» »

Nur noch ein Eierstock und schon wieder eine Zyste

S@apioent hat die Diskussion gestartet


heute war ich zur routineuntersuchung beim gyn. ich gehe da immer ganz brav hin, weil ich schon HPV high risk & padIIId hatte. ausserdem musste mir vor ein paar jahren aufgrund einer riesigen zyste (10x13cm) schon ein eierstock entfernt werden. seitdem bin ich natürlich übervorsichtig, weil ich eben nur noch den einen habe.

nunja. heute ultraschall, und tataaaa... wieder eine zyste :-o noch nicht sehr gross, nur knapp 3x3cm, aber sie ist da. nun mache ich schnell eine pillenpause und hoffe, dass das ding dann mit abblutet. die hoffnung stirbt ja zuletzt...

nun aber meine frage:

was passiert, wenn es das NICHT tut? muss eine zyste dieser grösse entfernt werden? wenn ja: wie? was passiert mit meinem eierstock? wenn sie nicht entfernt werden muss (ich habe keine beschwerden), wie häufig muss man dann zur kontrolle? ich habe keine vorstellung, wie schnell so ein ding grösser wird. die 10x13cm grosse zyste hatte ich auch nichtmal bemerkt.

ich mache mir halt schon bisschen gedanken, weil ich angst davor habe, meinen zweiten eierstock womöglich noch zu verlieren.

HPV-test und pap abstrich haben wir auch wieder gemacht. ich hoffe, dass das wenigstens ok ist. :=o

danke für infos, falls jemand welche hat. @:)

Antworten
T:hruxd


Hast du mal in deiner Pillenpackungsbeilage nachgeschaut, ob da die Entstehung von Zysten als Nebenwirkung aufgeführt wird?

Syapiexnt


neee hab ich noch nicht, ich nehme die valette. früher, bei der ersten zyste, nahm ich aber noch eine andere pille. und valette nun auch schon über 3 jahre.

T'hrud


In der Packungsbeilage der Valette steht, dass gelegentlich Ovarialzysten auftreten können. Hat deine Ärztin dich darüber aufgeklärt, dass du die von der Pille bekommen kannst?

[[http://www.pharmazie.com/graphic/A/52/1-24452.pdf]]

Falls eine Zyste entfernt werden muss, dann geschieht dies über drei Bauchschnitte. Das ist aber keine Garantie, dass keine Zyste mehr auftritt. Die können sich sehr schnell entwickeln. Mehr kann ich dir dazu leider nicht sagen.

Die Pille ist nunmal ein Medikament und kein Bonbon. Nebenwirkungen können auch nach jahrelanger Einnahme auftreten. Falls noch Kinderwunsch besteht und nur ein Eierstock vorhanden ist, würde ich sehr gut darauf aufpassen. Eileiterentzündung ist übrigens auch eine NW bei der Valette. Auch wenn da steht "selten", kann es jeden treffen, der diese Pille nimmt.

SCaUpienxt


Zysten kann man auch ohne Pille bekommen. Ich sehe den Zusammenhang da nicht so. Eine "seltene" NW muss nicht immer einen Zusammenhang mit dem Arzneimittel haben. Aber danke für Deine Hilfe.

Ich hoffe einfach mal, dass das Ding in 2 Wochen weg ist, wenn ich zur Kontrolluntersuchung kommen soll.

hputfiltper7x3


ich habe auch immer hin und wieder zysten und nehme keine pille

meine letzten zysten hatte ich letzten zyklus und sie sind mit der mens abgegangen

so schnell wachsen die auch nicht

bist du vor der großen zyste nicht regelmäßig zum gyn gegangen?? sonst hätte man sie ja schon eher sehen müssen

die müssen auch keine beschwerden machen

auch kleine zysten können platzen, das wiederum merkt man mit sehr dollen schmerzen

ich bin dann operiert worden

SOapieWnt


nein, vor der grossen zyste war ich nie beim gyn. dumm wie ich war :=o und dann wollten sie mir kein pillenrezept ohne untersuchung mehr geben, also musste ich. naja, das war vielleicht ein schock. direkt vom gynstuhl ins krankenhaus, aber ohne umwege.... {:(

meine letzte untersuchung jetzt war genau ein jahr her. davor war ich alle halbe jahr und davor alle 3 monate, wegen der HP-viren und dem schlechten pap. das war dann aber alles wieder in ordnung und so wieder die routineuntersuchung einmal jährlich, die war eben heute dran. und tataaaa.... dann das :(

h3utfildterx73


ganz erlich ich würde mir deswegen keine großen gedanken machen

denn wie gesagt fast jede frau hat zysten und bekommt es nicht mit

ich gehe auch alle 1/2 jahr hin und mal hab ich zysten und mal nicht

was sagte dein gyn ?? bestimmt uch abwarten , deswegen die pillenpause??

nimmst du die sonnst immer durch ???

evtl alle 1/2 jahre auch mal pillenpause machen

sorry ich halt nix von pille durchnehmen

CEolchxicin


Nunja, wenns ne funktionelle Zyste ist, und du ein Eisprung-unterdrückendes Medikament nimmst, finde ich da es nicht zuuu weit hergeholt da einen Zusammenhang zu vermuten.... ":/

Sdapi=en7t


ich weiss nicht, WAS für eine zyste es ist. wie kann man das feststellen? wir haben sie auf dem ultraschall gesehen, die FÄ sagte, ich solle dann jetzt mal eine blutung bekommen und in 2 wochen gucken wir wieder nach.

die pille nehme ich seit 3 jahren ohne pause. das hat den einfachen grund, dass es mir in der pause sehr schlecht geht. ich könnte nur heulen, habe migräne und bin totmüde. eigentlich kann ich mich die woche krankschreiben lassen. :(v das war mit der vorigen pille auch so, da hatte ich den quatsch dann jeden monat, deswegen bin ich umgestiegen auf eine, die man durchnehmen kann. mir geht es damit einfach besser, ich bin ausgeglichen und entspannt. die FÄ hat mir jetzt für die pause ein östrogengel gegeben, welches auf den arm aufgetragen wird. das soll ich versuchen. also mal sehen. ich bete jetzt schon, dass die 7 tage schnell vorbei sind ;-D

T{hrAud


Zysten kann man auch ohne Pille bekommen. Ich sehe den Zusammenhang da nicht so.

Das habe ich nicht abgestritten. Ich sprach ja auch nur von die Pille "könnte" so etwas begünstigen. Ist denn ein Zyste mit 3x3 cm schon als mittelgroß einzustufen?

Wenn durch die Pille der Eisprung unterdrückt wird, reift vorher trotzdem ein Follikel heran oder nicht?

S^a-pienxt


ich glaube 3x3xm ist nicht gross. aber auch nicht ganz klein, sie hat das ding ausgemessen und meinte "naja, gross ist es noch nicht, aber beobachten müssen wir das".

Wenn durch die Pille der Eisprung unterdrückt wird, reift vorher trotzdem ein Follikel heran oder nicht

tja. davon hab ich echt keine ahnung :=o |-o

sgonjWa36


Liebe Damen, ich habe Tipps für alle, die ihre Tage nicht bekommen und / oder eine Zyste haben, egal wie groß sie ist:

Eine lang-erfahrene Energethikerin hat mir gestern aufgrund meines NICHTKOMMENS meiner Periode und meiner 5cm großen Zyste folgendes übers Telefon "verschrieben"

.) Schreibe die Zahl 51843216 (Sie schaute ins Humanergehtik Doktor Zahlenbuch) auf einen Zettel und sehe dir die Zahlenkombination oft an, schreib sie auf die Hand oder lege den Zettel zum Computer, dort schaust du oft hin. Und denke dabei an deinen Unterleib !!

.) Lege deine Hände auf den Unterleib damit positive eigene Energie entsteht und denke dabei an eine orange-weiße Orange. Mach das 2-3 mal am Tag.

Nach wenigen Wochen sollte die Zyste fort sein.

.) Koche Birkenrinde (Apotheke oder Reformhaus) auf mit Wasser und nimm dir damit ein Bad. Die Periode wird dadurch stimuliert und kommt.

Ich erspare mir heute den Weg zur Apotheke, weil unglaubliches ist passiert: meine Periode ist heute früh gekommen !!! :)z

Ich glaube nicht, dass das ein Zufall ist. Gestern abend habe ich die Zahlen lang angesehen und meine Hände wie "verschrieben" auf den Unterleib gelegt. Ich bin soooo froh, dass die Periode da ist (seit 11 Wochen nicht gekommen) und hoffe, dass sich die Zyste nun von selbst löst. Die Eierstöckzyste ist nichts anderes, als eine gestaute Eiblase die aufgrund Hormonstörungen nicht platzt und die Periode nicht kommt.

Freilich mache ich mit den Zahlen und Hand auf den Unterleib einige Zeit weiter – vielleicht erspare ich mir eine Operation !!!! :)^ Und nehmt lieber eine Binde statt ein OB, damit kein Blutstau entsteht, falls ihr die Tage bekommt mit Zyste im Leib.

D3ie_VPaula


Sorry, aber: ;-D

DXragOopmhi"nxe


Ich hoffe, dir ist klar, dass für ne Periode ungefähr zwei Wochen davor meistens nen Eisprung passiert.. zumindest kann der Körper sich nicht innerhalb von ein paar Stunden für ne Periode entscheiden ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH