» »

Genital Herpes :/ Fragen zur Ansteckung

Q~uel<li hat die Diskussion gestartet


Mich hat es leider Gottes erwischt, bei mir wurde vorhin Genital Herpes diagnostiziert, super. Ich hätte da eventuell 1,2 Fragen und hoffe, dass sie mir jemand beantworten kann.

Am Montag traten bei mir die Beschwerden auf, am Sonntag habe ich zum letzten Mal mit meinem Freund geschlafen. Wenn er keine Symptome bemerkt, dann habe ich ihn auch nicht angesteckt und er muss nicht zum Arzt, oder? Also, wenn man mal von dem Fall ausgeht dass ich das Virus schon in mir trug und es jetzt nur durch den Schulstress der letzten Wochen zum ersten Mal ausbrach, ich hatte nämlich vorher nie Probleme damit, auch nicht an den Lippen. Es könnte aber auch sein dass ich mich erst bei ihm angesteckt habe, oder? Ist der Virus denn nur im aktiven Zustand übertragbar, also kann ich ihn nur anstecken (sofern er ihn nicht auch trägt), wenn ich Symptome habe oder ist das auch in der inaktiven "Ruhephase" möglich?

Ach mich ärgert das einfach, gerade in so einer frischen Beziehung und ich muss direkt mit sowas ankommen :/

Antworten
b_u7ddlxeia


Es ist beim Genitalherpes nicht viel anders als beim Lippenherpes: nach einer Ansteckung bleibt das Virus lebenslang im Körper und kann, muss aber nicht wiederholt ausbrechen.

Übertragungen von z.B. Lippenherpes (meist Typ I ) auf die genitale Schleimhaut sind aber auch möglich, z.B. bei Oralverkehr.

Sicher ist, dass das aktive (Bläschen-)stadium ansteckend ist, in der "Ruhephase" ist die Ansteckung fraglich.

Die Inkubationszeit ist zwischen 2-12 Tagen, kann aber auch natürlich sein, dass dein Freund längst schon infiziert ist, aber keinen Ausbruch hatte.

B'ian|cat


Habe mich auch Anfang diesen Jahres mit Genitalherpes angesteckt, bzw ist es da zum ersten Mal ausgebrochen. Ansteckend am Herpes ist an sich nur die Flüssigkeit in den Bläschen. Wenn diese wieder verheilt sind, besteht in der Zeit keine Ansteckungsgefahr für deinen Freund. Und ob er angesteckt ist, muss sich nicht sofort zeigen. Es kann auch sein, dass er die Erreger zwar in sich hat, diese aber erst nach einiger Zeit oder vielleicht auch gar nicht ausbrechen.

Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir gern schreiben. Hab nach meinem ersten Ausbruch alles über Genitalherpes gelesen, was ich in die Finger bekommen hab. :)^

Q+uellxi


Danke für die Antworten! Ich hab's ihm gesagt und er war super verständnisvoll, wenn er Symptome bemerkt sagt er Bescheid und geht direkt zum Arzt.

Und ich glaube von dem Angebot werde ich gebrauch machen, ich fühl mich nämlich von meiner Frauenärztin nicht sonderlich gut beraten. Sie hat bei der Diagnose nur kurz geguckt und mir dann Aciclovir als Creme verschrieben, allerdings auch nur 5g. Jetzt hab ich Mittwoch Abend mit der Behandlung angefangen und es tut erstens saumäßig weh (nicht nur beim auftragen, es tut einfach immer weh), zweitens hab ich nicht das Gefühl alle Stellen erwischen zu können und drittens ist die Tube jetzt schon beinahe leer. Ich hab da nochmal angerufen und gefragt ob sie mir die Tabletten verschreiben kann, aber sie meinte dass das nicht geht und die einzige andere Möglichkeit eine Infusion wäre. Stimmt das denn? Ich hab von so vielen gelesen dass sie den Wirkstoff auch als Tablette bekommen haben, und das wäre mir wesentlich lieber.

Wie lange hat es denn bei dir gedauert, Biancat, bis die Schmerzen sich gelegt haben? Ich kann seit Mittwoch nicht mehr richtig laufen und mir bereitet alles Schmerzen, und Ibuprofen helfen einfach nichts. Wenn das wirklich 10 Tage oder so anhält werde ich mich wohl wirklich ins Krankenhaus begeben müssen, das ist wirklich schwer auszuhalten und ich heule mittlerweile bestimmt 3 mal täglich rum :-/

b0u'ddlexia


Ich hab da nochmal angerufen und gefragt ob sie mir die Tabletten verschreiben kann, aber sie meinte dass das nicht geht und die einzige andere Möglichkeit eine Infusion wäre. Stimmt das denn? Ich hab von so vielen gelesen dass sie den Wirkstoff auch als Tablette bekommen haben, und das wäre mir wesentlich lieber.

Da wäre eventuell eine Zweitmeinung hilfreich.

Genitalherpes ist durchaus auch, wenn notwendig, mit Tabletten zu behandeln (beim Wirkstoff Aciclovir halt mit recht engen Einnahmeabständen, so dass da auch nächtliche Einnahmen notwendig sind), aber machbar.

Wenn dir die verschriebenen Schmerzmittel nicht reichen, lass ggf. doch ergänzen.

Schnelle Besserung, :)*

B\ianc`at


Also die Schmerzen haben bei mir ca 7 Tage gedauert. Das lustige war, dass ich am Anfang überhaupt keine Schmerzen hatte. Als ich dann bei der FA war, hat die mich schon komisch angeschaut, und gemeint: "Das muss ja total weh tun." Und ich meinte, nee, ich hab eigentlich überhaupt keine Schmerzen. Was ein bisschen merkwürdig war, weil mein erster Ausbruch echt heftig war. Ich hatte sozusagen überall Herpesbläschen.

Hab dann Aciclovir-Tabletten bekommen, die ich alle vier Stunden nehmen musste, auch nachts, ich glaube so 5 Tage lang. Hab aber das Gefühl gehabt, dass die mir nicht so viel geholfen haben. War nur immer übelst müde von den Tabletten, obwohl ich bei mir sonst nie Nebenwirkungen bei Tabletten bemerkt hab.

Die Schmerzen waren dann echt die Hölle, vor allem, wenn ich aufs Klo gegangen bin. War eigentlich fast nicht auszuhalten, deshalb bin ich immer nur einmal morgens und einmal abends gegangen und hab immer währenddessen Wasser drüber laufen lassen (unserem Bidet sei Dank - ohne das hätte ich das glaub ich nicht überlebt). Schmerztabletten hab ich allerdings keine bekommen und auch keine genommen.

Hatte meinen ersten Ausbruch Mitte Januar. Der hat dann so um die 10 Tage gedauert, mit Aciclovir. Im März hatte ich dann wieder einen Ausbruch und schon wieder voll Panik, dass es wieder so schlimm wird. Aber da hatte ich dann nur 2-3 Bläschen und es war echt nicht schlimm. Hab dann überlegt, ob ich wieder zum FA soll, um mir Tabletten geben zu lassen. Letztendlich bin ich dann aber nicht gegangen. Der Ausbruch war dann auch viel kürzer und harmloser als der erste und bis jetzt hab ich keinen mehr gehabt.

Ich hoffe, dass es bei dir auch bald vorbei ist und du es aushältst! Denk dran, du bist nicht die einzige, die so einen Sch*** durch macht. :)*

iDtsnhotoFver


Hallo da draußen,

ich habe das selbe Problem, habe seit Tagen Schmerzen im Intimbereich und Lyphknoten, angesteckt hab ich mich 100%ig an mir selbst, hatte Lippenherpes nur kurze Zeit vor dem Ausbruch!

Erst dachte ich es sei ein Pilz aber Creme und Zäpfchen aus der Apotheke haben nichts bewirkt, es wurde eher noch schlimmer

Heute bin ich dann zur FÄ diese sagte mir aber sie könne nix sehen (habe heute auch noch meine Periode bekommen), habe ihr geschildert das ich Bläschen gesehen habe, es rot und leicht geschwollen ist!

Habe mich schwer aufgeregt denn sie meinte sie könne mir nichts geben so lange sie nicht gucken kann und ich solle warten bis meine Periode vorbei sei! Da sind mir die Augen bald aus dem Kopf gefallen!

Bin dann total verzweifelt zu meiner Hausärztin gegangen, hab ihr alles unter Tränen erzählt und sie verschrieb mir sofort ACICLO 200, muss es jetzt 5x täglich nehmen.

Habe zusätzlich noch Lippenherpescreme aufgertragen die wirklich sofort ein wenig die Schmerzen lindert, außerdem nehm ich noch Ibu falls die Schmerzen zu stark werden.

Jetzt durchstöber ich sämtliche Foren um Leute zu finden die das selbe durch machen wie ich, denn es ist wirklich die HÖLLE und es tut SO weh! *argh*

a2pfel?kisxte


Ich bin zum Frauenarzt gegangen weil ich gedacht habe ich habe einen Pilz. Vor 22 Jahren hatte ich Herpes Genitales, so schlimm, das ich 10 Tage ins Krankenhaus mußte. Dort bekam ich Infusionen, Zavoraxcreme und mußte zwei mal am Tag Sitzbäder machen. Ich hatte ein Zimmer für mich ganz alleine. Niemand durfte zu mir kommen.

Woher ich das habe, weiß ich nicht, denn mein Kind (2 Jahre) hatte 10 Tage im Krankenhaus gelegen und dort mußte ich auf die Besuchertoillete gehen und ich denke das ich es mir da geholt habe. Denn mein Partner hatte es nicht. Der mußte zum Urologen und dann meinte mein EX Partner das ich fremd gegangen wäre, was ich nicht bin. Denn ich habe nur am Bettchen meines Sohnes gesessen.

Später habe ich ein zwei bläschen mal bekommen und habe dann direkt die Creme drauf geschmiert und hab seit 20 Jahren nichts mehr gehabt. Ich hoffe das bleibt so. Ich will das nicht schon wieder mitmachen. Ich weiß das diese Krankheit im meinem Körper ruht.

Ich drücke euch die daumen das ihr das genauso in den Griff kriegt.

i|tsno!tov5exr


ich wollte einfach mal einen zwischen Bericht abliefern:

den Tag nach meinem letzten Beitrag wurden die Schmerzen nur noch schlimmer, alles schwoll richtig dick an, es war nicht erträglich!

habe dann meine Frauenärztin nochmal angerufen und gesagt das ich das nicht aushalte! sollte direkt vorbei kommen, war sofort dran, habe keinen Fuß ins Wartezimmer setzten müssen!

meine Ärztin machte ganz schön Augen und bestätigte mir aufs neue das das ein Herpes ist, sie verschrieb mir aciclovir und sagte ich solle kühlen und bepanthen Salbe benutzen! darauf die Tage wurde es langsam besser, heute is der 4. Tag an dem die die Tabletten nehme aber heute juckt es wieder unerträglich! morgen soll ich zum nachgucken zum FA gehen, habe den Verdacht das es wieder von vorne los geht, bläschen sind auch ein paar da!

mal sehn was kommt :(

a3pfeGlkisxte


Geh in die Apotheke und holt dir Kamillensitzbäder. Mach jeden Tag ein Sitzbad lauwarm, oder rühre es an in einem Eimer und dann nimmst du einen Becher und Spül es da unten ab. Stell dich in die Dusche. Das Jucken wird dann besser.

i)tsno_tovAexr


danke für den Tipp ;-)

werd ich mir morgen besorgen

B{iancaxt


@ apfelkiste

Wenn man mal in seinem Leben Windpocken gehabt hat, hat man den Virus auch automatisch in sich. Daher kam er bei mir, glaube ich. Gefahr der Ansteckung auf einer Toilette ist eher gering, wenn dann müsste etwas von der Flüssigkeit von den Bläschen auf die Haut gelangen, um sich anzustecken. Setzt du dich wohl auf die Toilettenbrille in öffentlichen Toiletten einfach so drauf?

@ itsnotover

Habt ihr ein Bidet zu Hause? Wenn ja, mir hat das sehr geholfen, kühles Wasser drüber laufen zu lassen. Hat gut gekühlt. Den Juckreiz kenne ich nur zu gut. Hatte neben Herpes nämlich auch noch einen Pilz. Den Juckreiz musste ich so überstehn, an hinfassen war da nicht zu denken.

Mit der Herpescreme wäre ich jedoch sehr vorsichtig, weil die oft unglaublich stark sind und auch die gesunde Haut kaputt machen. Und vor allem nix auf die Schleimhäute bringen! Wenn dann darauf achten, dass es wirklich nur auf den Bläschen ist.

a7pfGelk&iste


Gefahr der Ansteckung auf einer Toilette ist eher gering, wenn dann müsste etwas von der Flüssigkeit von den Bläschen auf die Haut gelangen, um sich anzustecken.

Glaube eher bei mir hat der Stress mit der OP von meinem Sohn das ganze ausgelöst.

Wenn ich auf fremde Toiletten gehe setze ich mich nie darauf.

ixtsBnotovexr


der juckreiz hat um einiges nachgelassen, es juckt nur noch an der stelle wo die haut eingerissen ist *AUA*

ansonsten sind alles verschwunden! bin überglücklich das ich es überstanden hab, alles ist noch etwas empfindlich aber sonst gehts mir gut :)

bGuddlxeia


@ Biancat

Wenn man mal in seinem Leben Windpocken gehabt hat, hat man den Virus auch automatisch in sich. Daher kam er bei mir, glaube ich.

Nicht ganz.

Der Erreger des Genitalherpes ist Herpesvirus Typ II oder I (meist via Lippenherpes und Oralverkehr), der der Windpocken das Herpes- zoster- Virus.

Klingt ähnlich, ist auch ähnliche Familie, Zweiterkrankung nach Windpocken ist aber die Gürtelrose, dies dann nur extrem selten auch genital.

Allen diesen "netten" Erregern ist aber gemeinsam, dass sie nach Erstansteckung lebenslang im Körper bleiben.

Allen Geplagten schnelle Besserung, :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH