» »

Soft-Tampons - Entfernung

hbeaolthxy hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich stand schon oft in der Drogerie und wollte Soft-Tampons kaufen, aber letztlich war mir das nie so geheuer. Nun würde ich gern baden/saunieren gehen, blöderweise werde ich aber genau dann meine Tage haben. Nun habe ich mich gefragt, ob ich nicht diese Dinger einmal ausprobieren sollte.

Nur habe ich Angst, dass ich die nicht mehr rauskriege. Hab natürlich auch schon Tante Google befragt und da scheint es doch einige zu geben, die deshalb zum Frauenarzt mussten. Das fände ich nicht so toll %-| .

Jetzt wollte ich fragen, ob ihr Erfahrungen damit habt und ob die tatsächlich so schwer zu entfernen sind. ??? Hab wirklich totale Horrorvisionen, dass ich das Ding nicht mehr rauskriege...

Antworten
NVannix77


Ich hatte dafür auch letztens einen Thread. ;-)

Also wenn du ihn nur für Sauna/Baden benutzt, denke ich bekommst du ihn leicht wieder raus. Ich hatte das problem immer nur nach GV und da wird er ja nunmal immer weiter nach hinten gedrückt und zerknautscht. Ähem. ;-) ;-D

Ansonsten denke ist es sehr einfach den dann wieder zu fassen und raus zu nehmen. :-)

D0ie B4luxtl:inixe


ich fand das schon immer mega einfach. aber gut. ich hab n kind gekriegt. und ich krieg die dinger immer raus. egal wie tief. :D

C3leo E5dward0s v.5 Davonpoxort


Ist wie mit den Kontaktlinsen, die anfänglichen Male ist es immer ein Gefummel ;-D Ich habe auch manchmal Tage, wo ich ein paar Pfrimmelversuche brauche, weil mir der Schwamm an der SPitze entgleitet %-| und ich dann abrutsche, vor allem mit Sperma wird das ganze noch glitschiger, aber raus bekommt man ihn eigentlich normalerweise schon immer. ;-)

hGezaltYhxy


Ok, danke schon mal. Beruhigt mich etwas, aber nicht genug. ;-)

Nein, Sex will ich damit keinen haben. Aber diese ganzen Beiträge im Internet, wo die Tampons irgendwie verloren gingen... Klingt nicht so vertrauenserweckend. ":/

Hoinaxta


Also so richtig "verloren" gehen können die ja nicht ;-)

h]eal3thy


Soweit ich weiß gibt es die ja in verschiedenen Größen/Stärken. Macht es einen Unterschied, ob man die mini oder normal nimmt? ???

A1ur6ora


Raus bekommt man die wohl immer. Die können ja nicht irgendwohin verschwinden. Ich habe auch mal überlegt die auszuprobieren, finde aber den direkten Kontakt zum Tampon mit dem Finger eher eklig.

h:ealwtIhy


Na der Kontakt wäre MEIN geringstes Problem. ;-) Ja, schon klar, dass sie nicht verschwinden können. Aber bei manchen haben die sich wohl so weit nach hinten "verdrückt", dass sie nicht mehr zu fassen waren. ??? Jedenfalls scheinen sich bei den Dingern die Geister zu scheiden: Manche finden die Entfernung einfach, manche sagen: Lass bloß die Finger davon.

Was ich so gelesen habe soll man die mit zwei Fingern entfernen (wie mit einer Pinzette). Ich stell mir das schwierig vor.

A]uxrLoxra


Kommt vielleicht auch drauf an, wie man innerlich so "gebaut" ist. Bei einigen kann sich das Ding wohl sehr weit nach hinten schieben, bei anderen weniger. Du könntest ja die ersten Male auch eine Schur zum rausziehen dran binden, bis du sicher bist, dass du es auch so zu fassen bekommst.

h(ealtxhy


Hey, danke für die Idee! Das klingt prima. :)^ Kann man da auch ein "Trockentraining" machen oder muss ich warten?

EVhemaligenr Nutzer: (#32x5731)


ich benutze keine Soft Tampons aber Schwämmchen anstelle von Tampons. Am Anfang etwas fummelig, nach ein paar mal geht es Problemlos. Das dauert bei mir keine 30 Sekunden mehr bis das rausgenommen ist.

Ich habe keine Kinder und keine Probleme damit. Am Anfang braucht man halt etwas mehr Zeit.

Und verschwinden kann das nicht, führ doch mal den Finger ein und taste nach dem Muttermund, du wirst feststellen das das gar nicht soooo tief rein geht ;-D

D%ie BluMtlinxie


zu notfällen gibs ja noch die männer zum fragen. die haben längere finger :)

ich hätte damit kein problem ihn zu fragen, aber ich brauchte es ja auch noch nie.

aber wenn man sich schämt oder so ??? ":/

EAhema}l=iger Nutze@r (x#325731)


Normalerweise braucht es da aber keine Hilfe. Kann sein das man zu Beginn leicht panisch wird weil man den nicht direkt raus bekommt.

Aber mit etwas in die Hocke gehen und leicht pressen dann kommt er schon ein Stück tiefer und dann bekommt man ihn meist gut zu fassen

A}q@ua:liMa


Seit ich meine Lunette habe, will ich nie mehr ohne sein!!! x:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH