Hm na da hab ich Angst das sich die Entzündung noch weiter ausbreitet

L!ucixe26


-ich sage es mal so: viel machen tun da die Ärzte wirklich nicht. Habe das auch relativ häufig. und zwar um einiges häufiger als du, Mellimaus. Und mir sagen die Ärzte dann auch nur, dass es so ist eben wie bei Akne: man kriegt das nie richtig weg, es sei denn man nimmt mal Isotretinoin. (aber da du das ja ansonsten nicht weiter hast, würde man dir das wahrscheinlich auch nicht geben).

Ich habe mich daran gewöhnt, das alle paar Wochen bis Monate zu haben...

Und ja, ich war damit auch beim FA, beim Dermatologen, Hausarzt usw....

a!driaxhana


Ich glaube nicht, dass sich die Entzündung durch das Aufstechen ausbreitet. Die Nadel muss natürlich keimfrei sein. Und danach musst Du den Einstich auch desinfizieren. Wenn Du Angst vor dem winzigen Pieks hast, kannst Du vorher eine Weile einen Eiswürfel drauf halten. Außerdem lieber einen kleinen Pieks, als den ganzen Tag nicht sitzen können.

ELhema#ligeAr Nutzaer (#325G731)


@ adriahana

Ja aber man sieht auch nicht wo da Eiter drunter ist das ist alles eine riesen Kugel und sieht aus als ob es noch nicht reif ist. Da steche ich nicht gerne drin rum.

Nee ich lass das lieber den Arzt morgen machen oder mir wenigstens was gescheites verschreiben, mal sehen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH