» »

Schwangerschaftstest beim Frauenarzt

s/chokaosahxne hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hab mal eine frage an euch, ich habe übernächste woche einen normalen kontrolltermin bei meiner frauenärztin. dort wird dann die gynefix-kontrolle gemacht. ist wie eine normale untersuchung quasi.

und nun zu meiner frage:

wie kann der frauenarzt feststellen, ob man schwanger (geworden) ist?

wird das bei jeder untersuchung automatisch getestet, oder muss man einen test extra verlangen? und wie läuft dieser dann ab bzw. wie wird das getestet (urintest oder wie)?

ich habe nämlich angst, dass die gynefix mich im stich gelassen hat... :-| und möchte das gerne abklären lassen, und zwar dann bald beim frauenarzt, erscheint mir doch "sicherer" wie ein "drogerietest", weil ich wiegesagt übernächste woche eh zur kontrolle muss.

ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen @:)

lg schoki

Antworten
K^amika/zi081x5


Der Arzt kann entweder einen Bluttest machen, der schlägt etwas früher an, als ein Pipi-Test, oder er führt einen herkömmlichen Urin-Test durch. Der ist beim Arzt genauso sicher oder unsicher, wie der aus der Drogerie. Das kommt aufs Gleiche raus. Es wird nicht bei jedem Arztbesuch automatisch getestet. Einen Test musst du verlangen und unter Umständen auch selbst bezahlen.

f^lo$wer]li


Der Vorteil bei einem Urintest zu Hause ist, dass du Morgenurin verwenden kannst.

beuddleaixa


Zur Kontrolle der Gynefix gehört normalerweise auch der Ultraschall. Ab einem bestimmten Schwangerschaftsstadium (um die 6. Woche herum) kann man die Schwangerschaft dann sehen.

Bei regelmäßigen, normal starken Blutungen ist eine Schwangerschaft aber unter Gynefix ausgeschlossen.

CsolcXhicin


Warum hast du denn überhaupt Angst dass die Gyni dich im Stich gelassen hat?

Ich würde eher zu Hause einen Urintest machen mit Morgenurin. Bei der FA hat man den normalerweise nicht, und das macht den Test unsicherer, wenn er noch sehr früh gemacht iwrd. Ausserem macht die FA auch keinen anderen Urintest als du in der Drogerie kaufen kannst (nur dass sie die eben im Großpack bestellt).

18 Tage nach dem fraglichen GV kannst du nen SST mit Morgenurin machen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH