» »

Peinliche Situation mit der Periode

H8oney_B?unny91


Bei mir gabs 2 Sachen:

Meine erste mens war eine davon.. Ich saß Grade auf dem Klo als ich das Blut erblickt und bekam Schrei und heulkrämpfe weil ich der felsenfesten Meinung war dass ich jetzt sterben muss ;-D (zu meiner verteidigung: ich war erst 9). Meine Mutti hat mich dann aber erstmal beruhigt und ich durfte aber noch tagelang von meinem Papa ausgelacht werden weil ich so nen Theater gemacht hab :-/ %:|

Und einmal bin ich in er Schule umgekippt da ich dank der mens totale Kreislaufprobleme hatte :-/

RMeg@ensch*irm dame


Ja, wer kennt das nicht... Also grabe ich auch mal nach meinen peinlichen Geschichten ... Hab gleich drei davon!

Ich habe auch eine ziemlich starke Blutung (schon immer, auch mit Pille, und ohne Schmerzmittel würde ich mir – auch ohne erst 9 zu sein ;-D – einbilden daran vielleicht doch sterben zu können ;-) ).

Ich hab bei meinem (ersten) festen Freund übernachtet, mit ihm in seinem Bett; hatte eine normale Binde an (die Blutungen kommen normalerweise auch nur tagsüber, fast nie oder nur wenig nachts). Morgens bin ich irgendwann aufgewacht, weil was komisch war... Und tada: Binde "übergelaufen", lecker Schmiere an den Beinen und natürlich auch auf dem Bett...

Mir war das sooo peinlich! |-o Ich hab dann erstmal still und heimlich versucht, aufzustehen, Binde zu wechseln und mir was einfallen zu lassen, das ganze klammheimlich verschwinden zu lassen – aber wie das so ist, nicht? Wenn die Freundin nicht mehr in den Armen ruht, wacht der Holde auf.

Allerdings fand der das gar nicht so schlimm, war ganz lieb und hat mich getröstet. :-) (Sein Argument: "Ich Morgenlatte, du Mens. – Wir sind ein Traumpaar!" ;-D )

Die Schulsituation kenn ich auch, von einer Freundin. Aber wir waren da ganz locker: die Eine hat ihren Pullover gespendet (zum Umknoten, damit man es nicht so sieht), die Nächste ihre Notfallbinde, die Dritte ist ins Sekretäriat und hat alle Formalitäten geklärt und dann wurde sie abgeholt – alles gut. :)z

Und noch eine Situation gibt es, auch bei einer Freundin: wir haben zusammen Praktikum gemacht. Sie hatte ihre Tage schon mit 9 oder 10; damals war sie 14 und es kam vielleicht sowas wie ein "Hormonschub" (kenne mich da nicht wirklich aus) – jedenfalls wurden ihre Blutungen stärker und ihr wurde auch regelmäßig übel oder sie bekam Schmerzen. Ich kannte das ja von mir. Nur bekam sie es dann voll in der Arbeitszeit vom Praktikum, ihr wurde von einem Moment auf den anderen total schlecht. Ich hab ihr dann einen Eimer geholt, weil sie sich erbrechen musste – hab sie dann auch nach Hause geschickt.

Für mich war das Schwere, dass ich noch nie vorher jemanden beim Erbrechen gestütz hab (bin bei solchen Dingen sowieso bisschen empfindlich, ich leide da sehr mit) und hinterher auch saubermachen musste.

Das war ihr natürlich auch alles sehr peinlich. Aber uns hat es hinterher sehr zusammengeschweißt. :)_

H'atsc'hepsuxt_


Wie einige hier auch hatte ich beim zweiten Mal meiner Periode den gesamten Schulstuhl vollgeseiert. Die erste Blutung hatte ich zu Hause und dann monatelang nichts, tja, da kam der Schub ziemlich überraschend und ich war auch total überfordert.

Die doofe Frauenärztin hat mir dann gleich mit 14 (!) die Pille verschrieben wegen der Blutungen, heute hätte ich mir gewünscht, sie hätte erst nach anderen Lösungen gesucht.

S,chehe?zerxade


Man, das ist ja wirklich heftig, was einige von euch hier schon mitgemacht haben!

Ich hatte als junges Mädchen auch sehr stark die Periode, aber durchgekommen ist glücklicherweise nie etwas. Weil ich aber immer 8 Tage flach lag, wurde mir auch schon mit 13 die Pille verschriebe. Seitdem habe ich null Probleme: Leichte Blutungen, nachts gar keine (ich benutze auch nachts keine Hygieneprodukte) und mit einem Tampon komme ich im Zweifelsfall Stunden aus.

Trotzdem find ich es normal, wenn jemandem mal ein Malheur passiert, und würde darauf auch ganz ruhig reagieren.

Npamnxni77


Ohja kenn ich auch!

Ich war 17 oder so und hatte auch immer eine sehr starke Periode. Super Tampon hielt ca. ne Stunde, ich war quasi immer auf der Suche nach dem nächten klo. ;-)

Da ich aber seit der ersten Mens einen Bilderbuchzyklus habe und ich mich darauf immer verlassen konnte, passierte doch mal ein Malheur.

Ich war bei nem Kumpel und irgendwann mußte ich aufs Klo. Hatte vorher schon ein komisches Gefühl, hab mir aber nichts dabei gedacht, weil bis zur Mens wäre es noch ne gute Woche gewesen.

Tja und auf dem Klo hab ich dann die Bescherung gesehen... ;-D Zum Glück hatte die Jeans noch nichts abbekommen. Ich raus und hektisch in meiner Handtasche gekramt, natürlich nichts dabei! Ahhhhh!!! :-o ;-D Er fragte was den los sei? Ich sagte ihm peinlich berührt was passiert ist. ;-D

Er ging dann mit ins Bad und meinte vielleicht hätte seine Freundin mal irgendwo einen Tampon oder so deponiert. Natürlich hatte Sie nicht....

So hab ich dann meine Mama angerufen das sie mich so schnell wie möglich abholen soll!! Waren ca. 20km zu mir nach Hause und so Bus fahren war ja echt nicht drin! ;-)

Und dann saß ich mit nem Handtuch unterm Hintern bei ihm auf der Sofakante und hab auf meine Mama gewartet. ;-D

Zu meinen Geburtstag der ein paar Wochen später war hat er mir dann ne Packung Tampons geschenkt! Der Arsch! ;-D

M]ollienxchen


@ Himmelssternchen

Dafür schiebe ich mir aber auch 2 Tampons hintereinander rein

In der Packungsbeilage steht, dass man das nicht machen soll, allerdings wüsste ich nicht, warum… Versehentlich hatte ich auch schon zwei drin. ;-D

@ Honey_Bunny91

Meine erste mens war eine davon.. Ich saß Grade auf dem Klo als ich das Blut erblickt und bekam Schrei und heulkrämpfe weil ich der felsenfesten Meinung war dass ich jetzt sterben muss ;-D

Geheult hab ich auch. (Ich war 11.) Allerdings nicht, weil ich dachte, ich muss sterben. Sondern weil ich wusste: Das kommt jetzt alle vier Wochen, bis ich uralt bin. Den Gedanken fand ich grauenhaft… (Und zu Recht, wie sich später herausstellte, hab immer ganz schön gelitten, wenn ich "dran" war, bis ich dann die Pille kriegte mit 17.)

@ Nanni77

Ich raus und hektisch in meiner Handtasche gekramt, natürlich nichts dabei! Ahhhhh!!!

Ich habe immer was mit. Wirklich immer. Da achte ich penibel drauf. :)z (Davon profitieren natürlich dann auch mal andere Frauen in meiner Umgebung, die nicht so sehr drauf achten... :-D )

HhoWneyl_Bunsny91


@ Hatschepsut

Ich hab se schon mit 10 genommen, weil ich immer umgekippt bin bei der mens... :-/

Ich hatte meine Tage aber von Anfang an regelmäßig und dadurch jeden Monat fehltage in der Schule, bis ich die Pille genommen hatte.. Damit wars dann erträglich :-)

M^o\llien{chen


Die Pille mit 10 finde ich echt früh. Aber gut, wenn man ständig umkippt und nix anderes hilft…

haeliTx pxomatia


Ich war mit 15 mit der Schule auf einer Skifreizeit. Natürlich mit Mens. Und eines Tages haben wir noch ein wenig im Schnee rumgealbert. Ich lasse mich schön in den Schnee fallen und beim Aufstehen sehe ich, dass unter mir alles rot ist. Das ist so schön kontrastreich mit dem weißen Schnee. Ich :-o Lasse mich wieder schnell hineinfallen, um die Spuren erstmal zu verdecken. *grübel* Dann haben meine Freundinnen beim nächsten Aufstehen das "Sitzloch" mit Schnee zugeschüttet. Tja, und dann musste ich noch die Zeit überbrücken, bis wir wieder in den Bus durften, die Fahrt über mich und den Sitz mit Taschentüchern auspolstern und die Skihose für den nächsten Tag sauber und wieder trocken bekommen. Ich hatte ja nur eine mit.

H=oney_dBuGnnyA91


Naja ich lag damals ne Woche im Krankenhaus und da wurde das eben beschlossen... Die meinten es ist eh ungewöhnlich dass ich schon meine Tage hab, weil ich eben auch nicht so schwer war, wie man Egl sein muss dass sie mens einsetzt... :-/

Mittlerweile nehm ich aber auch keine Pille mehr :-) und Probleme hab ich glücklicherweise auch nicht mehr! :-D

SPamMQaxRleloxaded


Zu meinen Geburtstag der ein paar Wochen später war hat er mir dann ne Packung Tampons geschenkt! Der Arsch!

;-D

oh ja, is mir auch schon passiert, wie peinlich..."erdboden, bitte öffne dich!" |-o |-o |-o

ich hatte auch mal eine weiße hose an und bin "ausgelaufen", schlimmer gehts nimmer AAARRGGG seitdem trage ich auch nur noch ganz selten weiße hosen, wenn ich meine tage habe.

ich bin froh dass euch das auch schon passiert ist ]:D :-p ;-)

NVan7nxi77


@ mollienchen

Ich habe immer was mit. Wirklich immer. Da achte ich penibel drauf. :)z (Davon profitieren natürlich dann auch mal andere Frauen in meiner Umgebung, die nicht so sehr drauf achten... :-D )

Das war auch das erste und letzte Mal das mir sowas passiert ist! ;-D In meiner Tasche tummeln sich Binden und Tampons in verschiedenen Größen, ich bin für alles gewappnet! ;-) ;-D

SZaxndra4200x6


In so einer Situation wie deiner, Nanni, hätte ich mir auf der Toilette aus Klopapier eine Art Tampin selbst gerollt und reingesteckt. Dann hättest du nicht auf eineHandtuch sitzen müssen und dich auch nicht sofort abholen lassen müssen.

H'oPney_jBunnyx91


Peinlich finde ich es auch wenn dann plötzlich beim Sex die Periode los geht :-/ ich hab so Phasen in der Periode da Blute ich mal nen halben Tag gar nicht und freu mich dann dass die Periode zu Ende ist in plötzlich gehts dann wieder los %:|

L8aehmAch{en


Schöner Faden! :)^

Meine peinlichste Geschichte mit der Mens ist im Nachhinein betrachtet gar nicht so peinlich, aber damals fand ich es wirklich schlimm!!

Ich bekam meine Mens mit 11 und als ich so 12 war waren wir zu Besuch bei einer befreundeten Familie. Wir wollten abends noch irgendwohin, waren spät dran und alles war hektisch. Ich musste noch schnell aus Klo und plötzlich bekam ich meine Tage, obwohl ich erst viel später dran gewesen wäre. Ich bekam natürlich erstmal Panik, weil ich damit nicht gerechnet hatte und auch nichts dabei hatte. Es war mir damals super peinlich zu fragen, ob wir noch einen Abstecher zum Supermarkt machen könnten, da ich Tampons bräuchte. Es haben aber alle total nett reagiert, auch wenn der Umweg Supermarkt und wieder nach Hause den eh schon straffen Zeitplan nochmal durcheinander gewürfelt hat ;-D Aber peinlich war es mir auch, dass die beiden kleinen Brüder meiner Freundin es gar nicht verstanden haben, warum denn zuerst so eine Hektik herrschte und dann fahren plötzlich alle noch in den Supermarkt und wieder nach Hause ;-D

Also im Nachhinein echt nicht so dramatisch, heute ist es ja völlig normal, eine Freundin oder Bekannte mal nach einem Tampon zu fragen. Ich wunder mich auch grad, warum die befreundete Familie gar keine Tampons oder so im Haus hatten ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH