» »

Probleme mit Menstruationstasse

MVilka6x8


Wann kommt man über die Angst hinweg, dass Teil nie wieder rauszubekommen und in einer komplizierten Not-OP enttasst werden zu müssen?

Gute Frage! Das kommt bei mir auch noch hinzu. Natürlich hab ich auch gleich gezielt nach solchen Horrorgeschichten gegoogelt und bin dadurch nicht weniger angsfrei geworden. :=o

aD.*fish


Das Googlen lass ich gleich lieber. ;-D Hab sie gestern problemlos entfernen können. Also, ich geh ganz positiv an die nächste Regel, muss dazu noch ein bisschen warten.

Ich kenn die Meluna Soft nicht, aber bei der Lunette hab ich schon das Gefühl, dass die Spannung ausreicht, um die Tasse offen zu halten. Dennoch spürt man sie nicht, wenn man sie hoch genug schiebt. Das Schieben geht für mein Gefühl einfacher, wenn man den Boden einfach ordentlich zusammendrückt – aber wie gesagt, die Lunette scheint mir recht stabil zu sein. Wenn die Meluna so weich ist, kann man vielleicht wirklich nicht gut schieben.

hvex$eTx.


Noch eine Frage: Wann kommt man über die Angst hinweg, dass Teil nie wieder rauszubekommen und in einer komplizierten Not-OP enttasst werden zu müssen?

;-D ;-D gar nicht, aber ev. hilft die anschaffung einer saugglocke :=o ,

im ernst, ich kann mir nicht vorstellen, daß so ertwas passieren kann, denn selbst wenn die cup sich am muttermund so richtig festsaugt also ein unterdruck entsteht (ist bei mir durch intensive bewegung häufig so) dann ist der doch durch zusammendrücken der cup leicht zu losen und die cup ev. mit einer leichten drehbewegung herauszuziehen.

M,ilmka+68


bin dadurch nicht weniger angsfrei geworden

Ich glaube, da hab ich Quatsch geschrieben. Aber je öfter ich den Satz lese, desto verwirrter werde Ich. ;-D

a8.fisYh


So, erste Nacht mit der Lunette: fast komplett vorbeigelaufen. Schade. ":/ Ich hatte auch das Gefühl, sie sitze schief, aber ich habs nicht besser hinbekommen. Vielleicht ist der C-Fold nichts für mich, hab sie jetzt heute morgen mit einer selbstkreierten Faltung eingesetzt – dem sog. Fish-Fold – und guck mir nacher mal verschiedene Faltungen an.


gar nicht, aber ev. hilft die anschaffung einer saugglocke

Hab ich übrigens nicht gebraucht! :-D

CxaoiGmxhe


Drehst du den Cup nochmal nach dem er drin ist? Da merkt man ziemlich schnell ob er um den Muttermund liegt und richtig sitzt.

Wie geht der Fish-Fold? :-D

aW.f^isxh


Ehrlich gesagt kann ich den nicht drehen, ich krieg keine zwei Finger da hinein. |-o Den Stiel unten krieg ich gerade so zu fassen, wenn ich die Tasse nach unten "drücke", mit der Muskulatur halt.

(Mein Mann hatte übrigens gleich einen Verbesserungsvorschlag für die Cup-Technik: den Stiel hohl machen und an unteren Ende eine wiederverschließbare Kappe – dann müsste man die Tasse zum Leeren nicht entfernen, sondern könnte überm Klo einfach abzapfen. ;-D ;-))

Fish-Fold: Erst Mitte eindrücken, dann Oben und Unten eindrücken, sodass sich von oben draufgeschaut quasi eine Art zusammengedrückte Acht ergibt. Da ist ziemlich Spannung drauf, ich dachte, dann entfaltet sie sich vielleicht gut. Bestimmt hat den vor mir schon jemand erfunden. ;-) Hab gerade gelesen, dass man sie mit kaltem Wasser noch etwas steifer machen kann, das klingt auch gut.

C,aoimhxe


Es reicht wenn du ganz unten drankommst. Mit den Fingerspitzen fassen und dann drehen, so entfalten die sich fast immer richtig!

a(.bfixsh


Danke, ich probiers mal! Ich will auf jeden Fall, dass das klappt. :-) Müsste doch aber zu schaffen sein. ;-)

M,ilkga6x8


Ich hab mir jetzt doch noch eine MeLuna Classic bestellt. Bin mal gespannt, ob die dann besser aufploppt.

a~.fixsh


Ich kann hier leider nicht mehr schreiben, ich habe nämlich keine Probleme mit dem Cup mehr. :-) Danke, Caoimhe, Drehen ist zwar schwierig, aber ich hab jetzt gemerkt, dass ich nur ein bisschen am Stiel ziehen und sie dann wieder hochdrücken muss, das reicht auch völlig.

RDosenLrot84


Ich habe gestern meine Melunas bekommen ( M und L Classic), und so richtig kriege ich es auch noch nicht hin :|N

habe hier alle Tipps befolgt, verschiedene Faltungen ausprobiert.. Ich kriege auch nichtmal n Finger dazwischen um zu prüfen, ob sich die Tasse richtig entfaltet hat oder den Rand abzufahren. Über nacht dachte ich, es hätte geklappt, aber heut früh beim rausnehmen war immernoch der Knick vom punchdown drin. Gedreht kriege ich da auch nichts, leider.

Rausnehmen geht auch gar nicht gut, nur in der Hocke mit pressen, das ist jetzt auch nicht wirklich praktikabel auf öffentlichen Toiletten.

Also bis jetzt sehe ich mich noch keine Menstasse benutzen ":/

I<nimvini


Waren das erstmal Trockenübungen?

R4osen!rot84


ja, Inimini, erstmal Trockenübungen. Aber da ich grad ziemlich rumschleime, wollte ich sie heut auch über den Tag tragen, anstelle von Slipeinlagen. hab schon gesehen, dass trotzdem was im Slip gelandet ist, also hab ich sie wohl wieder nicht richtig eingesetzt gekriegt, oder geht Zervixschleim auch mal so an der Tasse vorbei?

An sich ist der Tragekomfort super, aber so langsam drückts doch und vorhin hats einmal ganz doll geziept. Ich mach micr etwas Sorgen um meinen Gynefix faden, wenn das mit dem Rausnehmen weiter so schwierig bleibt :-(

I7nikmini


Also Angst um den Faden musst du nicht haben wenn er nicht so lang ist das er sich verklemmen könnte.


Bei vielen gehen die Trockenübungen erstmal schief weil die Bedingungen während der Blutung doch anders sind.

Ganz wichtig ist nass machen und nach dem Einführen mit der Beckenbodenmuskulatur gegendrücken, also quasi pressen. Dann ploppt sie normalerweise auf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH