» »

Kein Eisprung mehr

sZonn}en)bLlume7 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

vor etwa einem halben Jahr habe ich die Pille abgesetzt- alles gut so weit, mir geht's besser und wir verhüten mit Kondom und NFP.

Ich bin jetzt am Ende von Zyklus Nummer 7. Ich habe regelmäßig meine Periode und von Zyklus 1-5 auch immer einen Eisprung auswerten können. Allerdings im letzten und in diesem Zyklus hatte ich scheinbar keinen Eisprung.

Das macht mir ein wenig Sorge, da wir so langsam übers Kinder kriegen nachdenken.

Sollte ich noch abwarten oder irgendwie reagieren?

Über Erfahrungen und Tipps von euch freue ich mich!

Antworten
A0lne#o!nxor


Anovulatorische Zyklen können immer mal vorkommen.

Hast du vielleicht eine Online Kurve die man sich mal angucken kann?

Gab es in letzter Zeit Gewichtsschwankungen (nach oben oder unten), Stress oder Erkrankungen?

s"onneniblumeS7


Ja, ich habe ne Onlinekurve; allerdings muss ich die mal nachtragen (die geht aktuell nur bis März). Das werde ich morgen machen und dann den Link hier reinsetzen.

Gewichtsschwankungen hatte ich nicht; Stress? Nicht mehr als sonst... *:)

snonanenbldumxe7


Noch vergessen: Ich habe auch das Gefühl, dass die Temperatur an sich (quasi das Temperaturniveau) nach unten geht in den letzten Monaten... kommt mir auch seltsam vor.

sbonnenCb|lumxe7


So, jetzt habe ich mal alles nachgetragen:

[[http://www.nfp-forum.de/kurvenreich/kurve-18070.html]]

b]udRdVleixa


Ich bin nun nicht so der NFP-Experte, da melden sich sicher noch andere, einen sicheren Eisprung sehe ich dort aber auch nicht.

Bei ausbleibendem Eisprung und absackendem Temperaturniveau wäre aber ein Blick auf die Schilddrüse sicher nicht verkehrt.

In hormonellen Umbruchphasen (An-und Absetzen der Pille gehört dazu) rutscht auch diese Hormonlage manchmal ins Ungleichgewicht.

sqonnfenblgumxe7


Kann es denn 7 Monaten nach dem Absetzen der Pille noch daran liegen?

Reguliert sich das dann nicht von selbst wieder?

Ich habe keinen guten Hausarzt- oder wer ist für die Schilddrüse zuständig?

Merkt man das noch an anderen Sachen?

bLuSddle'ia


Reguliert sich das dann nicht von selbst wieder?

Kommt darauf an. Wenn die Schilddrüse schon geschädigt war, dann nicht.

Der Hausarzt kann dies uU, sonst ein Nukelarmediziner/Endokrinologe (Facharzt für Hormone).

Blutwerte reichen aber zunächst, um grobe Abweichungen auszuschließen – > HA, in deinem Fall eventuell auch der Gyn (Kinderwunsch)

Merkt man das noch an anderen Sachen?

Kälteempfindlichkeit, Gewichtszunahme ohne Erklärung, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen.

Manchmal aber eben "nur" die Zyklusstörung, und da du Kinderwunsch hast, wäre die Klärung mM nach wichtig.

f,l}owerxli


Ich habe keinen guten Hausarzt- oder wer ist für die Schilddrüse zuständig?

Ein Endokrinologe. Vielleicht ist einer von [[http://top-docs.de/include.php?path=login/arzts.php hier]] in deiner Nähe.

h]elirx po?maxtia


Kann es denn 7 Monaten nach dem Absetzen der Pille noch daran liegen?

definitiv

Das ist auch gar nicht so selten, dass der Zyklus erst normal abläuft und erst später etwas ins Stocken gerät.

Bei 2-3 Zyklen würde ich mir jetzt noch keine Sorgen machen, es aber natürlich im Auge behalten.

Allerdings im letzten und in diesem Zyklus hatte ich scheinbar keinen Eisprung.

Schwierig zu sagen. Der jetzige Zyklus ist ja noch nicht beendet. Und in beiden ist die Temperatur ja schon hoch gegangen. Nur sieht es eben nicht sehr schön und eindeutig aus. Ggf. könnte man im letzten Zyklus noch was klammern, wenn man mehr Informationen hätte.

s|o.nn;enbluxme7


Danke, flowerli für die Liste- ist leider keiner dabei.

Ich denke, dass ich die Schilddrüse mal im Hinterkopf behalten werde, aber jetzt erst mal nix mache.

Helix, klammern würde mir nix einfallen- also meiner Meinung nach hatte ich keine Störfaktoren.

Ich habe die Tempi vom jetzigen Zyklus mit Ausnahmeregel gerade ausgewertet; allerdings ist das Niveau so niedrig... mal abwarten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH