» »

Peinliche Situation mit der Periode

vMollerkhofxfnung


Ich hatte meine Tage viele Jahre aufgrund der Pille nur sehr schwach. Zudem habe ich auch über viele Jahre Tampons benutzt. Seit etwa 4 Jahren nehme ich keine Pille mehr und die Mens wurde stärker und stärker und auch die Schmerzen an den beiden ersten Tagen immer grösser.

Dieses Jahr hatte ich die Mens genau im Skiurlaub. Und da habe ich gemerkt wie extrem unpraktisch die Tampons sein können :|N. Man hockt in Skihosen, mit entsprechender Thermounterwäsche, in Skischuhen auf einem mässig sauberen Klo. Hocken muss man fast um den Tampon rausziehen zu können. Bereits da merkt man, dass das ein schwieriges Unterfangen wird. Aufgrund der Kleidung ist es nämlich unmöglich die Beine wirklich zu spreizen! Am Bändchen ziehen kriegt man noch hin....aber den neuen Tampon an der richtigen Stelle zu platzieren, so dass danach nichts drückt - keine Chance!! Seit da benutze ich wieder Binden....auch im Alltag.

TFash%a090x9


Ich kann mich da leider auch einreihen!

.

5te Klasse. Ich habe meine Tage mitten im Unterricht das erste mal bekommen. Ich merkte schon das etwas sich komisch anfühlte, konnte es aber überhaupt nicht zuordnen.

Als die Stunde zu ende war stand ich auf und der ganze Stuhl war voll. Die Stühle waren aus Holz und gefühlt 1000 Jahre alt weshalb sie überall auf der Sitzfläche Risse hatten, dadurch konnte die ganze sauerei gut vom Stuhl aufgesaugt werden. Oh mein Gott, war mir das Peinlich! |-o

.

Meine Freundin hats mitbekommen und mir beim vertuschen geholfen. Ich hab mich aber nicht getraut es meiner Lehrerin zu sagen und bin dann den Rest des Tages in der Schule geblieben.

.

.

Unangenehm war mir auch die erste Fummelei mit meinem heutigen Mann. Ich trage nur Binden weil ich Tampons nicht vertrage. Auf jedenfall lagen wir auf dem Bett, wollten eigentlich grade schlafen als er rüberrobbte. Ausgerechnet an dem Tag entschied er sich zum ersten Fummelangriff überzugehen, grapschte mir zwischen die Beine und fasste volle kanne in die Binde rein in der sich natürlich auch schon was angesammelt hatte. Das war mir echt etwas peinlich und mein Mann konnte damals auch noch gar nicht damit umgehen und sah etwas angewiedert aus. Heute sieht er das locker flockig, aber vor 8 Jahren war er wohl am überlegen ob es reicht sich die Hände zu waschen oder ob er sie lieber abhacken sollte. ;-D

UltMa45


Oh mann, ich hoffe, dass das meiner Tochter erspart bleibt! ...der erste Teil Deinere Erzählung! ;-D

MHimik(o


Ich bin ein Schussel und vergaß oft, wann sie einsetzt.

Ich habe schon einmal einen Fleck auf dem Sofa hinterlassen, zum Glück das eigene. Ging auch weg.

Das schlimmste Erlebnis war mit einem Tampon. Er ging irgendwie schwerer als sonst heraus, also zog ich mit Kraft, dadurch verlor ich die Kontrolle und er flog bis an die Wand! Das war leider eine Tapete UND bei dem Schwager meines Freundes! Ich glaube, ich habe insgesamt 15 Minuten im Klo gebraucht, um die Flecken wegzuwischen. Lieber denken die, ich habe ein sehr großes Geschäft gemacht, als dass ich rote Spritzer an der weißen Wand hinterlasse! Man, das war eine Panik! Nicht vorstellbar, wenn die Flecken geblieben wären..

Inzwischen ist es super: Meine Tage kommen IMMER am 15. eines Monats! Und ich bekomme 2 Tage Vorwarnung durch den Ausfluss. ]:D

jVust_l/ookingx?


Mimiko, ich stelle mir gerade vor wie deine Eizelle/Gebärmutter den Kalender wälzen... "Es ist Februar, da musst du schon 3 Tage früher los als noch letztes Monat". ;-D

Mmimi<ko


Ja, das kriegen sie irgendwie hin ;-D ;-D

LHeniK@ruexger


Ich krieg meine immer an Neumond. Die letzten am 18.5. und jetzt heute. Dachte ich zumindest, als ich heute Morgen beim Toilettengang Blut vorfand. Allerdings war das bis jetzt das einzige Blut. Das bin ich von mir gar nicht gewohnt, normalerweise vergehen nach den ersten Blutstropfen maximal 2 Stunden und dann geht es richtig los.

Trotzdem bin ich natürlich perfekt vorbereitet und werde hoffentlich keine peinlichen Situationen während dieser Periode, so sie denn irgendwann doch noch einsetzt, erleben.

D)reaams20T1x5


Oh, mir ist das das letzte Mal vor gar nicht so langer Zeit passiert - bei meiner Schwiegermama. Da hatte ich Binden verwechselt und die ohne Wäscheschutz erwischt. Während der ewig dauernden Unterhaltung mit meiner Schwiegermutti merkte ich, dass etwas läuft. Nicht schlimm, dacht ich, ich hab ja eine Binde... Zum Glück saß ich auf einem Lederstuhl (ergab einen ziemlich großen Fleck, den ich dann mit einem lauten Oh! Weil es leider vor den Augen der Schwigermutti nicht mehr zu vertuschen war mit einer Serviette vom Tisch Weg gewischt habe und aufs Klo gerannt bin).

Nicht auszudenken, wie es wäre, wenn ich auf dem hellen Stoffsofa gesessen hätte...

N`ach_tmjädc\hen


Ich war gestern mit zwei Freundinnen im Kino. Da ich meine Tage habe, hatte ich vor dem Film extra noch mal meine Binde gewechselt. Während des Films war alles auch ok. Als der Film zu Ende war und wir aus dem Saal gegangen sind, merkte ich wie es auf einmal vom langen sitzen richtig feucht im Slip wurde. Ich wollte dann nur schnell auf die Toilette, aber die Schlange war ewig lang und als ich endlich dran kam, war schon alles über die Binde hinaus in den Slip gelaufen. |-o Wir wollten danach noch einen Cocktail trinken gehen, aber so wollte ich einfach nur noch nach Hause und meine Freundinnen mussten ohne mich auskommen. :-(

P&riya8x6


Warum benutzt ihr denn so oft Binden?? Ist doch total unbequem und dieses ständige Auslaufen doch auch störend?

Ich nutze die MeLuna, da läuft nix raus und ich hatte noch nie so eine Situation... ":/

s9pardi+rdaxs


Wenn der Cup mal nicht richtig sitzt, fetzt das aber auch nicht ^^

EkchVo_


Als ich meine Mens bekommen hab, war ich 13 und es passierte beim Sportunterricht. Ich hatte n ganz komisches Gefühl und iwie fühlte sich meine Hose nass an, also bin ich aufs Klo und hab nen Schock gekriegt. Daheim: Mama erzählt und erst mal losgeheult.

Peinlich war es mal, als wir mit der Schulklasse einen Ausflug zu irgendeiner Politikerrede gemacht haben. Wir durften mit dem Fahrrad hinfahren und ich hab beim Fahren prompt die Tage gekriegt. Blutiger Fleck hintendran. Zum Glück war es net weit nach Hause und ich konnte noch kurz die Hose wechseln |-o

A^annoBonnyyxmm


Ohje, da fällt mir auch was zu ein-.- damals in der Schule hatte ich meine Tage, vermutlich durch den Stress, so stark, dass ich trotz Binde "ausgelaufen" bin. War schon ein abartiges Gefühl. Es war gegen Ende der Stunde, als ich es merkte - nur noch zehn Minuten - deshalb sagte ich meinem Lehrer nichts und hielt es aus. Hätte ich das mal nicht getan. Ich hinterließ einen ziemlich großen Fleck auf dem hellen Stuhl (weiß nicht mehr genau welche Farbe, grau oder beige). |-o |-o Schlimm genug - aber als ich gerade raus rennen wollte, fand es dieses Sackgesicht lustig, vor versammelter Mannschaft grinsend festzustellen: "Da hat jemand seine Tage hinterlassen" und auf meinen Stuhl zu zeigen. Natürlich wussten alle, wer da gesessen hat. Die Reaktionen der Klasse hab ich nicht mehr mitbekommen, ich hab mich vor lauter Peinlichkeit in der Toilette eingeschlossen. Als ich nach fünf Minuten zurück kam, waren alle weg - alle, außer dieser Lehrer. Der meinte dann nur, ich hätte es ihm sagen sollen ??? Ich hab keine Ahnung, was bei dem verkehrt ging-.-

EEhemal*iger Nu8tzer (#U528611F)


Ich hab damals, zur Lehrzeit, die Pille genommen und immer geblutet wie ein abgestochenes Schwein.

Und ich hocke also in der Stadt an der Bushaltestelle, schön die Beine gespreizt, und wundere mich, warum mich ein Typ so entsetzt ansieht.

Ich gucke iwann mal nach unten und sehe auf meiner Hellblaen Jeans einen Blutfleck, so groß wie ein Kuchenteller na wie die "großen" Teller beim Kaffeeservice

:-o

Gsd hat mir eine Klassenkameradin ihren Pullover geliehen. Den konnte ich mir umbinden, und vorne die Ärmel verknoten, welche dann HOFFENTLICH alles verdeckten, bis ich zu Hause war. |-o

Bin ich froh, dass die Zeiten vorbei sind.

Mittlerweile hält ein Tampon bei mir doch tatsächlich 3 Stunden :-|

Acan&noonnEyymm


Ach ja - ob ich das wegputzen könne, fragte er. Ich sagte daraufhin nur: "Das können Sie selber machen" und bin abgehauen. ]:D Also sorry, aber nach so einer Demütigung auch noch putzen?! Nix da.

Im Nachhinein muss ich dann doch drüber lachen - aber in dem Moment war mir nur noch zum heulen und im-Erdboden-versinken zumute... |-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH