» »

Periode in immer kürzeren Abständen

L^arirfzari6x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich habe folgendes Problem: Die Abstände zwischen meinen Perioden verringern sich zusehends und langsam mach ich mir doch etwas Sorgen.

Ich verhüte mit der Kupferspirale, bekomme nächsten Monat die Goldlily eingesetzt und hab die jetzige Kupferspirale seit 3 Jahren und 4 Monaten drin (ist aber eigentlich die, die nach 3 Jahren gewechselt werden sollte, aber meine Ärztin meinte, so einen großen Unterschied machen die paar Monate auch nicht).

Jedenfalls bekam ich bis zum Dezember meine Periode immer so um den 11. jedes Monats herum. Dann verlagerte sich das ganze auf den 9. und im Moment habe ich seit gestern meine Tage. Die Periode dauert ungefähr fünf Tage.

Woran kann das liegen? Sollte ich damit zum Arzt? Obwohl ich ganz ehrlich, gar keine Lust mehr hab auf Frauenärzte nach diesem Goldlily-Marathon..

Danke schonmal,

Larifari.

Antworten
fQlowekrli


Jedes Monat um den 11. ist ja auch immer unterschiedlich lang. Bei mir schwanken sie zwischen 26 und 32 Tagen. Sowas ist aber normal: [[http://www.zyklus-wissen.de/6.html]]

Wie alt bist du denn?

M\oUniM


Wann wurde deine Schilddrüse das letzte Mal überprüft?

LAadySxue


Sollte ich damit zum Arzt?

Das solltest Du, weil Du sonst Gefahr läufst, anämisch zu werden.

Ist die Zahl in Deinem Nick Dein Geburtsjahr – dann könnten es auch Wechseljahrsbeschwerden sein.

L~arifearix62


Mit "Um den 11." meinte ich eben, dass es meistens ein sehr regelmäßíger Zyklus war und meistens um das Datum +/- angefangen hat..

Nein, das ist nicht mein Geburtstjahr, ich bin 21.

Und die Schilddrüse wurde glaube ich, das letzte Mal vor nem Jahr oder so untersucht.

DEie/ AlVlersch'ürfsxte


anämisch? ich hab einen zyklus von durchschnittlich ~25 tagen und bin nicht anämisch ;-D kommt auch auf die blutungsmenge an. ansonsten ist das schon normal alles..

M#onixM


Hast du die Werte?

L\arixfarxi62


Nein, sorry. Also anscheinend war alles in Ordnung, meine Ärztin hat jedenfalls nichts gesagt.

L:arifaVri62


Also könnte es etwas mit der Schilddrüse zu tun haben? Ich kenn mich damit überhaupt nicht aus.

Dann muss ich wohl doch mal zum Arzt.

K~amikRazi0}81x5


Ja, lass dir die Werte mitgbeben und wenn du möchtest, stell sie hier ein.

Wieviel µg Tablette nimmst du denn zur Zeit? Und seit wann wird behandelt?

Ansonsten würd ich mir jetzt erstmal so einen Kopf nicht machen. Dass der Zyklus immer mal schwanken kann, ist normal. Wenn du das letzte mal am 09.04. deine Periode hattest (hat sie da begonnen?) und jetzt seit gestern, hast du einen 26-Tage-Zyklus. Das kann schon auch mal durch Stress etc. vorkommen.

Lmarif1ari6p2


Tabletten? Ich nehme keine im Moment.

Ja, sie hatte am 09. begonnen. Eigentlich würde ich mir auch keine Sorgen machen, nur der Abstand wird halt seit ungefähr 4 Monaten immer etwas kürzer und das kam mir komisch vor.

Ich kann die Werte dann einstellen, werd vermutlich Dienstag hingehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH