» »

Kupferspirale, das schreckliche Teil in mir!

lAolo_bollxo hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin neu hier und wollte mitteilen, was ich mit dem Tragen der Kupferspirale empfinde.

Anfang also vor einem Jahr, hatte ich ein richtiges Fremdkörpergefühl. Ich musste mich ersteinmal daran gewöhnen, etwas "Fremdes" in meinem Unterleib zu tragen.

Dann die erste Regel, fürchterlich, anfangs nur Schmiertblutungen, die bis zu vier Tage andauerten, dann das Einsetzen der Periode, nicht eine halbe Stunde hat der OB super gehalten. Monate vergingen und ich hatte das Gefühl, alles hätte sich einigermaßen eingependelt. Dann fürchterlich Schmerzen beim Einsetzen der Regel, als würde innerlich alles zerfetzen. Zehn Tage Regel völlig normal.

Dann Eierstockentzündung, die zum Gluck durch Antibiotika behandelt werden konnte, die Spirale musste nicht raus.

Jetzt nach ca. einem Jahr tragen spielt alles verrückt. Ich habe 4-5 Tage Schmierblutungen, erst dann setzt die Regel ein, anfangs schwächer, dann immer stärker. Ich habe Angst durch dieses Ding erkrankt zu sein, gar unfruchtbar zu sein, das wäre schlimm für mich, weil ich mir noch Kinder wünsche, habe bereits eins. Ich habe Ängste, die hatte ich vorher nie.

Wie ist es bei Euch? Hat jemand von Euch Erfahrungen mit der Kupferspirale? Wie ist Euch ergangen?

Jedenfalls bin ich froh, wenn Sie wieder raus kommt, habe schon einen Termin beim Frauenarzt. Habe Angst davor.

Bin ich die Einzige, die solche Probleme mit der Spirale hat? :°(

Übrigens, aufgeklärt wurde ich auch nicht richtig, ich habe gelesen, dass die Spirale nichts anderes macht, als abnzutreiben, stimmt das? Das habe ich vpr ca. 3 Monaten gelesen und seit dem habe ich nicht mehr so viel regelblutung, kann das durch den Kopf kommen?

Danke für Eure Antworten.

Antworten
Gioltd{enWvixnter


Also eine Freundin von mir hat schon 10 Jahre eine KS und null Probleme.

Ich selebr habe die Gynefix Kupferkette und merke rein gar nichts und habe auch keine Nebenwirkungen, nichts.

Vielelicht ist deien Spirale zu groß oder die Form passt einfch nicht zu deiner Gebärmutter.

Welche hast du denn?

Alleo5noRr


Übrigens, aufgeklärt wurde ich auch nicht richtig, ich habe gelesen, dass die Spirale nichts anderes macht, als abnzutreiben, stimmt das?

Die Hauptwirkung der Spirale besteht darin die Spermien zu lähmen so das sie es nicht schaffen zur Eizelle zu schwimmen und diese zu befruchten.

Versagt diese Hauptwirkung sorgt die Spirale außerdem dafür das sich eine befruchtete Eizelle nicht einnisten kann.

Wenn es trotz allem zu einer Befruchtung und Einnistung kommt ist eine Abtreibung durch die Spirale aber nicht möglich

l_ol+obolxlo


diese Multiload, falls Dir das was sagt....

A=leo&nor


Wurde deine Gebärmutter vor der Einlage per Ultraschall ausgemessen?

l[oloboxllo


ja das wurde sie und sie sagten alles tip top, wäre perfekt für eine Spirale.

G:oldenWiTntxer


Die Kupferspirale und Kupferkette geben Kupferionen ab, die die Spermien lähmen und es eben schon im voraus eine Befruchtung verhindern soll. Komtm es doch zu einer BEfruchtung kann sich die Eizelle nicht einnisten, denn die Kupferionen bewirken, dass die Umgebung wo sich die Eizelle einnisten sollte schädlich ist und sie sich dort nicht einnisten kann.

Da kann man nujn drüber streiten ob das Leben schon mit befruchtung beginnt oder erst mit der Einnistung oder erst nach der Geburt.

Für mich ist es keine Abtreibung.

a*.fi+sh


Habe seit gut drei Jahren eine Kupferspirale und merke davon gar nichts. Wie schade, dass es bei Dir so blöd gelaufen ist. Das Gute ist nun, dass sie nach dem Entfernen ja wirklich restlos weg ist, also nicht noch nachwirkt. So kannst Du, denke ich, damit rechnen, dass Du dann gleich beschwerdefrei bist. :-)

Das Ziehen fand ich übrigens total unspektakulär, kein Vergleich zum Legen.

G+ol4denWipnter


DIe Multiload? Ja klar. Hast du die mit über 375mm^2 Kupfer oder die kleine mit 275mm^2?

Erstere ist nämlich größer. WIe alt bist du? Hast du schon Kinder?

bNudYdleia


ich habe gelesen, dass die Spirale nichts anderes macht, als abnzutreiben, stimmt das?

Nicht im medizinischen Sinn.

Die katholische Kirche z.B. definiert Leben aber ab der Zeugung, also schon vor der Einnistung, ein Wirkmechanismus der Kupferspirale ist aber die Einnistungshemmung.

Hauptwirkung ist aber die Spermien tötenden Wirkung des Kupfers.

Ich hatte keine Probleme mit der Kupferspirale.

Die Idee ist aber nicht verkehrt:

Vielelicht ist deien Spirale zu groß oder die Form passt einfch nicht zu deiner Gebärmutter.

Wurde die Größe der Gebärmutter vor dem Einlegen vermessen und gab es vorab eine Testung auf Chlamydien?

Ntalax85


Wie hast du zuvor verhütet?

Ich würde auch andere Ursachen aussschließen lassen, am besten mittels Hormonstatus.

ltolobqollxo


ich glaube 375. Bin 29 und habe ein Kind.

bVuddRleixa


Sorry, wieder alle viel schneller. |-o

l<oClob"ollxo


ja, erst eine Vorsorgeuntersuchung, da wurde auf alles getestet. Dann die Abmessung, alles okay.

Vorher habe ich nur mit Kondom verhütet.

b]uddOleKia


Die Multiload hat die Tannenbäumchenform und dadurch viel Kontakt mit der Gebärmutterschleimhaut.

Vielleicht kämest du mit dem klassischen T besser zurecht (oder die oben schon erwähnte Gynefix andenken?)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH