» »

Eisprung am 17 Zyklustag bei einem Zyklus von 25 Tagen?????

R]osenAblatdt81 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen. War gestern bei meiner Frauenärztin zur Kontrolle und die sagte mir so nebenbei halt dass ich in den nächsten Stunden meinen Eisprung haben werden. Ich dachte mir nichts dabei und hab dann zu hause nachgerechnet. Das wäre somit der 17 Zyklustag. Ich hab allerdings einen Zyklus von nur 25 Tagen. Ist das den möglich dass ich dann erst am 17 meine ES habe?? Oder kann sie sich geeirrt haben?

Freu mich über Antworten!

LG

Antworten
cxhi


Natürlich ist das möglich. Allerdings sind FÄ meistens nur am rätselraten. Wenn du wissen möchtest, wann du einen Eisprung hast, musst du NFP machen. Hättest du wirklich nur 8 Tage Hochlage, wäre eine Gelbkörperschwäche zu vermuten. Es kann auch gut sein, dass dieser Zyklus länger als 25 Tage dauert. Wir Frauen sind keine Maschinen, der Eisprung und damit auch die Menstruation sind nicht an bestimmte Zyklustage gebunden.

HSoney_qBunnxy91


möglich ja, dann hättest du eben mal einen schwachen gelbkörper gehabt ;-)

aaaaber:

meine frauenäztin hat mir auch schon eine mens vorrausgesatz die "in ein oder zwei tagen eintreffen wird! garantiert"

im endeffekt war noch nichtmal mein eisprung rum :=o :=o

kAattilveoixn


17.ZT wäre schon durchaus normal, könnte mir gut vorstellen, dass sich dein Zyklus somit nach hinten verschiebt.

Hatte vor 3 und 2 Monaten 28 Tage, der letzte lag plötzlich bei 35.

Hast du über mehrere Monate mal Kalender geführt?

RRogsenbljaHtt8x1


Hallo.

danke für die antworten :)

was meinst du mit Hochlage?

mich hats nur gewundert das er am 17 tag sein soll wenn der zyklus nur 25 tage ist.

ja führe immer kalender und es ist immer zwischen den 24 und 28 Tag. (aber hauptsächlich am 25.)

aber wenn sie nur am rätstelraten sind dann ist das doch nicht so gut oder?

ich mein von dem ES her wäre es nicht soooo schlimm aber ich hab da mal einen anderen beitrag hier verfasst (leider keine Antworten erhalten) wo das dann nicht so gut wäre wenn das ne falsch info wäre.) (wäre interesse hat einfach lesen und vl. weiß da ja auch jemand antwort/hilfe :))

LG

NLala8x5


was meinst du mit Hochlage?

Das ist die Zeit vom Eisprung bis zum einsetzen der Blutung. Der zeitraum sollte mind. 10 tage betragen.

Wird das nun ein 28 tage Zyklus wäre auch ein Eisprung um Tag 17 nichts schlimmes. Aber ich würd mich darauf einfach nicht verlassen – denn wirklich sehen kann sie nur Follikel oder Gelbkörper – den Eisprung an sich aber nicht.

Mittels Temperaturmessung könntest du das aber überprüfen.

c~hwi


Du hast wirklich schon sehr oft wegen solcher Dinge Threads eröffnet und immer ähnliche, bzw identische Antworten bekommen. Wenn du dir ein wenig Wissen aneignen würdest über den weiblichen Zyklus, dann würdest du dir auch weniger Sorgen machen müssen...

R(o[seWnblartt81


also das mit den zyklus.hab ich noch nicht.gefragt. meine frage war auch nur. ob das sein kann oder nicht. mehr nicht....

I;ni(mlini


die sagte mir so nebenbei halt dass ich in den nächsten Stunden meinen Eisprung haben werden

Sorry aber ;-D ;-D

Man kann im Ultraschall sicherlich Follikel erkennen die bald sprungbereit sind, aber man kann es nicht mal auf Tage eingrenzen. Stunden sind also völlig utopisch.

FAs erwähnen solche Sachen gerne mal nebenbei.

Den Eisprung eingrenzen kann man nur durch NFP und auch damit ja nur im Nachhinein.

Aqleonxor


Man kann im Ultraschall sicherlich Follikel erkennen die bald sprungbereit sind, aber man kann es nicht mal auf Tage eingrenzen. Stunden sind also völlig utopisch.

Naja, wenn der Follikel eine bestimmte Größe erreicht dann springt er.

Und viele Studien die die Zuverlässigkeit von NFP bestätigen wurden ja von engmaschigen Ultraschalluntersuchungen begleitet. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH