» »

Peinliche Situation mit der Periode

SJunsh9ine_x86


Ich bin zum Glück noch nie "übergelaufen" oder wurde überrascht, aber was mir mal sehr peinlich war:

Ich war mit meinem Freund damals ganz frisch zusammen und hatte meine Tage eigentlich nur noch ganz leicht. Er wollte Sex haben trotz Blutung. Ich dachte dann ok es ist ja nur noch leicht... Naja nach dem Akt sah es aus als wäre in dem Bett einer abgestochen worden. Die Blutung wurde wohl doch nochmal stärker. Mir war das damals sowas von mega peinlich ich habe ihn dann rausgeschickt und das Laken auf seinem Bett gewechselt. Er meinte nur ist doch nicht so schlimm kann passieren wenn man währenddessen Sex hat aber seither mach ich das währenddessen nicht mehr ;-D

z3imtund6zuckxer85


@ Lioness87

Normalerweise habe ich auch immer was dabei, wenn die Tage überraschend kommen. An dem Tag hatte ich leider aber eine andere Tasche dabei.

Sicherlich gibts peinlichere Dinge als die Begegnung im Supermarkt mit meinem Kollegen. Trotzdem wärs mir ganz lieb gewesen, wenn ich mir die Situation erspart hätte.

J@assibxabe


Wie ich 15 war hatte ich nen Unfall beim Sport und mir dabei beide arme gebrochen. Da meine Eltern damals in Urlaub waren hat mich mein großen stiefbruder damals 19 im krankenhaus abgeholt. Leide Pr. Hatte ich da auch meine Periode und obwohl es schon peinlich genug war das ich mir nochnichtmal selber den Po abwischen konnte musste ich ihn dann auch noch bitten mir meinen Tampon zu wechseln. Mensch war mir das peinlich und ihm war dabei auch nicht wirklich wohl in seiner haut. Aber ich muss sagen für nen Mann hat er das sehr sehr gut gemacht.

Crleo Edweard0s v.U Dav)onpooxrt


Peinlich? Na ja, aber unangenehm schon.

Da hat man den ganzen Tag keine Periode mehr und hat Sex, ausgerechnet in totaler Dunkelheit (ist ganz interessant den anderen blind zu suchen ;-D ) doch während des Aktes merkt man plötzlich dass er bei jedem Stoß kleben bleibt. Und irgendwie ist der Geruch anders. Der Gedanke: blute ich jetzt? Kann doch nicht sooo extrem sein und so extrem nass?! Das ist aber nicht die bekannte Feuchtigkeit, Moment...

*Lichtan*

:-o :-o :-o :-o :-o

Oh du Scheibenkleister. Bauch rot, Beine rot, Hände rot...

Hui, hui, hui... da guckt man auch erst einmal blöd aus der Wäsche. :=o

Geekelt oder so hat er sich nicht. Und wenn wirklich sich ein Mann ekel sollte, würde er schneller rausfliegen als die Hoden das Ejakulat durch den Schwanz pumpen.

Auch wenn mir das unangenehm sein sollte, ich erwarte von meinem Gegenüber einen entsprechenden Umgang mit der Situation :=o

z/iumtun9dzuck?erx85


Ich war vor Kurzem zu einer Fortbildung und hatte meine Tage recht stark. Da ich mal wieder ziemlich spät dran war und die Schulung gleich beginnen sollte, bin ich nicht nochmal vorher zur Toilette. Da ich eine Nachtbinde trug, dachte ich, dass ich die 90 Minuten bis zur Pause auch noch überstehen würde. Schon als ich Platz nahm, merkte ich, dass meine Binde doch schon etwas voller war. Nicht viel bewegen, dachte ich mir... Als endlich die Pause war, lief dann ein richtiger Schwall vom langen Sitzen zwischen meine Beine. Auf der Toilette sah ich dann die ganze Bescherung. Meine Binde war übergelaufen und Slip und Hose hatten einiges abbekommen. Zum Glück hatte ich aber eine schwarze Hose an, so dass andere hoffentlich nichts gesehen haben. Trotzdem war es total unangenehm den ganzen Tag den blutverschmierten Slip zu tragen. |-o

TXalsijxa


Hm, ja, mir fällt da was mit 16 ein, als ich mich mit meinem damaligen Freund auf dem – leider hellen – Teppich vergnügt hatte und einfach noch nicht mit der Periode gerechnet hab an dem Tag, ein... Aber ich glaube, er hat gar nichts bemerkt und ich konnte es ja später dann in Ruhe wegputzen. :-X

Ich trage seit Ewigkeiten immer mindestens eine Slipeinlage und bin deswegen wohl von jeglichen Zwischenfällen verschont geblieben. :)^

tKheot8her1side2x81


Ich war 9 Jahre lang Cheerleader und wir sind natürlich auch bei den ein oder anderen Schützenausmärschen aufgetreten.

Ich hätte meine Regel eigentlich noch nicht bekommen sollen, aber mitten im Hannoverschen Schützenumzug (und der dauert schon mal so 1-2 Stunden) passierte es dann.

Unsere Uniform war schwarz/gelb und der hintere Teil vom Rock war eben gelblich. Naja, bei mir war er dann eher rot/gelb. Und dann kam die Stelle mit der Live-Übertragung im NDR .. Hachja .. :=o

U3ta&4x5


Lustiger Faden! ;-D

Ich kann aber (zum Glück) keine spannenden Geschichte beitragen... Meine erste Periode bekam ich daheim, war zwar erschrocken aber dann doch vorbereitet und sehr stolz.

Unsere Große bekam sie nachts, etwas unerwartet. Da war es ihr nur etwas peinlich, dass ihr Vater es beim Wecken vor ihr bemerkt hat, aber so dramatisch war das auch nicht wirklich. Jetz ist unsere Kleine im Tage-Alarm-Alter, und ich drücke ihr fest due Daumen, dass auch sie keine peinlichen Situatione erleben muss! :)_

NRachtmäxdchen


Mir ist vor ein paar Wochen auch was peinliches passiert. Ich hatte meine Tage recht stark und einen Friseurtermin. Ich hatte mir zu Hause extra noch eine frische Nachtbinde eingeklebt damit nichts schief geht. Aber dann ist es als meine Haare fertig waren und ich aufgestanden bin plötzlich passiert. Vom langen sitzen konnte die Binde nicht alles aufnehmen und es ging in Slip und auch meine Jeans hatte was abbekommen. Zum Glück hat mich niemand darauf angesprochen, aber ich bin mir sicher meine Friseurin hat es mitbekommen. |-o

sIal<ly0


Oh ich kann mich mit einreihen, :=o

Erst vor kurzem ist es bei mir passiert, wir waren bei meinen Großeltern. Tagsüber war meine periode schwach. Wunderte mich schon da ich sie immer am ersten und zweiten tag mega stark habe. Habe dann abends vor dem schlafen gehen eine nachtbinde extra lang eingelegt.

Und am nächste n Morgen als ich geweckt wurde, stand ich auf und lieber Himmel, sah ich das ganze malloer. Binde war in der Nacht verutscht und sah schlafanzug hose rot und grose r fleck rot auf dem bettlagen und meine Oma sah es |-o |-o |-o

Und das mit 27 Jahre. :=o

Sie meinte twa zwar nicht schlimm aber mir war es hoc h peinlich.

Aber ich bin beruhigt das es ganz vielen so geht. Dachte immer das es nur mir passiert.

n_el"l)a2x6


Ooooh ja |-o |-o

Ich war 15, in der 9. Klasse. Hatte an den Tag eine weiße Hose an. Eigentlich hätte meine Mens nicht kommen dürfen. Naja man merkt es halt dich irgendwann, irgendwie. Bin da. Auf Toilette und hatte schon alles vollgeblutet, inclusive meiner weißen hose. Hab dann meinen Pulli ausgezogen, hatte nen Top noch an u der Pulli war schwarz u bin nach hause. Hatte es nicht weit, aber trotzdem. |-o |-o |-o

Akkarixa


Schön dass der Faden wiederbelebt wird.

Ich hatte Gott sei dank keine nennenswerten Schulunfälle.

Aber dafür im Sommer 2012 als ich einige Monate vorher meine Pille abgesetzt habe und dann meine Tage kamen. Die waren unterschiedlich stark, aber das einmal ganz besonders schlimm. Dachte echt ich verblute gleich.

Wir waren damals am Samstag zum Baumarkt und noch unseren Wocheneinkauf am machen. Da ich wusste das die Tage recht stark sind, hab ich auf der Kundentoilette im baumarkt nochmal den Tampon gewechselt und dann ging es an dem Einkauf.

Naja ich hab dann unterwegs gemerkt dass es evtl knapp wird, dachte es wird aber Einbildung sein da der Tampon ja gerade neu war.

Waren dann 2 Std nach dem Wechsel wieder zu Hause und ich hatte leider schon ein zwei kleine Flecken an der Hose... Ich sage mir einfach dass das keiner gesehen hat.

Danach hab ich mir Binden gekauft, falls die Tage nochmal so stark kommen sollten.

l`uisa1a995xM


Der Faden ist echt super! Vor allem der Beitrag von @Jassibabe am krassesten! Ich glaub mein Bruder hätte mir ne Binde in die Unterhose geklebt und das wärs:D aber Tamponwechsel bei der (Stief-) Schwester!? Never! Mir wär das sogar bei Frauen unangenem...

Ich habe auch gefühlt tausend Geschichten, trotz meines relativ jungen Alters Dank *ironie meiner starken Periode bis vor einem Jahr ohne Pille. Bin schon gefühlt tausendmal mit Jacken über dem Hintern wegen Flecken an der Hose trotz Supertampons und Binde rumgerannt. Morgens nach dem aufstehen schon öfters den Boden und die komplette Toilette geputzt, weil es einfach nur lief:/ am peinlichsten war mir das Erlebnis, als ich mal wieder ausgelaufen bin (trotz Wechsel alle 2 h des supertampons nach einer h) und nix dabei hatte. Habe mir dann notgedrungen weil kein weibliches Wesen in der Nähe war einfach klo Papier in die Unterhose getan um die Zeit bis ich zuhause bin, zu überbrücken. Bin dann zu meiner Oma; alles erst super, schön geredet und gegessen etc. PLÖTZLICH bückt die sich und hebt meine selbstgebastelte Binde mit Blut vom Boden aus, die mir wohl aus der Hose gefallen sein muss!😳ich den Schock meines Lebens gehabt. Sie sieht sich das Teil an und wirft es mit den Worten "da hat wohl einer sich mal verletzt und sein Taschentuch hier verloren" in den Müll!:-D ich einfach nur innerlich gestorben :(

g`hostaGbzle


ch bin allerdings erstaunt, dass eine Frau ihre Tage so stark haben kann, dass Tampon und Binde nicht reichen… Ist das normal? ":/

Mollienchen

Das wunderte mich auch bei der TE schon.

Aber wenn ich das weiß, dann nimm ich doch als Zusatz keine normale Binde, sondern dickere Hygieneeinlagen, wo dann wirklich nichts mehr durchkommt. Bevor man ausblutet wie ein angestochenes Schwein

Auf fremder Leute Polster dann Blutflecken zu hinterlassen, ist ja nun auch nicht wirklich dolle...

Und man kann es ja verhindern. :-|

EZhemagliOger Nut~zer 3(#56>53x45)


Ich habe die Regel schon sehr früh (mit knapp 11 Jahren) bekommen und war die erste in meiner Schulklasse. Wir hatten damals noch Samstags Schule, das war eine Doppelstunde Sport und eine Doppelstunde Musik. Meine Tage waren an dem Samstagmorgen zuhause nur noch ganz schwach, ich hab ne Binde reingemacht und dann war Badminton etc angesagt. Ich hatte so ne helle kurze Hose an.... so nach etwas über ner Stunde nimmt mich meine Lehrerin zur Seite und sagt, ich glaub du ziehst dich mal besser um und fährst nach Hause. Ich mir nix dabei gedacht, doch in der Umkleide sah ich die Bescherung. Binde total verwurschtelt und Slip und kurze Hose komplett durch (damals gab es noch keine Binden mit Flügeln - die sind echt Gold wert :-) )und das schlimme war ich hatte noch nicht mal ne andere Binde mit :-/ also Klopapier rein. auf dem Heimweg habe ich dann neben dem Klopapier noch meine Jeans durchgeblutet und sogar der Fahrradsattel war feucht :-( Sowas is mir weder vorher noch nachher nochmal untergekommen.

Weeesentlich später - mit über 30 - ich hatte meine Mens durch Endometriose in unterschiedlicher Intensität, will ich morgens eine randvolle Meluna auskippen, rutscht das Mistding mir aus der Hand :-o mein Badezimmer sah aus, als wäre dort ein Splatterfilm gedreht worden :-o

Gott sei Dank lebe ich allein und das hat keiner mitbekommen.... |-o

Das ist einem selber ja immer total unangenehm... aber ich finde es beruhigend, das anderen Frauen auch mal ein Malheur passiert :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH