» »

Joghurt bei brennender Scheide

[XCec~ilex]


@yourDream18

Also, mmmh......ob die links oder rechtsdrehend sind, steht net drauf.

Sach dir einfach die Firma, ok?

Das Joghurt ist von ALDI, heißt BiAc und hat probiotische Kulturen, außerdem ist es fettarm....

Probiers mal...

t0ig*eJrin


die teebaumölzäpchen hatte ich auch schon, die haben aber so gebrannt, dass ich sie nur einmal benutzte und nie wieder!! aber das ist natürliche bei jedem anders.

joghurt-tampon benutze ich auch immer wieder (jetzt gerade auch ;-)) wenn ich den pilz nicht mehr aushalte (die ganzen medis helfen bei mir nicht mehr so sehr). ist auf jeden fall angenehm, wenn man mal eine pause vom ständigen juckreiz braucht und dazu kühlt es noch angenehm und ist auch gut für die scheidenflora. viele haben angst vor der sauerei, die es geben soll, gibt es aber überhaupt nicht! ich nehme immer ein o.b. comfort oder mini und lasse es etwa 1 minute im jogurt ziehen. da tropft nix und der o.b. ist dann auch nicht zu dick zum einführen. probierts doch mal mit einem stichfesten joghurt, der ist dann logischerweise nicht so flüssig :-)!

[PCe4cVile]


@tigerin

Ist der Pilz bei dir vom Frauenarzt noch nachweisbar?

tziPgerxin


@cecile

ja, war grad letzte woche wieder : "pilzbefall immer noch massiv"....und das seit 20 monaten, nach x behandlungen mit canesten und co., incl. ca. 30 diflucan (fluconazol, eigentlich als einmaldosis gedacht). mittlerweile bin ich auf homöopathie umgestiegen, dass braucht dann halt noch ein bischen mehr geduld, dafür machts nichts mehr kaputt....

Jqu5l[iax_2


Joghurt bei brennender Scheide

Hi,

hab auch allerhand Cremes, Tabletten, Zäpfchen, Joghurt etc. hinter mir. Hab's jetzt mit Lactisan Lösung für Sitzbäder (Milchsäure) probiert und nach 1 Woche ging es mir besser.

Ist nicht ganz billig (100 ml ca. 10 Euro), aber was tut man nicht alles, wenn man völlig entnervt ist...

Viel Erfolg ;-)

L,ia@isxon


Habe auch dasselbe Problem. Das einzige, welches wirklich hilft ist Natur-Joghurt, echt! Werde es nun auch - wie hier gelesen - mit einem Applikator anwenden. Ist besser wie ein Tampon.

SMil3veQr Staxrlight


Also sowohl mein alter Frauenarzt sowie auch meine Apothekerin hatten mir damals von Joghurt abgeraten, da sich darin auch Keime befinden könnten... ich muss gestehen, jetzt bin ich doch etwas verwirrt :-o

L3iWaisxon


Habe auch schon Untersuchungen beim Gynäkologen gehabt, sei alles in Ordnung. Dermatologe fand auch nichts. Schlussendlich griff ich zum Joghurt, der die Geschichte etwas beruhigt. Jedoch kommt das Brennen immer wieder. Habe leider auch keine Gebärmutter mehr und alles ist relativ trocken. Was kann man tun? Habe auch schon Hormonpflaster versucht, die eine Ueberschwemmung da unten verursachten und es brannte wie Feuer. Bin offenbar ein hoffnungsloser Fall und am Verzweifeln.

GrraAuaTmsdexl


Pilze fühlen sich SEHR wohl in Kunstfaserwäsche und sie überstehen die 30Grad-Wäsche ohne Probleme, ganz hartgesottene überleben auch die 60-Grad-Wäsche.

Für Frauen, die an immer wiederkehrenden Pilzinfektionen leiden, empfiehlt sich Baumwollunterwäsche, die ausgekocht werden kann.

Ich selber halte es seit Jahren so, dass ich "für gewöhnlich" kochfeste Unterwäsche trage und "für spezielle Gelegenheiten |-o" so richtig hübsche...

Zusammen mit Anwendungen von Naturjoghurt bin ich durch diese Massnahme pilzfrei.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH