» »

geschwollene, juckende Schamlippen

ePstvre.llue


Denn Pilzmittel sind in der Regel völlig harmlos

Das stimmt mit Sicherheit nicht, man braucht da nur den Beipack oder die vielen Berichte über schwere allergische Reaktionen lesen. Im Übrigen könnte auch die Schwellung eine allergische Antwort auf das Penicillin sein. Cremes gegen Pilze hieße in dem Fall Pfeffer in eine Wunde streuen. Ich plädiere auch für ein kühlendes Gel auf Basis von Milchsäurebakterien und am Montag zum Gynäkologen.

I6oretxh


Es klingt nach einer Pilzinfektion. Ich würde deshalb dringend zum Gyn gehen und einen Abstrich machen lassen, es hilft auch nicht jedes Pilzmittel gegen jeden Pilz. Und es kann ja auch eine bakterielle Infektion sein, die mit dem Antibiotikum nichts zu tun hat.

Und Pilzcremes sind keine harmlosen Mittel!

IZndia"_Indi}a


Sorry, finde eure Anmerkungen zu ach so gefährlichen Nebenwirkungen bei Pilzmitteln völlig übertrieben. Aber gut, sei´s drum. Jeder ist da anders und bevor ich wegen eines harmlosen Pilzes zum Arzt rennen (möglicherweise am Wochenende sogar noch in die Notaufnahme eines Krankenhauses) würde ICH es erstmal mit einem Pilzmittel versuchen. Wenn dann immer noch Symptome da sein, bleibt ja der Weg zum Arzt. Ich bin da einfach nicht so "hysterisch" und renne wegen jedem Kleinkram zum Arzt.

I7orZeth


@ India_India

Das kann ja jeder für sich entscheiden. So lange man es aushalten kann, würde ich auch bis Montag warten.

Aber wer schon mal eine bakterielle Infektion unwissentlich mit Pilzmitteln behandelt hat, der ist ab da evtl vorsichtiger und lässt lieber nen Abstrich machen.

Ijndiza_Ixndia


Na klar, das entscheidet jeder für sich selbst. Ich könnte das einfach nicht aushalten, weil es doch extrem unangenehm ist. Deshalb neige ich eher dazu, schnell in die Hausapotheke zu greifen. Und ich kenne diese blöde Antibiotika Begleitetscheinung, weil ich leider zu den Frauen gehöre, die nach jeder Antibiotikabehandlung einen Pilz bekommt (auch erst kürzlich über einen Abstrich nachgewiesen).

Soll halt jeder so behandeln (oder eben auch nicht) wie er bzw. sie es für richtig haelt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH