» »

Komisches "Gebilde" zwischen Harnröhre und Scheidenöffnung?

-CToffipfeex- hat die Diskussion gestartet


Auch wenn es blöd klingt: ist es normal, dass sich in der Scheidenöffnung "Fleischwulste, Fleischerhebungen, Gebilde, ähnlich Rachenzäpfchen" befinden, die die Harnröhre teilweise sogar abdecken und die Scheidenöffnung verstecken? Ist das bei jeder Frau so? Habe schon an das Hymen gedacht, dieses müsste jedoch im unteren Teil liegen, richtig? Das Gebilde, von dem ich spreche, befindet sich jedoch zwischen Harnröhre und Scheideneingang. Das ist eine Erhebung die man auch mit einem Stäbchen bewegen kann...

Auf Zeichnungen kann ich so etwas nicht erkennen.

Antworten
SJtellxa80


Tja, da hilft vermutlich nur, beim nächsten Besuch den Gynäkologen zu fragen, ob bei dir alles OK und am richtigen Platz ist.

Das einzige, was ich mir jetzt vorstellen könnte sind Feigwarzen. Da

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Condylomata_acuminata]]

gibts auch ein paar Bilder dazu.

-pTof6f'ifeex-


Nee, das sind sie nicht. Das ist normale Haut, was ich meine, Schleimhaut. Der Frauenarzt hat bisher noch nie was gesagt. Mich würde jedoch interessieren, was genau das ist.

SXt@ell4a80


Dann musst du ihn beim nächsten Besuch fragen. Er wird es dir sicherlich sagen können. Weil, so übers Internet sind solche "Diagnosen" einfach so gut wie unmöglich.

l\eE sanag reaxl


Reste vom Jungfernhäutchen?

a|driahxana


Ob es alle haben, weiß ich nicht. Aber es ist auf jeden Fall nicht unnormal. Manche haben sowas und bisher hat noch kein FA oder Mann etwas dran auszusetzen gehabt. ;-)

-bToff?ifxee-


Ist das Jungfernhäutchen auch über dem scheideneingang? Es sieht nämlich so aus, als ob die Reste darüber liegen und nicht darunter. Man kann bei mir auch nicht den scheideneingang sehen.

L]adyNSue


Fleischwulste, Fleischerhebungen, Gebilde

Ich glaube, ich weiß was Du meinst.

Das habe ich auch, aber erst nach den Entbindungen bekommen.

Es macht keine Schmerzen oder Probleme, schaut halt nur nicht schön aus.

Mein FA hat sich da auch noch nie zu geäußert, also kann es auch nichts schlimmes sein.

Ich dachte bisher, es hätte vlt mit dem großen Dammschnitt zu tun, den ich bei der 1. Entbindung bekam.

Ich finde, es schaut eher wie Verwachsungen oder eine kleine Gewebewucherung aus – knubbelig halt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH