» »

Peinliche Situation mit der Periode

L9ilHuen


irgendwie muss sie ja in der hosentasche mit dem ding rumgespielt haben, so dass es sich an den fingern verhaeddert hat. das teil ist dann mit schwung dem chef genau vor die füsse geflogen

So was ähnliches ist mir auch schon passiert {:(

Bin aus meinem Büro raus (Kollegin & Chef waren noch drinne) und habe währendessen in meiner Handtasche nach irgendwas gewühlt und rausgezogen, dabei ist dann ein Tampon rausgefallen. Habe das allerdings garnich gemerkt. Als ich dann schon fast draußen war, bückt sich mein Chef, nimmt es und reicht es mir mit dem Satz "Sie haben da etwas verloren."

Man man man... meine Kollegin hat Tränen gelacht, mein Chef war etwas verlegen und ich wäre am liebsten im Boden versunken |-o |-o |-o

Seit dem hab ich übrigens meine Tampons immer im Innentäschchen (mit Reisverschluss!) meiner Handtaschen. :-D

M,olJloiencvhen


Das ist wirklich peinlich… Und, wie ich finde, nicht grad feinfühlig vom Chef, da finde ich "übersehen" (und hoffen, dass die Kollegin Dir das Ding später gibt) eigentlich besser.

Ich hab meine Tampons (obwohl mir sowas noch nicht passiert ist) auch in der Handtasche im Innenfach mit Reißverschluss. :-)

wIhit^e mhagic


Von der BilligMarke von Rossmann gibt es Tampondöschen, kosten iwi 2 Euro oder so. Passen dfür 4 Stück. Die sind völlig unaufällig.

H!olgDer6x9


Tampondöschen

;-D ist wirklich witzig und doppeldeutig, denn die Bezeichnung "Döschen" verwenden zumindest einige junge Mädchen für genau den Ort, an dem Tampons eingesetzt werden.

wbhite| maxgic


|-o ;-D

_4Jadxe_


Okay, so super schlimme Stories habe ich nicht auf Lager, aber immerhin 3.

Übergelaufen bin ich schon ein paar mal. Meist weil eben gerade keine Toilette in der nähe war oder ich den Tampon-Wechsel zu lange hinaus gezögert habe. Nur mit Binden habe ich das ganze nur beim allerersten Mal mitgemacht, es war so wiederlich, dass ich dann gleich auf Tampons umgestiegen bin.

Ich trage allerdings weder Röcke oder besonders kurze Hosen, noch habe ich je in meinem Leben eine weiße Hose besessen (die würde ich nämlich auch ohne Tage schneller dreckig kriegen als ich sie angezogen hätte :)z ). Besonders tragisch war das mit dem Überlaufen daher nie. Zweimal ist es mir im Kopf geblieben:

Einmal bin ich mit meinem Vater und einem Bekannten von der Ostsee zurück gefahren. Unterwegs merkte ich das irgendwas nicht so ganz in Ordnung war. Tatsächlich durfte ich bei einem vorsichtigen Blick (ich saß auf der Beifahrerseite) feststellen, dass sich ein feuchter Fleck auf meiner, glücklicherweise dunklen, Jeans ausbreitete. So war das nicht geplant (trotz Pille). Man, was hab ich mich gefreut, das ich genau einen Tampon gefunden hab. Der musste dann von der Raststätte bis nach Hause (immerhin Rhein-Main-Gebiet) halten.

Das schlimmste Erlebnins war auf dem Frankreich-Austausch der Schule. Ich war 13 oder 14 und habe natürlich - wie könnte es auch anders sein - meine Tage bekommen. An einem Tag machten wir einen Ausflug an den Strand. Ich hatte extra vorher noch den Tampon gewechselt, leider war die Blutung just an diesem Tag stärker als normal, so dass ich mich (Toiletten gab es nicht) klammheimlich ein ganzes Stück in die Dünen rein verkrümeln musste um den Tampon wechseln zu können.

Als ich die Dremonatsspritze genommen habe hatte ich auch mal total unkontrollierte Blutungen, das war lustig. Besonders als mein Liebster auf einmal beim Sex "ähm, du blutest übrigens" sagte. Was war ich begeistert :(v . Glück im Unglück, wir waren gerade in der Badewanne, das Bett war also immerhin nicht in Mitleidenschaft gezogen worden ]:D

Pfalimp!axla


Ha, mir ist gestern noch was eingefallen.

Vor 2 Jahren hatte ich während meiner Regel Sportunterricht, hatte ich schon öfter und hat auch immer funktioniert. Doch an dem einen Tag hats etwas mehr geblutet.. Ich saß also nachm Hockey spielen mitten in der Halle, stehe auf und merke wie meine graue Sporthose irgendwie nass ist. Hab dann mein langes T-Shirt runter gezogen und bin schnell auf Klo gerannt, Binde gewechselt und erstmal meine Hose mit Wasser sauber gemacht, gab gleich 2 schöne rote Flecken. Danach musste ich nochmal in die Sporthalle und hab dann weiterhin mein T-Shirt runter gezogen. Ich glaub das hat keiner gemerkt, waren zum Glück auch nur Mädchen. |-o (ach was bin ich froh endlich auf Tampons umgestiegen zu sein :)z )

z:imtunBdzu,c,ker85


Huhu,

ich klinke mich auch mal hier ein. Meine Tage kommen manchmal etwas unregelmässig. Ich hatte deshalb schon öfter etwas Blut im Höschen. Meistens hat aber keiner was gemerkt.

Einmal bin ich im Kino von meinen Tagen überrascht worden. Ich wollte keine Unruhe machen und habe mich nicht getraut zur Toilette zu gehen. Dachte mir aber bis zum Ende des Films wird es schon irgendwie gehen, was ein Fehler war. Ich hatte alles bis auf die Jeans vollgeblutet. Zum Glück hat es nur meine beste Freundin mitbekommen.

Eine andere peinliche Geschichte hatte ich mal als ich mit meinem Freund bei seinen Eltern zu Besuch war und wir dort auch übernachtet hatten. Bevor wir schlafen gingen war ich nochmal im Badezimmer und habe mir eine frische Binde für Nachts in den Schlüppi eingeklebt. Etwas später merkte ich, dass ich etwas im Bad vergessen hatte und da die Eltern meines Freunds schon schliefen bin ich nur im Slip und T-Shirt zurück ins Bad. In dem Moment kam gerade der Bruder (21 Jahre) meines Freundes nach Hause, der noch bei seinen Eltern wohnt. Mitten im hell erleuchteten Flur trafen wir uns. Leider sah man durch den Slip auch recht deutlich meine Binde. Ich wäre am liebsten im Erdboden versunken. |-o

H)elia +80


6. Klasse, Sportunterricht, weite Jogginhose, und ich hab meine Binde verloren. (Damals waren die Klebestreifen noch nicht so verbreitet). Seitdem bin ich von den Dingern kuriert. Die ganze Klasse hats gesehen, inkl. die Jungs. |-o |-o

Ansonsten, ich trage bei der Arbeit weiße Hosen. Da kannst auch schonmal kritisch werden, aber richtig peinliche Erlebnisse gabs noch nicht. Hab fast nur Kolleginen, die verstehen das. *:)

e$xWpect<atioxn


auch immer wieder für Erheiterung gut bei Gästen ist eine Katze, die mit stolzgeschwellter Brust einen Tampon in der Schnauze ins Wohnzimmer bringt und anschliessend auf dem Laminat rum kickt

Ich lach hier gerade Tränen! ;-D ]:D

Ich hab während einer Betriebsversammlung mal ein Tempotuch aus der Hosentasche geholt und dabei ebenfalls einen Tampon mit rausgezogen. Der kollerte dann einem Kollegen, der hinter mir saß, direkt vor die Füße - und der hat dann geistesgegenwärtig draufgetreten. So konnte es nicht mehr wegrollen, verwenden konnte man das plattgetretene, quadratische Ding dann aber auch nicht mehr. ;-D

S0ati0nxe


Meine erste Mens war gleich super peinlich... Meine Eltern waren frisch getrennt und meine Mam hatte einen neuen Freund, ihr jetziger Ehemann. Es war das allererste Wochenende, das wir Kinder dort übernachtet haben. Ich war 12, so einigermassen aufgeklärt. Trotzdem war es ein großer Schock, als ich da Samstag am späten Vormittag in der Dusche stand und mir auf einmal Blut die Beine runter lief. :-o Meine Mutter stand gerade unten in der Küche und kochte. Ich hab bestimmt 10 lange Minuten geschrien, bis die blöde Kuh ;-) endlich mal rauf gekommen ist (natürlich total entnervt). Konnte ja schlecht vor ihrem neuen Freund und meinem kleinen Bruder den wahren Grund durchs Haus brüllen. %-|

Als sie es endlich gerafft hat, war meine Mutter auch total aufgekratzt und hat einen Aufstand gemacht von wegen "jetzt eine richtige Frau" blabla. {:( Mein neuer Stiefvater musste natürlich auch gleich eingeweiht werden. Boah, war mir das peinlich. Aber Samstag Mittag haben damals die Geschäfte au Dorf zu gemacht. Also mussten sie sich beeilen um im Dorfladen noch Binden aufzutreiben. Ey, die hat die dicksten Surfbretter angeschleppt, die es in dem Laden zu finden gab. {:( Natürlich wurde jeder, der es nicht wissen wollte mit der Story beglückt (meine Mutter war so im Freudentaumel). Zu allem Überfluss wollte ich an dem Nachmittag auf nen Kindergeburtstag gegen. Geplant war ein Nachmittag am See. Schwimmen und Würstchen grillen. Mit den Surfbrettern konnte ich natürlich nicht schwimmen und musste peinlich berührt meinen Klassenkameraden erklären, warum ich nicht mit schwimmen konnte. |-o

Mit 14 waren wir im Urlaub zu Besuch bei der Verwandtschaft meiner Mutter. Muss dazu sagen, das ist ne kleine Insel in den Tropen. Damals war das mit der Müllabfuhr da noch nicht so gegeben... Ich hatte damals Always Ultra Binden. Also mit Plastik außen rum. Hab die halt in die Folie wieder eingerollt und nOal in den Müll geworden. Bis mir meine Mutter erklärt hat, dass bei denen so Wattebinden benutzt wurden, die man zerpflückt hat, da teilweise der Müll einfach in den Straßengraben gekippt wurde und das so einfacher verottete. Plastikmüll hatte man da wohl noch nicht so viel... Meine Tante hat versucht meine Plastikbinden zu zerpflücken... :-o Sowas mit Plastik und aufsaugendem Kern usw kannte man da nicht... :-/ Aber es hatte sich offenbar rumgesprochen. Beim nächsten Familienfest musste ich irgend einer jungen Verwandten mit meinem Binden aushelfen. %-|

Bin ich froh, jetzt Tampons zu benutzen. Das mit diesem Plastikzeugs in der Unterhose war echt unangenehm...

Mzagg|ie8x64


Wenn ich das hier so lese, dann kommen bei mir auch wieder Erinnerungen hoch {:( .

Hatte meine erste Mens mit 10 Jahren und obwohl ich aufgeklärt war, hat es mich damals total "überrumpelt". Am Anfang habe ich mich so geschämt, dass ich niemandem davon erzählt habe habe damals sogar die dreckigen Slips "versteckt", und versucht die händisch zu waschen, nur, damit keiner was mitkriegt :-X. Damals habe ich mich immer heimlich bei den Binden meiner Mutter bedient :-X . Da ich mich aber nie getraut habe, mehrere auf einmal zu "klauen", ist es mir in der Schule öfters passiert, dass meine jeans hellblau spätestens nach der 3ten Stunde total vollgesaut war man hat alles super gesehen %:|. Irgendwann konnte ich die dreckigen Sachen nicht mehr verstecken, und habe sie dann wohl oder übel doch in den Wäschekorb geworfen |-o . Meine mum hat nicht schlecht gestaunt, dass sie fast 4 Monate nichts gemerkt hat :=o.

Die zweite Geschichte, die mir einfällt, war nicht minder peinlich |-o . Vor zwei Jahren schenkte mir meine Oma zum Geburtstag einen Wochenendausflug nach München. Ich war so begeistert, dass ich vergessen habe Tampons einzupacken leider habe ich das aber erst zu spät bemerkt :-o . Wir kommen also am Samstag Nachmittag ins Hotel und wollen eigentlich nur kurz das Gepäck abstellen, da merke ich, dass meine Mens losgeht {:( . Also habe ich in meiner Tasche gewühlt, und tatsächlich noch einen Tampon gefunden der war wohl schon länger dadrin.. Ich also gedacht, alles im grünen Bereich, und bin losgezogen. Am Abend um 11 Uhr dann der Schock als ich den Tampon wechseln wollte, war in der Tasche keiner mehr :-X . Also musste ich die Nacht irgendwie überbrücken und dann am Sonntag Vormittag irgendwo in München eine Packung Tampons finden %:| .

J<ungex BeGrgfxee


Mir ist das ganze Ding einmal durch eine schwarze Jeans (Während der stärksten Tage meiner Tage trag ich prophylaktisch immer schwarze Jeans, bzw wenns sehr heiß ist, eine blutrote (!!!) 7/8-Hose durch. Hat sich so ergeben: Ich sitz auf Arbeit, spüre, das Ding wird langsam kritisch, denk mit aber, daß sich 1 Telefonat (Dauer ca 5 min) noch ausgeht. Also telefoniere ich munter los - allerdings der Kunde hat dann doch nicht 5 sonder 25 min gebraucht.... Also Binde durchgeblutet, Hose auch und der Stuhl war auch voll...

Ich kenn auch die Situation, daß eine Binde aus der Handtasche fällt und ein Mann sie aufhebt... Zufällig noch einer, der mich relativ gut kennt..... :=o

L4ikeaEble


was ich nicht so ganz verstehe, warum ist es euch so peinlich wenn ein ob aus der tasche fällt? ich mein, jeder weiß was es is und wofür. aufheben, einstecken und kein großes ding drauß machen ;-)

P(feffeSrm)inzlik#öxr


Wenn ich das hier lese, lobe ich mir meine große Lunette, ich sags euch ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH