» »

Talgdrüse entzündet oder sowas ähnliches

Cohris?64


Nein ich brauchte nicht mehr zur Kontrolle.Das hat mich auch gewundert ":/ .......er sagte nur,das ich am Freitag (DO war Feiertag) nur wieder kommen soll,wenn es sich entzündet oder nicht besser wird.

Zudem dachte ich das eine gewisse Sekretentleerung nach dem Eingriff normal ist.

@ SilverPearl

Das hört sich gut an :)^

E]hema~liger MNutzer $(#32.573g1)


Hm komisch, meiner wollte nach einer Woche nochmal eine Kontrolle machen ob es besser ist ...

pOhoeCbe


Also normalerweise ist ja der Sinn des aufschneidens dass alles entfernt wird, das da noch Sekrete rauskommen ist dann in der Regel nicht so... ":/

E;hemaliuger NuXtzer (#3t2573x1)


Eigentlich schon, nur wenn das zu groß ist muss man auch ggf mal Antibiotikum dazu geben. Aber ein Arzt sollte sowas auch kontrollieren nach spätestens einer Woche ...

C_hrisx64


Groß ist es eigentlich nicht,nur ca 1 cm.

Aber ich dachte zumindest,das er die gesamte Stelle schneidet.Dabei waren es nur höchstens 2 oder 3mm und genau dort kommt immer noch etwas Eiter :(v, es sieht am Rand auch immer noch so rötlich,bläulich verfärbt aus.

Mit einer Kontrolle scheint er es nicht so genau zu nehmen..........werde es jetzt mit den Globulis versuchen.

Allemal besser,als dort noch mal hinzugehen.

*:)

Emhemaliger uNuutzerB (#325731x)


Ja meins war auch nicht viel größer, etwas wie ein Kirschkern.

Und er hat auch nur mit dem Skalpell reingestochen und dann alles rausgedrückt ....

Schneiden machen die erst wenn sich wieder was sammelt.

Hast du nicht bekommen? Ich musste Tannolact Sitzbäder machen 3x am Tag und ich war krank geschrieben

C1hrixs64


Nein,überhaupt nichts.........dieses Ding beschäftigt mich nun schon 7 Monate und daher denke ich,das eigentlich breitflächiger hätte geschnitten werden müssen und nicht nur ein paar Millimeter.Aber ich bin kein Arzt und habe die Hoffnung auf endgültige Heilung nicht aufgegeben..... *:)

E$hem{aQliger Nu8tzeer (#3257x31)


Vielleicht hilft auch mal ein Arztwechsel??

C-hrHis6x4


Ja daran habe ich auch schon gedacht,aber leider ist die Auswahl hier mehr als begrenzt.....

E,hem?aSligeKr Nu3tzeYr (#3d257x31)


Ja aber der taugt ja mal gar nicht. Ich war bei meiner im Februar das erste mal, fand ihn super. War da aber nur zur Vorsorge. Dann hatte ich den Abszess und da hat sich dann gezeigt wie gut er wirklich ist. Und da muss ich sagen war ich mehr als zufrieden, als ich den Abszess das erste mal hatte war ich bei einer Ärztin, weil mein Arzt im Urlaub war und die die Vertretung gemacht hat.

Hat mich voll angemotzt wieso ich wegen SOWAS in die Sprechstuned komme und dann noch als Notfall. Hat einmal gekuckt mir Salbe in die Hand gedrückt und Tschüss. Und danach hat sie mir noch was von Bluthochdruck erzählt – wohlgemerkt auf dem Flur vor allen anderen Patienten. Ja die hat mich nie wieder gesehen ....

pVho/ebxe


Ja, solche Ärzte gibt es leider Gottes! Die bekommen sofort ne schlechte Kritik in der online Bewertung. Das geht ja heutzutage ganz gut. Ich habe früher immer schlechte Erfahrungen gemacht wenn die teile nur geschnitten wurden. Seither Sage ich denen, dass sie direkt ordentlich schneiden sollen...und dann wird vom gesunden Fleisch auch noch etwas weggeschnitten. Am Steißbein...meine erste Geschichte...fing es mal kirschkerngross an...jeder Schnitt mal auf...und ich sogar selbst mal...und nach Jahren wurde es dann so dick das ich kaum noch laufen konnte...es kam mehrmals im Jahr wieder...naja wie ein Hund ins Auto geklettert...im Knien in die Ambulanz des Krankenhauses und eine Stunde spaeter lag ich schon unterm Messer...früher gabs das noch nicht, dass man direkt am Tag des Schneidens nach Hause dürfte...das Loch das ich da hatte...war so groß wie eine Pampelmuse und sogar vom letzten Wirbel wurde noch etwas weggeschnitten...das zeug hatte sogar den Knochen angegriffen.ich habe mehrere Monate im Krankenhaus gelegen und jeden Tag in der ersten zeit wurde das verbunden..zuvor mit h2o2 ausgespült..ihhhhh...wie das geblubbert hat wenn die das da rein gegossen haben..ich dachte der ganze Po wäre ein Loch...so hat sich das angehört...ich habe mehrere Kissen kaputt gebissen vor Schmerzen. Naja...Gott sei dank ist heute die schmerzempfindlich viel weiter...und das geht alles viel schneller !

pIhoeebxe


Sorry wegen der verwirrenden groß und Kleinschreibung...das macht das iPad immer von alleine ...und ich hab's nicht mehr durchgelesen.

EMhemaliger8 Nutzere (#32L5731)


Ja ich denke man muss halt schauen, man muss ja auch nicht beim ersten mal direkt riesig ausschneiden, das kann man ja tun wenn es wieder kommt ...

CVhrisx64


Hallo Mellimaus 21 und alle anderen *:)

2 Monate sind nun seit meinem letzten FA Besuch vergangen und was soll ich sagen,am Freitag habe ich den nächsten :(v :-( Nach dem das Ding endlich heilte,hatte ich für ca 2 Wochen Ruhe.Aber nur zwei Wochen und schon fing es wieder an zu schwellen und Eiter zu bilden.Ich habe es langsam satt.......9 Monate sind es mittlerweile.Ich denke,das es auf eine Vollnarkose hinaus laufen wird,so etwas hatte er letztes mal angedeutet.Ist mir auch egal,hauptsache das alles bald mal ein Ende hat,jedenfalls erhoffe ich mir das.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH