» »

Scheidenspülung nach dem Sex?

l/e sa~ng rxeal hat die Diskussion gestartet


Hallo *:)

Ich halte es bisher so, dass ich nach dem Sex (ohne Kondom) aufs Klo gehe und mich danach noch untenrum äußerlich wasche. Oft spüle ich auch die Scheide aus, weil ich es hasse, wenn das Sperma dann noch rausläuft.

Außerdem denke ich mir, es ist meinem Freund bestimmt unangenehm, wenn einige Zeit später noch mal Sex hat, er mich leckt und dann sein eigenes Sperma schmeckt. ":/

Wie macht ihr das?

Vielleicht ein Kerl, der dazu was sagen kann?

Antworten
Bea_rcerlonexta


Außerdem denke ich mir, es ist meinem Freund bestimmt unangenehm, wenn einige Zeit später noch mal Sex hat, er mich leckt und dann sein eigenes Sperma schmeckt.

Öhm – die Angst hatte ich auch mal, aber ich mache mir dann einfach klar, dass ich ja, wenn ich sein Teil zwischen den Stellungswechseln in den Mund nehme, ja auch was von mir abkriege und es tötet mich nicht. Da herrscht zumindest hier Gleichstand. ;-D

Ich denke mir auch, wenn das für ihn ein echtes Problem wäre, dann wäre es ihm wichtig genug, nicht drinnen zu kommen. Außerdem sollte er ja alt genug sein, um es anzusprechen, die Arbeit musst du ihm doch nicht abnehmen. Wenn er wider meiner Annahme doch ein Problem damit hat und es nicht ansprechen möchte (warum auch immer), dann würde ich es unter JPP verbuchen. ]:D janz persönlisches Pesch

lqe psang{ rexal


dass ich ja, wenn ich sein Teil zwischen den Stellungswechseln in den Mund nehme, ja auch was von mir abkriege und es tötet mich nicht.

Mich stört das auch nicht, aber er hat gesagt, dass er sein Sperma noch nicht probiert hat und das auch etwas eklig findet... Vielleicht lass ich die Spülung einfach mal weg und schau, ob ers überhaupt merkt ]:D

EArnes>to_x55


Hallo

Meine Frau und ich sind nun 25 Jahre zusammen und es hat weder sie noch mich je gestört, dass mein Sperma rausläuft oder das es a bisserl klebrig ist.

Ich selbst mag meinen Erguss und habe keine Problem damit etwas davon in den Mund zu kriegen. Meine Frau wird beim Orgasmus nass und auch diese Flüssigkeit gehört dazu. Mal gibt es Flecken auf den Laken, aber auch das ist nie störend oder sonstwas.

Wir kuschlen entweder noch eine Weile oder Schlafen danach ein für die Nacht. Wenn wir aufstehen, dann wird geduscht, damit es nicht riecht und weil wir uns dann wohl fühlen.

Liebe Grüsse

S)helxby Tx.


Das mit der Scheidenspülung halte ich für keine soo gute Idee. Damit zerstörst (oder schädigst) Du jedes Mal die Scheidenflora. ":/ (Also auch die "guten" Bakterien oder was auch immer das ist))

l;e sacng reaxl


Ist ja nur Wasser... Aber darüber hab ich auch schon nachgedacht.

Svhelby Tx.


Hab mal [[http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Sexualitaet/Scheidenspuelung/ gegoogelt]]

lle saxng Grxeal


Nicht, dass ihr mich falsch versteht – zur Verhütung mach ich das nicht :-o

SdheGlby Tx.


Schon klar :)_

Aber in dem Artikel steht auch das mit der Flora.... ;-)

E,rnesNto_5x5


Hallo

Zur Verhütung bringt es auch nichts.

Es dient den Wohlbefinden! Meine Frau will einfach nicht, dass jemand sagt "es riecht".

Liebe Grüsse

M$arqWumis__de-_Sade


Hab keine Probleme damit, beim lecken in Kontakt mit meinem Sperma zu kommen. Gehört dazu.

Finde es ..zerstört irgendwie die Atmosphäre, wenn Frau nach dem Sex direkt ins Bad rennt.

Das hier:

Wir kuschlen entweder noch eine Weile oder Schlafen danach ein für die Nacht. Wenn wir aufstehen, dann wird geduscht, damit es nicht riecht und weil wir uns dann wohl fühlen.

klingt deutlich besser.

ckhuchxi


Ist ja nur Wasser

genauso schlimm. der ph-wert der vagina ist sehr niedrig (etwa bei 3,5) und muss auch so niedrig sein, damit da unten alles in ordnung ist und bleibt. liegt der ph-wert höher (was durch beispielsweise wasser garantiert ist), vermehren sich die "schlechten" bakterien munter und du kriegst eine leckere infektion (die übrigens nicht zwangsläufig zu bemerken ist und auch unfruchtbar machen kann).

von daher würde ich es an deiner stelle lassen mit den spülungen (außer du möchtest zum beispiel eine spülung mit einem apfelessig-wasser-gemisch machen, um den ph-wert zu halten. aber ich glaube, den geruch, den du dann hast, möchtest du nicht unbedingt haben ;-) ).

wenn dich das sperma in dir wirklich stört, dann geh doch danach auf toilette, da läuft das meiste ja eh schonmal raus. und falls nicht, dann press nochmal und hol den rest meinetwegen mit dem finger raus.

A#drbitjana


Beim lesen des Fadentitels ist mir direkt eine alte Überschrift aus der "Bravo" eingefallen, da muss ich ungefähr 13 gewesen sein:

"Scheidenspülung mit Cola?" lautete die. Fand ich schon damals sehr befremdlich. Da gings allerdings um (unwirksame) Verhütung. Wär aber geschmacklich sicher eine nette Überraschung für ihn... ;-D

Wie macht ihr das?

Gar nicht. Es ruiniert die Vaginalflora. Am nächsten Morgen duschen reicht doch.

lze sapng reaxl


Die letzte Infektion ist schon ne Weile her, aber das mit dem pH-Wert hab ich gar nicht bedacht...

Mich stört das Sperma nicht, was nach der Toilette noch drin ist. Ich frag mich nur, obs meinem Freund bei der 2. Runde schmeckt. ;-)

Buarce_lonetxa


Mich stört das Sperma nicht, was nach der Toilette noch drin ist. Ich frag mich nur, obs meinem Freund bei der 2. Runde schmeckt.

Hast du denn den Eindruck, es wäre ein Problem für ihn? Also ich würde sagen, bei den meisten übernimmt in so einem Fall ohnehin die Geilheit das Steuer und man denkt über sowas gar nicht nach. Dann kanns auch nicht stören ;-) Außerdem übertüncht frau das doch ohnehin schnell in Eigenproduktion ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH