» »

Doofe Frage zum Thema Periode

a*mEyl*e


warum denn das nicht ?

H`oney_*B^unnxy91


1. sollte man ein !!medikament!! nicht so kitschig verkaufen. das zeug kann zu thrombosen und damit sogar zum tod führen und die vermarkten das wie smarties.

das find ich irgendwie abartig.

2. werden dort teilweise falsche informationen verkauft

3. wenn man sich dort an die kontaktleute wendet und denen (freundlich) sagt was falsch ist, bekommt man eine unfreundliche mail zurück :(v

a%mytlxe


Nr. 2 ist mir jetzt noch gar nicht aufgefallen und Nr. 3 habe ich nicht ausprobiert.

Nr. 1: du hast natürlich Recht, aber es ist eine übersichtliche Seite, gerade, was die Einnahmefehler betrifft, finde ich sie gut dargestellt.

Ich bin auch nicht für die Pille, da ich denke, sie ist nicht gut für jeden Körper und schon gar nicht für junge Frauen. Aber selbst meine Tochter konnte ich nicht überzeugen – Hauptsache schnell und sicher!

H2oneHy_Bunn8y91


nur mal so kurz überflogen was falsch ist:

Es gibt keine Signale, mit denen die dir dein Körper sagt: "Hey, jetzt ist es soweit, ich bin fruchtbar!".

:-/ weicher, offener muttermund, flüssiger und dehnbarer zervix etc. sind schon anzeichen.

außerdem haben viele frauen einen mittelschmerz etc.

Die Pille ist sehr sicher, einfach im Alltag anzuwenden und sehr gut verträglich.

jede 2.-3. frau hat unter der pille nebenwirkungen. (studie hab ich grade nicht zur hand, hatte ich aber mal |-o )

Wer die Pille nimmt, profitiert außerdem von ihren positiven Zusatznutzen. Sie kann den Zyklus regulieren

Der Zyklus ist regelmäßiger, es kommt seltener zu Zwischenblutungen

unter der pille hat man keinen zyklus %-| bei solchen aussagen kommt einem die galle hoch ]:D

und Regelschmerzen lindern oder ganz beenden. Hautunreinheiten und Haarausfall können sich mit Einnahme der Pille bessern, regelbedingte Beschwerden (PMS-Symptome wie z. B. Brustspannen) werden reduziert.

allheilmittel, juhu.. wenn sie noch den weltfrieden bringt sind ja alle glücklich :(v

Wie jedes andere Medikament kann auch die Pille Nebenwirkungen hervorrufen. Da moderne Pillen jedoch sehr niedrig dosiert sind, sind diese eher selten.

siehe oben. nebenwirkungen hat jede 2.-3. frau.

Trotzdem solltest du von ihnen wissen: dazu gehören u. a. Brustspannen, Kopfschmerzen, Blutungsstörungen oder Stimmungsschwankungen. Diese treten jedoch meist nur in den ersten Anwendungsmonaten, der so genannten Anpassungsphase auf.

stimmt auch nicht, nebenwirkungen können generell IMMER auftreten.

Die neueste Entwicklung ist, dass deine Pille jetzt sogar einen Beauty-Effekt hat. Und das bei sehr niedrig dosierter Hormondosis. Das Gestagen Drospirenon zum Beispiel wirkt sich positiv auf Haut und Haare aus und hat gleichzeitig eine wasserausschwemmende Wirkung, so dass es meist nicht zu Gewichtssteigerungen kommt.

das drospirenon das thromboserisiko aber um ein vielfaches hebt steht da nicht :(v

zur 3MS steht hier zb.:

Deshalb sollten Frauen, die demnächst ein Baby wollen, die Spritze besser nicht anwenden.

frauen die noch keinen abgeschlossenen kinderwunsch haben sollen generell keine spritze bekommen, weil die unfruchtbar machen kann.

nicht nur kurz davor!

kurzum:

die seite ist einfach nur werbemacherei ohne irgendwelches wissen :(v

wegen deiner tochter:

mich haben solche artikel wie die hier

[[http://www.sueddeutsche.de/panorama/lungenembolie-wegen-der-pille-tod-durch-antibabypille-1.38923]]

[[http://www.sueddeutsche.de/panorama/antibabypille-auf-die-verhuetung-folgte-der-tod-1.28367]]

abgeschreckt..

H4oneyx_Bunxny91


ups das ist jetzt doch ziemlich lang geworden...

sorry ich hoffe das ist jetzt nicht zu sehr off topic |-o

aymylxe


oh, du hast dir aber Mühe gegeben, danke!

Stimmt, manche Sachen sind mir natürlich auch aufgefallen, die ich vielleicht zu lapidar damit abgetan habe, dass genau das mir die Frauenärztin auch aufgetischt hat – eben eine Suppe ":/

Ist natürlich bitter, dass die Kontaktleute kein Interesse dran haben, ihre Seite richtig aufzuziehen – aber genau das hört man eben auch bei den Ärzten, kein Wunder.

Gut, sagen wir, die Seite ist gut, um zu herauszufinden, wie man bei Einnahmefehlern richtig reagiert @:)

fulo>werxli


Da steht "etwa zur gleichen zeit" heißt dann? :-D

Und es steht nicht, ab wann eine als Vergessen gilt?

gma"ulxoise


diese Seite finde ich klasse

Die Seite ist von Jenapharm. Erwartet da ernsthaft irgendjemand, daß kritische Äußerungen willkommen sind? ;-D ;-D

aE.Ffish


Man muss sich wirklich bewusst machen, was Werbung und was Information ist. Werbung läuft heute eben auch über das Bereitstellen von Foren etc., nicht mehr nur über schöne, bunte Anzeigen.

Werbung hat eben den zwekc zu ..naja.. werben und nicht zu informieren.

Alleonxor


über das Bereitstellen von Foren etc., nicht mehr nur über schöne, bunte Anzeigen.

Nicht zu vergessen das Unterwandern von Selbsthilfegruppen...

P^feff$exrmiWnzliköxr


ich muss ja gestehen, ich habe immer gerne die Pillenampel von der Seite bei "Vergessen in Woche x" verlinkt ;-D

ao.fxish


Nicht zu vergessen das Unterwandern von Selbsthilfegruppen...

...und die Ausrichtung von Fachtagungen, das Herausgeben von "Fachinformation"... :-/

P~feffe(rminzl0ikxör


Ihr habt die Weiterbildungen auf Korfu vergessen ]:D

P`fl_egxetussxi


Mist – ich hab den Falschen Job ]:D

PjfeOff+ermin2zxlikör


Der Flachbildfernseher entgeht dir dann auch... Pflegetussi, doch ein Medizinstudium dranhängen? ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH