» »

Alles brennt – Schamlippen, Scheideneingang, Scheide, Klitoris?!

MKimSiko hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben, also mit Scheidenpilzen kenne ich mich mittlerweile eigentlich aus. Habe so c.a. alle paar Monate einen neuen, den man gut behandeln kann. Mittlerweile kann ich schon selbst das Medikament auswählen, meine FA sagt manchmal sogar schon am Telefon, was ich machen soll. Hat auch seitdem gut geklappt.

Nur diesmal habe ich ganz komische Symptome, die ich noch gar nicht kenne, und frage mich: Ist das nur ein heftiger Pilz oder kann das etwas schlimmeres sein? ":/

Also ich bin mitten in der Nacht mehrfach wegen ganz starkem Jucken aufgewacht, das ging bis tief in die Scheide rein. Beim Wasserlassen brennt der ganze Bereich (als ob er wund wäre, KEINE Blasenreizung / entzündung) und nach dem Verkehr brennt es wie Hölle.

Habe meine Standardpilzsalbe drauf getan (nystalocal), die lindert die Schmerzen immer ganz gut. Dieses mal – das Gegenteil! Alles hat gebrannt, leider auch die Klitoris (autsch) und die gesamte Haut. Sehr komisch, finde ich. Oder kann das bei einem Pilz durchaus vorkommen? Bin einfach verunsichert, kenne das so noch gar nicht. (Ok, doch, einmal nach 2 Stunden Nuvaring, da konnte ich aber nicht mehr laufen und es war auch och angeschwollen, danach habe ich das Teil nicht mehr benutzt :-D) Vielleicht weiß ja einer Bescheid. Wenn meine kleine Behandlung nicht anschlägt, gehe ich sowieso zum Arzt. :)

Antworten
Moimixko


Achja: Wenn ich sonst einen normalen Pilz habe, brennt es etwas am Scheideingang und ich merke es nur nach dem Verkehr, sonst gar nicht. Also so etwas wie das Beschriebene kenne ich wirklich nicht :(

bnea44x3


hallo mimiko , es kann ja auch mak eine bakterielle infektion sein, ich kenne so ei brennen auch , lass einen abstrich machen, dann wirst du am schnellsten gewissheit und die richtige behandlug bekommen!

gute besserung! :)* :)*

Cnol4chxicin


Es kann auch sein, dass du dir durch die ständigen Pilzmittel einfach mal die Flora geschreddert hast.

Das kann dadurch kommen, dass diese Mittel sehr agressiv sind und die Flora total angreifen. Wenn man danach nicht mit nem Milchsäurepräparat wieder aufbaut, ist die Schleimhaut total anfällig für neue Infektionen!

A$leonxor


Ich würde kein Pilzmittel verwenden wenn der FA nicht definitv einen festgestellt hat.

Lokale Pilzmittel sind recht aggressiv und nehmen die Haut ziemlich mit.

Wenn es ein Pilz ist kannst du den Arzt mal nach einem Pilzmittel zur oralen Einnahme fragen.

Ansonsten würde ich dir die Produkte von MultiGyn empfehlen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH