» »

Joghurt bei brennender Scheide

[sCecPil/e] hat die Diskussion gestartet


Hat jemand von euch Erfahrung mit Joghurt zur Bekämpfung von geröteter und juckender Scheide?

Antworten
b>lu<e Dolophxin


Mit Manuka-Honig-Salbe habe ich sehr gute Erfahrung bei Juckreiz, Rötung und Wundsein im äußeren Bereich gemacht. Vor der Anwendung von Joghurt im inneren Scheidenbereich bin ich bisher zurückgeschreckt. Irgendwie habe ich Bedenken, dass das eine ziemliche Schmiererei gibt, wenn der Joghurt wieder rauskommt. Von Tampons halte ich inzwischen gar nichts mehr.

Aber ich bin auch interessiert an Meldungen zum Thema Joghurt :-)

MaausYsRengexl


Hallo,..das hat mir mein Art auch schon empfohlen. Jogurth hilft das Klima in der Scheide wieder herzustellen. Kannst auch ein Tampon verwenden in Joghurt tauschen und einführen. Hilft wirklich.

RXepwlaxy


Ich hab das erst letztens in einer Zeitschrift gelesen, dass das gehen soll (aber es war da auch Zweifelhaft drinnen gestanden)

Aber ich kann dir einen anderen Rat geben!

ich nehme an du hast dir eine Pilz eingefangen!!!

Kauf dir in der Apotheke: Canifug Kombi

Das sind 3 "Art Zäpfchen" einzuführen an 3 Tagen in die Scheide und eine Tupe mit einer Creme zum Auftragen außen auf die Scheide(die kannste oft drauf schmieren, wenns zu arg brennt)!

Kostet so 7€! Und erhälst du ohne Rezept! NAch 3 Tagen haste davon Ruhe und du merkst nachdem du das erste "Zäpfchen" eingeführt und gecremt hast eine erhebliche Besserung!

Hatte das schon paar mal!

Kann man bekommen wenn ma Penicilin oder so genommen hat, oder leider Gottes irgendwo eingefangen!!!

Probiers mit dem Medikament, ich bin mir sehr sicher das das wirken wird!

Würd mich freuen, wenn du dich nochmal meldest!!!

SBte2ffi 8x3


Es hilft bei leichten Pilzinfektionen oder zur Vorbeugung, bei einem sich anbahnenden Pilz. Eine Rötung und Juckreiz können aber auch von einer anderen Infektion kommen. Was auch hilft ist Kamillentee. Da musst du aber aufpassen, weil viele dagegen allergisch sind. Bei mir hilft´s aber, einfach einen mit Kamillentee getränkten Wattepad nehmen und drauf tupfen. Du kannst es ja mal versuchen, wenn es aber nicht schnell besser wird, solltest du zum Arzt gehen!

KKrüme$lmontsterx82


Ich kenne das auch so zur Vorbeugung einer Pilzinfektion:

Meine Ärztin hatte mir erklärt, dass in den Tagen vor der Periode die Scheidenflora recht anfällig ist. Deshalb soll man vorbeugend über Nacht einen kleinen, in Natur(!!)joghurt eingetauchten Tampon einführen. Die Milchsäurebakterien dadrin helfen, die Flora wieder aufzubauen.

Manchmal hat's bei mir geholfen, manchmal helfen aber auch echt nur Medis, wie das was Replay beschrieben hat.

Stell den Joghurt ein bissl früher raus; kühl ist zwar angenehm, aber ganz kalt ist fies!

Und schnell musst du sein, der Tampon quillt nämlich schnell auf und lässt sich dann nicht mehr so gut einführen. Wegen der "Sauerei" solltest du auf jeden Fall eine Slipeinlage tragen!

LG und gute Besserung

Krümel

[\Ce|cilex]


@Replay

Neee, das ist kein Pilz. Der Pilz ist weg. Hab ihn seit ca einem Jahr ständig wiederkehrend, aber seit ca. drei Monaten und der letzten Hochdosistherapie (hab drei Wochen gecremt und zwei Wochen Zäpfchen genommen ), ist er zwar weg (sagt die FRauenärztin), aber es ist immernoch rot und juckt.

b+lac-k `Sunshixne


Also das mit Tampon und Joghurt ist irgendwie "Käse". Denn wenn man den Tampon eintaucht, dann quillt er schnell auf und man bekommt ihn nicht richtig eingeführt.

Hab aber von anderen hier im Forum gehört, das man es mit einer Spritze versuchen soll. Das geht auf jedenfall und man hat keinen Stress mit den Tampons :-)

"Vagiflor" Zäpfchen sind eine gute Alternative, aber halt teuer und man bekommt sie nur in ner 6er Packung :-( ABER sie enthalten Milchsäurebakterien, die die Scheidenflora intakt halten.

Was mir auch geholfen hat ist die Intimpflege mit "Sagella" Waschlotion. Enthält ebenfalls Milchsäurebakterien und Salbei. Das reinigt mild und hilft auch, wenns mal bissl juckt.

rkatt6i


Hallo Ihr,

also Joghurt ist zu meinem persönlichen "Wundermittel" geworden :-) der Pilz sollte aber erst behandelt sein und dann sollte man mit dem Joghurt anfangen...ich mache das jetzt 3 Tage vor und 3 Tage nach der Periode und dann ca 1x die Woche und habe seitdem nie mehr nen Pilz gehabt :-D und ich war zuvor auch sehr geplagt von dem Mist >:(mit Tampons einführen ist blöd, nehmt doch einfach einen Applikator, der bei diversen Pilzcremes dabei ist...das geht einwandfrei...Tampons quellen zu schnell und sind Scheiße für's Scheidenmilieu, da tut man sich nix gutes...wie gesagt, 'ne Applikatorfüllung (bis zum Strich) vor dem Schlafen wirkt bei mir Wunder ;-D...könnt übrigens auch 'n bisl Joghurt außen herum verschmieren, bringt auch was...ach, übrigens ziehe ich den Joghurt mit 'ner Einmalspritze auf und gebe ihn damit in den Applikator ;-)...Schmiererei gibts übrigens überhaupt net viel, weil der Joghurt über Nacht richtig gut einzieht...

Hoffe ich konnte euch 'n paar Anregungen geben...

LG

ratti

M1arioe_KUathrin


joghurt

Dass der Tampon so schnell aufquillt, habe ich auch erlebt...nach drei Versuchen hatte ich keine Lust mehr. Dann habe ich es mit einem Mini Tampon probiert, das ging einwandfrei....Ich finde es auch sehr amgenehm und mache es ab und zu...einfach zum Vorbeugen!

b}lue tDolphxin


Scheinbar mache ich mir um die Schmiererei zu große Gedanken :-) , ich werde es einfach mal mit einer Plastikeinführhülse von den blöden Tampax, die ich sowieso noch herumliegen habe, ausprobieren :-D

Vielen Dank für die Tipps!

Dieses Forum ist echt Klasse: Von Joghurt als Pflegemittel wusste ich vorher genauso wenig wie von Gynefix oder Mooncup :-o

[KCecixle]


hallihallo

Also ich muss sagen, JOGHURT ROCKT! Ich hatte seit über nem Jahr dieses fiese Jucken. Bin immer wie ne blöde im Hörsaal auf dem Hocker rumgehampelt...hatte die Hoffnung schon aufgegeben...! Und jetzt ??? ? NIX juckt mehr.....ich hoffe, dass es so bleibt!

An alle: PROBIERT JOGHURT!!!!

Liebe Grüße

Cecile ;-D

yNour -drteam18


hallo

welchen naturjoghurt habt ihr genommen, den mit links oder rechtsdrehenden milchsäure bakterien?

sAteffi(007_5


hi, also ich kenne das mit den jogurthzäpfen und mir persönlich haben sie nicht viel geholfen. Es brannte mir einfach zu sehr und ich hatte einfach eine zu trockenen scheidenschleimhaut. Mein Heilpraktiker empfiehl mir Teebaumzäpchen!

Falls ich mich erinnern kann gibt es im Internet eine Seite darüber...ich schau mal schnell...hab sie leider nicht mehr gefunden. aber vielleicht findet ihr was über teebaumzäpfli

r=att(i


@steffi

Warum Zäpfchen ??? Versuch's doch wirklich mal mit stinknormalem Naturjoghurt mit lebenden Kulturen....da brennt definitiv nix!!!...ist sogar seeeeehr angenehm :-) die Zäpfchen enthalten wahrscheinlich Konservierungsmittel oder sonst welche Zusätze und das ist bei 'ner empfindlichen Scheide schon wieder Mist :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH