» »

Niemals endender Scheidenpilz?

SStemllxa80


Doch, ich hab dir sicher das Nachtkerzenöl empfohlen. Da spricht auch nix dagegen, das weiterzunehmen, wenn du damit gut klarkommst. Das wird v.a. bei Hautkrankheiten z.B. bei Neurodermtitis verwendet. Mir wars irgendwann halt lästig weil es die Wäsche verfärbt und meine Haut ist mittlerweile auch wieder in Ordnung, so dass ich auf Kokosöl (v.a. als Gleitmittel beim Sex) umgestiegen bin.

Der Öltipp kam bei mir vom Dermatologen und dem traue ich in Hautsachen etwas mehr Sachverstand zu als einer Gynäkologin. Und ich war auch mal bei einem bekannten Prof. der Gynäkologie, der gegen die Öle nur einzuwenden hatte, dass sie schneller verunreinigt werden als "chemisch" hergestellte Fettpflegemittel.

Natürliche Öle verstopfen die Poren nicht. Das machen höchstens Paraffine. Falls es dich interessiert, findest du hier interessante Infos.

[[http://www.dermaviduals.de/deutsch/publikationen/hautschutz/oele-und-fette-in-kosmetischen-produkten-natur-contra-petrochemie-langfassung.html]]

J%aym"o


Danke für den Link :)

Ich hab zufälligerweise gestern ein Deo-Rezept mit Kokosöl gefunden, da hatte ich gleich zwei Gründe das zu kaufen!

Ich werd's auf alle Fälle mal ausprobieren

JYaoymo


Ich melde mich nochmal *:)

Ich war letzte Woche noch einmal bei meiner FÄ, sie meinte die Schleimhäute wären noch gereizt, aber allgemein sähe es schon besser aus.

Dass ich jetzt angefangen habe das Kokosöl zu benutzen, hab ich ihr jetzt mal verschwiegen, da sie das Nachtkerzenöl ja so verrissen hatte ;-D Aber anscheinend trägt es ja doch zur Besserung bei! :)^

Heute morgen hat mich die Arzthelferin angerufen und meinte die Befunde aus dem Labor wären da (ich wusste zwar nicht mal, dass sie irgendwas ins Labor schicken wollten, aber ok).

Sie meinte ich hätte im Vaginalbereich eine leichte "Zell-Störung". Grund dafür könnten evtl. die häufigen Pilzerkrankungen sein, so sagte sie.

Das sei nichts schlimmes, ich solle aber im November nochmal was ins Labor schicken lassen zur Kontrolle.

Da es wie gesagt nur die Arzthelferin war, und nicht meine FÄ selbst, wollt ich ihr jetzt nicht zu viele Fragen stellen. Die Damen dort haben sich schon ziemlich oft als relativ inkompetent herausgestellt.

Was ist denn eine Zell-Störung? Muss ich mir Gedanken machen? :-/

SBtellxa80


Du solltest dir da erstmal gar keine Gedanken machen. Vermutlich ging es um den Pap-Abstrich...und den sollte man eigentlich nicht machen, wenn Frau eine akute Pilz- oder sonstige Infektion hat, weil er dann nicht aussagekräftig ist.

Geh im November nochmal hin, dann weißt du mehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH