» »

Arilin Zäpfchen – Nebenwirkungen?

f"lorHasuxn hat die Diskussion gestartet


Hallo, hat hier jemand schon mal diese Zäpfchen verwendet?

Ich habe schon viel gelesen, allerdings über die Tabletten.

Ich habe starke Beschwerden und daher die Zäpfchen schon heute Mittag genommen bzw. 1 Zäpfchen.

Jetzt bin ich todmüde und kann mich kaum noch konzentrieren. Frage mich, ob das durch die Hitze kommt, oder vielleicht durch das Zäpfchen.

Und meint ihr die Verkehrstüchtigkeit ist auch durch die Zäpfchen eingeschränkt?

Lieben Gruß

Antworten
P!flehgetusosxi


2.2.e Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Besonders zu Behandlungsbeginn kann "Arilin Vaginalzäpfchen" Ihr Reaktionsvermögen beeinträchtigen. Sie können dann auf unerwartete und plötzliche Ereignisse nicht mehr schnell und gezielt genug reagieren. Fahren Sie nicht Auto oder andere Fahrzeuge! Bedienen Sie keine elektrischen Werkzeuge oder Maschinen! Arbeiten Sie nicht ohne sicheren Halt! Beachten Sie besonders, dass Alkohol Ihre Verkehrstüchtigkeit noch weiter verschlechtert!

das steht unter: [[http://www.apotheken-umschau.de/do/extern/medfinder/medikament-arzneimittel-information-Arilin-Vaginalzaepfchen-AADJQI.html Apotheken-Umschau]]

f1loragsuxn


pflegetussi.. aber das gilt ja auch für tabletten

f+lowyerxli


Da steht doch "Arilin Vaginalzäpfchen"

fRlor;asuxn


naja. aber ich muss ja auto fahren und kann nicht 7 tage krank machen?

f4lowHerlji


Wenn du so starke Nebenwirkungen hast, musst du dich für eines entscheiden. Vielleicht wird es aber auch besser...

cxhi


Wenn du die nimmst, Nebenwirkungen hast und Auto fährst, kann es für dich und andere sehr gefährlich werden. Sprich lieber mit deinem Arzt drüber.

f&lxorasFun


Komisch... Naja. Es ging dann besser und gestern hab ichs abends genommen und morgens wars gut.. nur bisschen müde:)

Und wisst ihr, wie das mit der Sonnenbestrahlung aussieht?

Im Beipackzettel steht, bei Rosazea (Hautkrankheit) sollte man das vermeiden.

Ist das Arilin ein Antibiotikum, wie Doxy, wo man nicht in die Sonne sollte?

*:)

é&pi]ne


Hmm...

Also ich hatte die schonmal und genau nix gemerkt.

Zugegeben, ich hab auch keine Packungsbeilage gelesen (das vermeidet ja auch nicht wenige NW *g*) und nicht mal im Ansatz dran gedacht, dass das die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen könnte.... ;-)

cxhi


und nicht mal im Ansatz dran gedacht, dass das die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen könnte....

Genau deswegen liest man die Packungsbeilage auch vorher, damit man nicht fahrlässig handelt und andere gefährdet.

f?lo=rasxun


:D allerdings!

Aber @ Chi

weißt du vielleicht was wegen dem Einfluss der UV-Strahlen?

cuhxi


Nein, darüber weiss ich leider nichts... Ich kenne nur die Grundregel, dass man sich unter AB-Therapie nicht so stark der Sonne aussetzen sollte. Ob das für jedes AB gilt oder nur für bestimmte, müsste ich jetzt auch erstmal ergoogeln.

Vllt findet sich unter dem Wirkstoff, [[http://de.wikipedia.org/wiki/Metronidazol Metronidazol]] etwas brauchbares...

c)hi


Hab doch fix gegoogelt und zumindest das hier:

Kein Wettsaufen à Ballermann

Eigentlich ist es schon eine Binsenweisheit, dass man sich vor starker Sonne schützen soll. Dieser Ratschlag gilt aber besonders für Patienten, die Metronidazol einnehmen müssen. Dieses Medikament wirkt photosensibilisierend, das heißt, dass die Haut durch das Medikament extrem lichtempfindlich wird. Meiden Sie also direkte Sonnenbestrahlung, tragen Sie lange Kleidung und verwenden Sie Sonnenschutzmittel mit einem hohen Faktor. Metronidazol verträgt sich auch schlecht mit Alkohol. Das sollte man beim Sun-downer an der Bar berücksichtigen.

gefunden.

Quelle:[[http://www.ced-alleswasgeht.de/leben_reisen.php]]

Wird sicher irgendwo noch seriösere Quellen geben, aber ich will jetzt ins Bett^^ Gn8

éOpsinxe


Genau deswegen liest man die Packungsbeilage auch vorher, damit man nicht fahrlässig handelt und andere gefährdet.

Ich bin Krankenschwester und hab eine grobe Vorstellung davon, welche Medikamentengruppen realistisch gesehen eine solche Gefahr darstellen. Die rein lokale Antibiotikaanwendung gehört für mich da nicht zu. ;-)

Hätte ich irgendwelche NW bemerkt, Müdigkeit, Unwohlsein, irgendwas – dann hätte ich allemal nachgelesen. Wenn ich mich fühle wie immer (und ich meine, bei mir waren es auch nur 3 Tage Anwendung), mach ich mir bei einer lokalen Anwendung mit minimalen systemischen Auswirkungen wenig Gedanken.

So hat es mir nur den obligatorischen Pilz danach eingebracht ;-) (aber die Problematik war da größer, ich pendelte mehrmals von Vaginose zu Pilz und zurück..)

é5p8ine


Und auch wenn ich nach dem reinen Wirkstoff google, muss ich schon auch die Anwendungsform und die faktisch systemische Dosis beachten, wenn ich die Ausprägung der NW beurteilen will @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH