» »

Gebärmutterentzündung: Betrügt mich mein Freund?

f'loywerxli


Die Blutung hattest du wegen der Gebärmutterentzündung, oder? Durch die Entzündung wird sich dein Eisprung verschoben haben. Schwankungen bis zu zwei Wochen sind übrigens ganz normal. Und bei Krankheit kann er sich noch viel mehr verschieben.

Kann mir auch nicht vorstellen, wie es nach der Zwischenblutung zu ner SS hätte kommen können!

Warum nicht?

P$owe5rXPuffi


Der Mensch ist kein Uhrwerk. Verschiebungen von bis zu 10 Tagen ohne jede Ursache sind hierbei normal.

Wenn Krankheit, Medikmanete und Stress hinzukommen, kann sich diese Spanne nochmals verlängern.

Ihr habt nicht verhütet? Ihr wünscht euch also ein Kind?

Wurde der Test 18 Tage nach dem GV mit Morgenurin ausgeführt?

Dann sollte er eigentlich aussagekräftig sein.

Man kann auch trotz einer Zwischenblutung schwanger werden, wenn man nicht verhütet!

Pqfef<ferxkorn


Der Test war doch zum Glück negativ!!

Ich hab oft Schmerzen seit Tagen, als würde die Periode kommen, aber es kommt nichts!

Ich habe Angst, dass die Infektion nicht weg ist oder ich ne Zyste oder sowas habe. Ich kann nicht ständig zum Arzt.

f2lobwerli


Der Test war doch zum Glück negativ!!

War er 18 Tage nach dem GV mit Morgenurin?

Ich habe Angst, dass die Infektion nicht weg ist oder ich ne Zyste oder sowas habe. Ich kann nicht ständig zum Arzt.

Naja, nach einer Gebärmutterentzündung würde ich nichts riskieren.

Ihr solltet aber verhüten, wenn ihr eigentlich kein Kind wollt.

P[fewffe}rkZorxn


Am 17. Tag danach habe ich den Test gemacht - da sollte man sich schon auf das Ergebnis verlassen können.

P,feffZerk5orxn


Es war allerdings abends, aber dafür habe ich nen 10er Test genommen, die sind doch sehr sensibel, oder ?

Das ist doch alles zum k****

B1aricNelon/eta


Ich würde mich erst nach einem Test 18 Tage danach mit Morgenurin aufs Ergebnis verlassen. Wie wollt ihr denn weiterhin verhüten?

P6feff\erkoxrn


Ich war vor ca. 14 Tagen beim FA, da war noch alles in Ordnung – kann sich so schnell eine Zyste bilden?

cxhi


Wenn du krank warst, ist es nur natürlich, dass der Eisprung ausgeblieben ist. Wie soll ein Ei springen, wenn dein Körper grad genau in dieser Region mit einer fiesen Erkrankung kämpft?! Der Eisprung wird sich ganz einfach nach hinten verschoben haben. Vermutlich findet er erst ein bis zwei Wochen nach deiner Gesundung statt und dann kommen noch 1-2 Wochen Hochlage hintendran und danach wirds erst bluten. Ich würd mir bei dem Thema Gelassenheit antrainieren.

P\feff[erxkorn


Ich würd mir bei dem Thema Gelassenheit antrainieren.

Naja, wenn man in letzter Zeit nur Probleme hat, bleibt man nicht mehr so gelassen. Erst diese Entzündung und jetzt DAS! Ich frage mich, woher dann die "Schmerzen" (bzw. ziehen, stechen) im UL kommen. Die Entzündung müsste ja weg sein nach 10 Tagen Antibiotika. Und ne Zyste kann wohl lt. google solche Symptome hervorrufen. Ich kann nicht ständig zum Arzt laufen, ich hab dafür keine Zeit. Ich muss arbeiten, und schaffs nie zu den Praxiszeiten – leider.

cxhi


Eine Zyste ist auch kein Grund, sofort wieder hinzugehen. Normalerweise gehen die mit der nächsten Mens ab und dann ist Ruhe (also entweder sie platzen oder sie bilden sich zurück). Wenn aus dem "ziehen" richtige Schmerzen werden, solltest du natürlich nochmal draufgucken lassen.

P=feffe'rkorn


Ich habe heute einen Streifentest gemacht. Dort war eine zweite gaaaanz dünne zarte fast-nicht-sichtbare rosa Linie!!! Mein Freund hat es auch gesehen! Was darf ich jetzt davon halten? Ich bin jetzt 5 Tage drüber, da müsste der Strich doch deutlicher sein!!! Ich Zweifel gerade an meinem Verstand!

cKhi


Wann ist die 2. Linie erschienen? Innerhalb der vorgegebenen Zeit, oder erst später?

PefedfDferkoxrn


Innerhalb, aber die Linie ist echt sehr zart...

fJlow@erli


Wie empfindlich war der Test?

Ich bin jetzt 5 Tage drüber, da müsste der Strich doch deutlicher sein!!!

Das weißt du doch gar nicht, weil sich dein Eisprung verschoben haben könnte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH