» »

Pms redux - Hat jemand Erfahrungen?

*{laQ<ue(stionx* hat die Diskussion gestartet


Guten Tag,

hat jemand hier Erfahrungen mit PMS redux zur Linderung von Prämenstruellen Symptome?

Danke @:)

Antworten
A,l/eonxor


Hui, sieht teuer aus.

Drin ist:

amitamin PMS Redux enthält eine klinisch getestete Formel aus speziellen essentiellen Fettsäuren (Borago Officinalis Öl) und Vitamin E. Die in amitamin PMS Redux enthaltenen B-Vitamine, können dazu beitragen, eine gesunde Nervenfunktion und einen gesunden Stoffwechsel zu gewährleisten.

Ich würde mal ein schlichtes Vitamin B Kombi Präparat versuchen. Ich habe grad den ersten Zyklus das von DM (Das gesunde Plus) getestet und bin schwer angetan davon.

A<nnikama8x5


Hallöchen, ich wäre ebenfalls an Erfahrungen mit amitamin PMS Redux interessiert.

Danke im voraus

Annika :-)

MLel~ly7x9


Ich habe auch so meine Probleme mit der Periode...und habe schon einiges ausprobiert was aber leider nicht geholfen hat :(v

Auf mich macht das pms redux einen interessanten Eindruck. Stimmt, zwar nicht ganz billig aber wenns hilft soll es mir recht sein. Ich habs mir nun kurzerhand bestellt und bin gespannt. Werde dann berichten *:)

*$laQVuesFti6on*


@ Melly79

Hast du das Produkt schon erhalten? Weißt du zufällig, ob sich das mit der Pille verträgt oder eher nicht? Ich kann im Internet hierzu leider nix finden ":/

Danke @:)

fulo.werSlxi


Wenn du die Pille nimmst sind PMS Symptome einfach Nebenwirkungen, weil du permanent in der zweiten Zyklusphase gehalten wirst.

MAellyx79


@ *laQuestion*

Sorry für die späte Antwort, war in letzter Zeit ziemlich eingespannt. Aber nun will ich mal berichten.

Meine Bestellung war nach 3 Tagen da und inzwischen nehme ich das Mittel seit etwa einem Monat und kann so auch besser etwas dazu sagen.

Ich bin bisher ganz zufrieden, PMS Symptome wie Reizbarkeit, Bauchkrämpfe, Antriebslosigkeit und manchmal auch grundloses Weinen ??? die ich bei mir festgestellt habe sind (wenn ich es mir nicht einbilde) ein wenig besser geworden :)^

Aber ich hoffe es wird noch besser, denn laut dem Hersteller muss man so ein Mittel 2-3 Monate nehmen bevor es die volle Wirksamkeit entfalten kann. Also mal abwarten...

Ich nehme übrigens die Pille und muss gestehen, dass ich mir wegen der Verträglichkeit gar keine Gedanken gemacht habe weil es "nur" eine Nahrungsergänzung und kein Medikament ist. Kann mir deswegen auch nicht vorstellen, dass es zwischen pms redux und der Pille irgendwelche Wechselwirkungen oder sowas gibt. Aber jetzt hast du mich neugierig gemacht, wenn sich im Netz dazu nichts finden lässt werde ich mal den Hersteller dazu befragen, der sollte das ja wissen. Werde dann wieder hier berichten :-)

Dann noch was zu den Symptomen: Ich glaube nicht, dass es sich nur um Nebenwirkungen der Pille handelt denn ich hatte schon vor der Einnahme der Pille immer wieder Probleme in der 2. Zyklushälfte. Ich glaube aber, dass die Pille die PMS Symptome noch verstärkt hat, deswegen musste nun auch irgendwas passieren um die PMS Symptome zu lindern...die Stimmungsschwankungen waren wirklich nicht mehr feierlich :=o Mein Freund ist bzw. war von dem Zustand übrigens auch nicht gerade begeistert...kanns ihm nicht verübeln...

Meine bisherigen Erfahrungen mit "amitamin pms redux" waren also positiv und ich werds weiterhin nehmen. Ich bin gespannt, ob die PMS Symptome weiter zurückgehen.

Danke fürs Lesen und LG

Melly *:)

foloweirli


Dann noch was zu den Symptomen: Ich glaube nicht, dass es sich nur um Nebenwirkungen der Pille handelt denn ich hatte schon vor der Einnahme der Pille immer wieder Probleme in der 2. Zyklushälfte.

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Nur weil du PMS auch im natürlichen Zyklus hast heißt das nicht, dass du keine Pillennebenwirkungen hast. Wie gesagt: mit Pille ist man immer in der "PMS-Zeit" des natürlichen Zyklus.

MCellyY7x9


Danke für die Aufklärung :)z

MSelly@7x9


Soo, wieder ein Monat vergangen. Meine Menstruationsbeschwerden sind tatsächlich noch etwas besser geworden :)^ Wenn ich mir es nicht einbilde fühle ich mich auch insgesamt wohler...aber wahrscheinlich hängt das eine auch mit dem anderen zusammen.

Folgende Antwort hab ich übrigens vom Anbieter bekommen was die Verträglichkeit von pmx redux mit der Pille angeht:

Bei amitamin pms redux handelt es sich um eine ergänzende bilanzierte Diät bestehend aus Nährstoffen, Vitaminen und pflanzlichen Wirkstoffen, die die PMS Symptome nachweisbar lindern können. Wechselwirkungen oder Unverträglichkeiten von pms redux mit der Antibabypille sind nicht zu erwarten und nicht bekannt. Sie können nach unserer Kenntnis Ihre Antibabypille daher bedenkenlos mit pms redux kombinieren. Allerdings sollten Sie grundsätzlich Ihre Arzt fragen. Dies gilt sowohl für Arzneimittel als auch für ergänzende bilanzierte Diäten (amitamin PMS Redux).

Ich denke dann lag ich mit meiner Vermutung gar nicht so verkehrt. Hatte vor einer Woche einen Termin beim Gyn und hab den auch noch kurz dazu befragt, er hat mir bestätigt dass man so eine Nahrungsergänzung wie pms redux problemlos mit der Pille kombinieren kann. Nachdem ich ihm erzählt habe, dass es mir damit besser geht hat er mich auch bestärkt es weiter zu nehmen was ich auch erst mal tun werde :-)

Euch noch einen schönen Sonntag, mein Freund und ich gehen nun ein Eis essen :p>

LG

Melly

*nlaIQuesoti'oxn*


@ Melly79

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Das hat mir wirklich sehr geholfen. Danke @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH