» »

Pille abgesetzt, Spirale eingesetzt, jetzt durchgehend Blutungen

I~niminxi


zu dem MPA weiß ich nichts, aber bitte nimm den Mönchspfeffer nicht.

Der wirkt gestagenartig und versaut dir damit die Aussagefähigkeit eines Hormonstatus. @:)

P+owewrPuffxi


@ Ini

Nur Östrogene beeinflussen die Aussagekräftigkeit eines Hormonstatus, da diese im Fettgewebe gespeichert werden.

Gestagene jeglicher Art, ob nun pflanzlich oder synthtisch, betrifft dies nicht! @:)

Deshalb ist es zum Beispiel auch üblich, wenn gar kein Zyklus mehr besteht, die Mens vor dem Hormonstatus künstlich auszulösen, denn solange es sich nur um ein Gestagen handelt, tut das der Sache keinen Abbruch.

LeoLaxa


Einen Hormonstatus will mein FA erst machen, wenn der Mönchspfeffer nicht hilft...

Ich versteh nur nicht so ganz wieso der überhaupt helfen soll? ":/

Ich soll ihn jetzt ohne Pause 3 Monate nehmen nachdem ich mit der MPA Einnahme fertig bin (was am Mittwoch sein wird).

Irgendwie versteh ich das alles nicht ;-D

kdathHykexks


Hallo LoLaa, ich hoffe es ist ok, wenn ich jetzt deinen Faden ein wenig für meine Fragen missbrauche, aber in meinem eigenen Faden hat mir nur buddleia geantwortet. Mir geht es nämlich ähnlich wie dir:

Anfang Dezember Pille abgesetzt und Gynefix bekommen, danach lange Blutungen. Zwischenzeitlich hatte es aufgehört, jetzt blute ich aber schon wieder seit 6 Wochen durchgehend. Ich war auch bei meiner FÄ um eine Infektion auszuschließen, die meinte es könnte etwas Hormonelles sein und dass ich im Sommer einen Hormonstatus machen lassen sollte. Um die Blutungen zu stoppen sagte sie, ich soll Mönchspfeffer nehmen. Davon haben mir die Mädels im Ich-hab-die-Pille-abgesetzt-Faden aber abgeraten, bevor ich die Hormone nicht untersuchen lasse. Also war ich letzte Woche beim HA, um erst mal die Schilddrüse untersuchen zu lassen, wo mir Blut abgenommen wurde. Heute Nachmittag bekomme ich wahrscheinlich die Ergebnisse. Ich glaube ja, dass es Hashimoto ist. :-/

Den Mönchspfeffer werde ich jetzt erst einmal nicht nehmen, da es gerade so aussieht, als ob die Blutungen jetzt aufhören. Kann aber auch nur 'ne Pause sein. :-(

Da aber laut PowerPuffi Gestagene den Hormonstatus nicht beeinflussen, werde ich den MöPf vielleicht doch probieren, wenn ich so weiter blute. PowerPuffi, hast du dazu vllt. auch eine Quelle

Genervte Grüße *:) ;-)

A0dsuiaxl


Mönchspfeffer ist problematisch, wenn es den ganzen Zyklus über genommen wird. Es gehört sozusagen in die zweite Zyklushälfte. Ansonsten stört es den Zyklus nur und kann den Eisprung noch mehr nach hinten verschieben. In der ersten Zyklushälfte hat Gestagen ja eher weniger zu suchen. Daher würde ich ggf. nebenbei nfp machen und den Möpf nur in der zweiten Hälfte nehmen.

LCoLxaa


Aber wenn es den Zyklus stört, warum soll ich es dann überhaupt nehmen? ":/

Ich kapier das irgendwie gar nicht... %-|

kathykeks

die Schilddrüse hab ich auch checken lassen... Hast du die Ergebnisse denn schon?

Bin ja froh, dass sich noch wer zu mir gesellt ;-D auch wenns für dich natürlich nicht ganz so erfreulich ist... meine Blutungen haben durch das MPA jetzt erstmal aufgehört, dafür bin ich total schlapp und hab Dauerkopfschmerzen %:| blöden Hormone.

k:atbhBykDeks


Das mit dem Mönchspfeffer ist wirklich ziemlich konfus. Ich habe schon so viel Widersprüchliches gehört und gelesen und bin mir deswegen total unsicher. %:| Da die Blutung nun aber scheinbar aufgehört hat (zumindest für's erste) werde ich ihn vorerst nicht nehmen.

Die Schilddrüsenergebnisse habe ich leider verpasst. Ich konnte erst später anrufen als geplant und dann war keiner mehr da. >:( Also werd' ich wohl morgen vormittag nochmal anrufen müssen. Wann bekommst du deine Ergebnisse?

Ja, ehrlich gesagt ist es schon beruhigend zu wissen, dass man nicht allein mit dem Problem ist. :)_

LgoLxaa


Ich bin auch so unentschlossen wegen dem Mönchspfeffer... Werd wohl nochmal meine Schwägerin befragen, die arbeitet in der Apotheke. Sie meinte, sie würde ihn schon nehmen in meinem Fall... ist jetzt aber (soweit ich das behaupten kann) nicht sooo belesen was das angeht.

Wie lange hast du denn insgesamt schon Blutungen?

Ich werd meine Werte irgendwann diese Woche erfragen... am Freitag war die Blutabnahme, weiß auch nicht, wie lang das dauert...

k'athykxeks


Durchgehende Blutungen habe ich jetzt seit 6 Wochen. Davor aber immer mal wieder zwischendurch ein paar Tage oder 'ne Woche lang. {:( Da hast du es aber definitiv schlimmer erwischt... Oder du bist einfach früher dran als ich. ;-)

Witzig, meine Blutentnahme war auch am Freitag. :-D War schon erstaunt, dass am Montag dann schon die Ergebnisse vorliegen. Vielleicht bekommst du deine morgen auch schon?

ASduioal


Naja das mit dem Möpf ist eigentlich ganz einfach. Wenn man einen Eisprung hatte, dann bildet sich der Gelbkörper. dadurch wird dann das Gestagen (Gelbkörperhormon) abgegeben. Da sich der Gelbkörper aber nur NACH dem eisprung bildet, ist der Körper VOR dem Eisprung durch dieses Hormon nur verwirrt. Versteht ihr was ich sagen will? ;-) Es macht keinen Sinn Gestagen vor dem eisprung zu nehmen.

kQathlykeks


Aduial, danke für die Erklärung, auch wenn ich das eigentlich schon verstanden hatte! ;-) Was mich daran irritiert, ist, dass trotzdem von den FÄ (vor allem scheinbar bei der Zwischenblutungen + kein Eisprung Problematik, die wir gerade haben) so oft MöPf verschrieben/empfohlen wird. ":/ Vielleicht würde es ja wirklich helfen, zumindest gegen die Blutungen. ??? Das verstehe ich eben nicht so ganz... Irgendeinen Zweck muss es ja haben. Hoffe ich. :=o

Übrigens habe ich vorhin beim Arzt angerufen. Die Arzthelferin meinte dann, er würde mich nach Mittag zurückrufen. Da bin ich ja mal gespannt.

LLoLaxa


Danke Aduial,

ich versteh schon, was du meinst, aber ich versteh auch nicht, wieso Ärzte es trotzdem so verschreiben und nicht so wie du sagst?

Kathykeks,

was ist denn bei deinen Blutwerten rausgekommen? @:)

kWathyKkeks


Hallo LoLaa, *:)

also laut meinen Ergebnissen habe ich starken Eisenmangel, der Arzt meinte aber die anderen Werte waren ok. Ich hab mir gestern dann ein Rezept für die Eisenpräparate abgeholt und dabei gleich noch um eine Kopie der Ergebnisse und eine Überweisung zum Endokrinologen gebeten. Ich hab mir dann selbst mal die Werte angesehen und es wurde schilddrüsenmäßig leider nur der TSH bestimmt, der bei 2,08 lag. Ich werde da aber trotzdem nochmal nachhaken und beim Endokrinologen noch die anderen SD-Werte und Sexualhormone (falls der Arzt meint, dass sie schon aussagekräftig genug sind) bestimmen lassen. Irgendwoher müssen die Blutungen und der ewig lange Zyklus ja kommen. :-/

Hast du deine Ergebnisse mittlerweile auch bekommen?

A[duZixal


bei 2,08 war ich schon in einer dicken Unterfunktion... da besteht dringender Klärungsbedarf für die anderen Werte.

k%ath`ykePkxs


Wirklich? Ich dachte bis 2,5 ist noch normal. ":/

Naja, zum Endokrinologen möchte ich sowieso gehen. Mal sehen was der dann sagt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH